Trauner Schulgruppe von Krippenstein gerettet

Hits: 129
Bianca Padinger Bianca Padinger, Tips Redaktion, 14.02.2020 16:42 Uhr

GMUNDEN/TRAUN. Eine Schulgruppe aus Traun, die sich bei einer Schitour am Krippenstein verirrte, löste am Donnerstagnachmittag einen Großeinsatz der Bergrettung aus. Alle zwölf Kinder im Alter zwischen zwölf und 14 Jahren und der Lehrer konnten sicher ins Tal gebracht werden. 

Gegen 12.30 Uhr setzte der 27-jährige Lehrer einen Notruf ab. Die Gruppe war vom Routenverlauf der Variante Schönberg am Krippenstein abgekommen und konnte aus dem steilen, felsigen Gelände nicht mehr abfahren. Die Bergrettung alarmierte die Flugpolizei Linz, die den Abtransport der Gruppe mit Hubschraubern organisierte. 

Unter den zwölf Schülern waren auch zwei leicht verletzte Jugendliche, die zur ärztlichen Versorgung mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Bad Ischl transportiert wurden. Sie konnten noch am selben Tag zurück zu ihren Schulkollegen kehren.

Vier der zwölf Personen, darunter der Lehrer, konnten gemeinsam mit der Bergrettung Obertraun nach einem kurzen Aufstieg mit den Schi noch bis zur Mittelstation Schönbergalm gelangen und von dort mit der Seilbahn ins Tal gebracht werden. Die übrigen sieben Schifahrer wurden mit der Flugpolizei gerettet. 

Die gesamte Rettungsaktion dauerte über zweieinhalb Stunden, bis sich um 14.45 Uhr alle Personen sicher im Tal befanden. In weiterer Folge wurde noch das Kriseninterventionsteam des Roten Kreuz zugezogen, um die Erlebnisse der Kinder aufzuarbeiten. Die Polizei merkte an, dass die Kinder und der Lehrer trotz Lawinenwarnstufe 3 weder ein Lawinenverschüttetensuchgerät, eine Lawinensonde, noch eine Lawinenschaufel bei sich hatten.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Drogenlenker erwischt

TRAUN. Ein 29-Jähriger aus Linz fuhr am Montag, 6. April, gegen 8:35 Uhr mit seinem Pkw in Traun gegen die Einbahn. Dies wurde von einer Polizeistreife wahrgenommen. 

Autolenker übersah Motorradfahrer

NEUHOFEN. Ein 55-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land fuhr am Montag, 6. April, gegen 7.35 Uhr mit seinem Motorrad auf der Kremstalstraße, B139, Richtung Kematen an der Krems.

Bibliothek liefert aus

ANSFELDEN. Um die Bevölkerung auch während der Corona-Maßnahmen gut mit Büchern, Zeitschriften und DVDs versorgen zu können, hat man bei der Stadtbibliothek Ansfelden einen Lieferservice ...

Blutspendeaktion: Bedarf weiterhin vorhanden

BEZIRK LINZ-LAND/WILHERING. Auch in Zeiten der Ausgangsbeschränkungen macht der Bedarf an lebensrettenden Blutkonserven keine Pause. Das Rote Kreuz bittet eindringlich um Teilnahme an den weiterhin ...

Physiotherapeutin gibt Tipps für die richtige Haltung im Home Office

WILHERING. Viele Menschen können derzeit ihrer Arbeit nicht wie gewohnt nachgehen. Home Office ist angesagt. Um Haltungsschäden zu vermeiden und das Wohlbefinden beim Arbeiten zuhause zu ...

„Ich verbinde eigentlich mein ganzes Leben mit Leonding“

LEONDING. Seit 1995 hat Petra Schramböck die Bäckerei Huber geführt. Die „Ur-Leondingerin“ hat den Betrieb mit Ende des vergangenen Jahres zwar verkauft, ist aber weiterhin ganz ...

Landwirte im vollen Einsatz

NEUHOFEN:  Man sieht sie wieder, Traktore mit Anbaugeräten, Landwirte die auf den Feldern unterwegs sind um für die Konsumenten den Tisch mit heimischen Lebensmitteln zu decken. Einige Landwirte ...

Alkohol für Apotheken

KIRCHBERG-THENING. Aufgrund der aktuellen Lage stellen derzeit viele Betriebe ihre Produktion um. So auch die Brennerei Reisetbauer in Kirchberg-Thening.