Im Steyregger Kindergarten ist der „Wurm drin“

Hits: 167
Die Wurmkiste ist eine Lösung zum Kompostieren im Wohninnenbereich. (Foto: Gemeinde Steyregg)
Die Wurmkiste ist eine Lösung zum Kompostieren im Wohninnenbereich. (Foto: Gemeinde Steyregg)
Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 09.06.2021 10:54 Uhr

STEYREGG. Im Kindergarten Steyregg/Plesching wird Kompostieren seit 2. Juni in den Alltag integriert. Drei Wurmkisten mit Sichtfenster machen es möglich, im Gruppenraum der Kinder den Würmern bei ihrer Arbeit zuzusehen.

Die Würmer sind pflegeleichte Haustiere und leisten einen wichtigen Beitrag damit kein Biomüll im Restmüll landet. Die Wurmkiste ist eine Lösung zum Kompostieren im Wohninnenbereich. Sie wurde konzipiert, um ein reibungsloses und einfaches Kompostieren in Wohnräumen zu garantieren.

Die kleine Wurmkiste hat viele Vorteile: Kein unnötiger Transport, keine verloren gegangenen Ressourcen und richtig gute Erde. Das macht durchaus einen Unterschied.

Wurmkisten sind aus Holz und die Wertschöpfung bleibt im Land. Das Produkt wird in regionaler Handarbeit gemeinsam mit integrativen Betrieben hergestellt. www.wurmkiste.at

Gesunde Gemeinde schaffte die Kisten an

Der Ankauf von drei Wurmkisten mit Sichtfenster im Selbstbauset erfolgt durch die Gesunde Gemeinde Steyregg. Gemeinsam mit den Kindern und Betreuerinnen wurden die Wurmkisten durch Mitarbeiter des Bauhofes der Stadtgemeinde zusammengebaut und die Kompostwürmer in ihr neues Zuhause entlassen.

„Unsere Kinder lernen den Umgang mit der Natur. Der entstandene Humus wird im eigenen Gartenbereich verwendet und gibt wichtige Nährstoffe an den Boden ab. Ein Kreislauf entsteht, an dem Kind und Wurm Freude finden“, weiß Bürgermeister Johann Würzburger.

Kommentar verfassen



Ein Bild, zwei Geschichten, eine Idee: Herzkranken Kindern helfen

LINZ/MÜNCHEN/LICHTENBERG. Bei der Initiative „#1bild2geschichten“ handelt es sich um ein wohltätiges Projekt zugunsten herzkranker Kinder und deren Familien. Die Lichtenberger Autorin Ella Stein ...

Erster Lichtenberger „Stoffwechsel“

LICHTENBERG. Beim „Stoffwechsel“, dem ersten Lichtenberger Tauschmarkt der ÖVP Frauen und der Gesunden Gemeinden Lichtenberg konnten vor kurzem teuer gekaufte und selten getragene Fehlkäufe fleißig ...

Vincent Kriechmayr ist Sportler des Jahres

GRAMASTETTEN. Doppel-Weltmeister Vincent Kriechmayr wurde Donnerstagabend in Wien zum Sportler des Jahres gekürt.

Über 250 Birnen- und Apfelsorten wurden in Alberndorf ausgestellt

ALBERNDORF. Im Rahmen des 50 Jahr Jubiläums des Siedlervereins Alberndorf wurden bei einer Obstausstellung an die 160 heimischen Obstsorten aus der Region rund um Alberdorf bestimmt und ausgestellt.

Mozart-Requiem in Bad Leonfelden

BAD LEONFELDEN. Nach langer Pause wird der Chor unter der Leitung von William Mason am Sonntag nach Allerheiligen, am 7. November, in der Pfarrkirche in Bad Leonfelden auftreten.

Martin-Boos-Schule feiert 25 Jahre

GALLNEUKIRCHEN. Seit 1996 wird in der Martin-Boos-Schule Inklusion gelebt. Die Basis des Schulbaus war eine 1971 in Gallneukirchen eröffnete dislozierte Sonderschulklasse der Landessonderschule St. Isidor ...

Unfall in Walding: Zweites Unfallopfer verstorben

WALDING. Anfang Oktober ereignete sich auf der B 131 in Walding ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Frauen verletzt wurden, während ein 34-Jähriger verstarb. Nun wurde von der Polzei bekannt gegeben, dass ...

Volksschulkinder besuchten Fachschule

FELDKIRCHEN. Die Kinder der Volksschule Feldkirchen besuchten die Fachschule Bergheim.