Großbrand in Oberbairing (Update, 13.8.)

Hits: 2227
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 12.08.2020 18:54 Uhr

ALTENBERG. Insgesamt neun Feuerwehren aus dem Bezirk waren am 12. August bei einem Großbrand in Oberbairing im Einsatz.

Bereits bei der Anfahrt musste der Einsatzleiter der Feuerwehr Oberbairing, Manfred Leitner, Alarmstufe 2 auslösen, da der Dachstuhl in Vollbrand stand. Mithilfe von schwerem Atemschutz schafften die Einsatzkräfte es, die noch im Stallgebäude befindlichen Tiere in Sicherheit zu bringen. Gleichzeitig wurde auch mit den Löscharbeiten begonnen.

Aufgrund des raschen Handelns konnte das Wohngebäude gerettet werden. Um den schnellen Löscherfolg zu erzielen, mischten die Einsatzkräfte dem Löschwasser Netzmittel bei. Dann wurde der Dachstuhl mithilfe eines Krans abgetragen, die im Wirtschaftstrakt gelagerten Heuballen ausgeräumt und schließlich endgültig abgelöscht. Eine entsprechende Wasserversorgung konnte mit mehreren Zubringerleitungen ermöglicht werden. Die längste dieser betrug rund einen Kilometer. Unterstützt wurde der Einsatzleiter vor Ort von Bezirks-Feuerwehrkommandant Johannes Enzenhofer.

Rauchsäule von weitem zu sehen

Die durch den Brand verursachte Rauchsäule war dabei sowohl in Linz als auch im mehr als 20 Kilometer entfernten Feldkirchen an der Donau sichtbar. Im Einsatz waren neun Feuerwehren, darunter jene aus Ottensheim, Altenberg bei Linz, Gallneukirchen, Hellmonsödt, Kottingersdorf, Oberbairing, Treffling, Veitsdorf und St. Magadalena.

Ebenfalls vor Ort waren die Polizei und das Rote Kreuz. Wieso es zu dem Brand kam, ist unklar. Verletzt wurde niemand.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Sicher am Schulweg

LICHTENBERG. Um einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit am Schulweg zu leisten, ist auch die ÖVP Lichtenberg aktiv geworden.

Jede Menge Punkte für die Faustballer

REICHENTHAL. Insgesamt 18 Punkte konnten die Reichenthaler Teams in der vergangenen Woche sammeln.

Tag der offenen Tür

WAXENBERG. Beim „Tag der offenen Tür“ eröffneten Bildungslandesrätin Christine Haberlander, Bürgermeister Josef Rathgeb und Vizebürgermeister Anneliese Bräuer die Fertigstellung der generalsanierten ...

Schülerinnen arbeiteten im Sozialmarkt

FELDKIRCHEN/OTTENSHEIM. Bereits zur Tradition ist der Einsatz der Schülerinnen der Fachschule Bergheim zu Schulbeginn im Rot Kreuzmarkt Ottensheim geworden.

„Eine Woche Auto frei“

FELDKIRCHEN. Bei der Aktion „Eine Woche Auto frei“, im Rahmen der Mobilitätswoche, geht es darum auf den Klimawandel und dessen Folgen aufmerksam zu machen.

Geburtstage der Seniorenplattform

FELDKIRCHEN. 16 Mitglieder der Seniorenplattform Feldkirchen feierten ihren 70er, 75er, 80er und 90er.

167 Kilometer erreicht

LICHTENBERG/URFAHR-UMGEBUNG. 167 Kilometer und 2.500 Höhenmeter legte der Lionsclub Lichtenberg Gis bei der „Tour Around Urfahr-Umgebung“ für den guten Zweck zurück.

Mit der Bürgermeisterin die Grottenbahn besucht

KIRCHSCHLAG BEI LINZ. Im Zuge der Ferienpassaktion der Gemeinde Kirchschlag lud Bürgermeisterin Gertraud Deim die teilnehmenden Kinder und ihre Eltern zu einer Fahrt mit der Grottenbahn ein.