Trauner im WM Halbfinale

Hits: 135
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 03.12.2019 19:45 Uhr

TRAUN/MOSKAU. Die diesjährigen Weltmeisterschaften der Rock„n“Roll Akrobatik Main Class Free Style wurden am 23. November in Moskau in der CSKA Megasport Arena vor 2.000 Zusehern ausgetragen.

Dabei trafen die besten Paare der Welt aufeinander. Aus insgesamt 14 Ländern waren jeweils die besten Paare jeder Nation sowie zusätzlich die Top 10 der Weltrangliste qualifiziert. Für Österreich waren die aktuellen Österreichischen Meister Anna Sturm und Matthias Feichtinger am Start.

Nach Rang 14 in der ersten Runde konnten sie in der Hoffnungsrunde mit einer tollen Performance überzeugen und einen großen Erfolg erreichen. Die beiden stiegen dank ihrer Punktezahl ins Halbfinale der besten zwölf Paare auf. „Die Leistung ist sehr hoch einzuschätzen, Österreich hat es seit vielen Jahren in kein Halbfinale einer WM mehr geschafft. Wir waren schließlich auch das viertbeste europäische Paar“, ist Matthias Feichtinger hochzufrieden.

Er denkt aber bereits in die Zukunft und will 2020 ins Finale einziehen. „Nach Platz 21 in Lyon 2017 und Platz 16 in Genf 2018 war Moskau nun unsere dritte WM in der höchsten Startklasse dieses Sports, der Main Class Free Style“, stimmt der Weg von Matthias und seiner Partnerin Anna.

Weitere Ziele

Zum Saisonabschluss in Polen, bei dem nur die besten 20 Paare der Weltrangliste startberechtigt sind, erhofft sich das Trauner Paar ein ähnlich gutes Ergebnis. Großes Ziel für die beiden sind die nur alle vier Jahre stattfindenden World Games 2021 in Birmingham. „Österreich dort vertreten zu dürfen wäre eine Ehre“, sagt Matthias Feichtinger.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neue Wildwarner kommen

ANSFELDEN. Im Jagdjahr 2019/20 ereigneten sich auf dem Streckenabschnitt der B139 Kremstalstraße vom Kreisverkehr Ritzlhof bis zum Ortsteil Weißenberg 21 Wildunfälle. Derzeit sind hier Wildwarner mit ...

Golf begeistert die Jugend

ANSFELDEN. Heuer feiert der Golfclub Stärk Ansfelden sein 20jähriges Bestehen. 20 Jahre in denen sich der Club durch Gastfreundschaft, herrlichem Ambiente, aber auch durch kontinuierliche Jugendarbeit ...

Gärtner suchen Nachwuchs mit grünem Daumen

ANSFELDEN/OÖ. Das Händeringen um die besten Köpfe scheint trotz der Corona-Krise kein Ende zu nehmen. Die Fachkräfte, die gesucht werden, sind durch Corona nicht frei geworden. Das betrifft auch die ...

Mehr Bäume gefordert

Leonding. „Die aktuelle Klimalage fordert aktive Taten in der Kommunalpolitik“, so begründet FPÖ-Leonding Fraktionsobmann Peter Gattringer den Antrag der Freiheitlichen in der nächsten ...

Rosenbauer testet erstes Hybrid-Feuerwehrauto

LEONDING. Mit dem „Revolutionary Technology“-Feuerwehrauto präsentierte Rosenbauer International im Juni das erste Feuerwehrfahrzeug mit Hybrid-Antrieb.

Paching lädt Senioren zum Essen ein

PASCHING. Der traditionelle Paschinger Seniorentag, an dem bis zu 500 Senioren in der Plus City zum Essen zusammenkommen, musste heuer ausfallen. 

Freiheitliche können Kritik an der Umfahrung Haid nichts abgewinnen

ANSFELDEN. Für Klimalandesrat Stefan Kaineder (Grüne) verdeutlicht die geplante Umfahrung um 80 Millionen Euro die falschen Prioritäten. Er fordert den Ausbau von Öffi-Projekten. Die Kritik sorgt bei ...

Gesundheit und Sicherheit gehen vor: Leonding sagt Stadtfest ab

LEONDING. Anlässlich des 40. Stadtjubiläums feierte die Stadtgemeinde Leonding 2015 ihr erstes Stadtfest mit Kirtag & Familientag. Seither ist das dreitägige Fest am letzten Ferienwochenende Pflichttermin ...