Hoch hinaus bei den Highlandgames

Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 23.05.2019 15:00 Uhr

TIMELKAM. Kaum eine Zeit im Jahreskreis ist reizvoller als der Sommer. Flora und Fauna stehen in prächtiger Blüte, die Gastgärten haben bis zum Abend offen, mutige Schwimmer durchqueren den Attersee und die Röcke werden immer kürzer. 

Von letzterem Phänomen sind jedoch nicht nur die Damen der Schöpfung betroffen. Besonders vom 28. bis 29. Juni treffen sich in Timelkam auch Männer, welche dem Tragen eines Rockes nicht abgeneigt sind. Bereits zum 14. Mal in Folge findet am Samstag, 29. Juni, ab 11 Uhr der Hauptbewerb der Timelkamer Highlandgames statt, bei welchem die Devise lautet: schneller, höher, weiter. Obwohl die Disziplinen ans schottische Original angelehnt sind, steht der Spaß im Vordergrund. Trainingsmöglichkeiten werden am 28. Juni ab 16 Uhr am Festgelände geboten, im Anschluss daran versüßen die Boys of Summer den Besuchern und Wettkämpfern ab 20 Uhr den Abend.Auch den Jüngsten wird an diesem schottischen Wochenende eine Menge geboten. Kinderhighlandgames finden am Freitag ab 16 Uhr und am Samstag direkt vor dem Hauptbewerb ab 8.30 Uhr statt. Spielerisch werden den Kindern die Wettkampfdisziplinen nähergebracht, denn auch bei den Timelkamer Highlandern gilt das Sprichwort „Wir ernten, was wir säen“. Es wird am Samstag ganztägig (bei Schönwetter) die Möglichkeit geben, mit einem Hubschrauber einen Rundflug zu genießen und sich an der Kulisse der Timelkamer Highlandgames sowie der Schönheit des Bezirkes von oben zu erfreuen. Nach der fulminanten Siegerehrung werden die Urgesteine der Highlandgames Good Moon Rising am Samstag, 29. Juni, um 20 Uhr das Festzelt zum Kochen bringen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Vandalen zogen Spur der Verwüstung durch Lenzing: Ulrichsberg-Kapelle sowie PKW schwer beschädigt

LENZING. In der Nacht von 17. auf 18. August wurde die Ulrichsberg-Kapelle von bislang unbekannten Tätern schwer beschädigt; weiters demolierten die Vandalen einen abgestellten PKW und verwüsteten ...

Gemeinsame Aktion für die Bienen und die Landwirtschaft gestartet

REGAU. Seit über 55 Jahren begleitet Faie Landwirte und Kunden bei ihrer täglichen Arbeit. Faie liefert Bedarfsartikel für den gesamten Agrarbereich und darüber hinaus. Mit dem Projekt ...

2 Verletzte bei Zusammenstoß zwischen PKW und Motorrad auf der B152

WEYREGG. Ein 21-jähriger Motorradfahrer aus dem Bezirk Vöcklabruck wurde am 17. August gegen 17.40 Uhr auf der B152 beim Zusammenstoß mit einem PKW verletzt; auch der Unfalllenker erlitt ...

Fünf Hobbywinzer – Schon die Römer kelterten Wein im Attergau

ST. GEORGEN. Seit dem heurigen Jahr wird wieder Wein im Attergau angebaut. Fünf Attergauer Hobbywinzer haben am Koglberg einen Weingarten mit 250 Reben angesetzt.

Studieren probieren: „KeKademy“ geht dieses Jahr in die zweite Runde

VÖCKLABRUCK. Nach der erfolgreichen Premiere der Sommerakademie „KeKademy“ im Vorjahr wird das OKH – Offenes Kulturhaus von 2. bis 5. September abermals zum Campus für Kinder.

Unbekannte warfen Steine von Brücke auf die A1: deutsches Urlauberauto getroffen

ST. GEORGEN IM ATTERGAU. Drei bislang unbekannte Täter gefährdeten Autofahrer auf der A1 am 16. August um 14.20 Uhr, indem sie Steine von einer Brücke auf die Westautobahn warfen.

Im Heimathaus Schörfling ist ein verschollenes Filmjuwel über früheres Pfahlbaudorf zu sehen

SCHÖRFLING. Lange Zeit galt der Film als verschwunden – nun ist er nach langer Recherche wieder aufgetaucht: Das Heimathaus Schörfling präsentiert stolz einen Ausschnitt aus Sterbende ...

Landjugend pflanzt 1.500 Bäume für die Aufforstung geschädigter Wälder

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Käferbefall, Windwurf und Schneedruck sind Probleme, die die Forstwirtschaft im letzten Jahr und im heurigen Jänner stark beschäftigten. Auch dieses Jahr erwarten ...