Parkgebühren: Gemeinde wünscht sich einheitliches System

Hits: 158
An heißen Sommertagen sind die Feldkirchner Badeseen ein beliebtes Ziel. (Foto: Bernd Viehböck)
Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 23.06.2021 09:14 Uhr

FELDKIRCHEN. Letzten Sonntag musste die Hauptzufahrt zu den Feldkirchner Badeseen wegen des großen Ansturms für eineinhalb Stunden von der Polizei gesperrt werden. Doch noch ein Umstand verärgert die Badegäste.

Seit heuer gibt es zwei verschiedene Parksysteme, die für großen Unmut und Unverständnis sowohl unter den Gemeindebürgern als auch bei ortsfremden Besuchern sorgen. Das Land Oberösterreich hat große Teile des Areals der Badeseen Feldkirchen inklusive der Parkflächen an einen privaten Betreiber verpachtet. Dieser hat für seine Parkflächen („Seeseitn“) ein eigenes Parksystem installiert. Bei der Gemeinde langen täglich mehrere Beschwerden gegen die zwei getrennten Parksysteme bei den Badeseen ein. Bürgermeister David Allerstdorfer: “Die Marktgemeinde Feldkirchen war bei der Entscheidung betreffend Einführung von zwei Parksystemen nicht eingebunden und versteht die Aufregung der Badeseebesucher. Wir fordern das Land Oberösterreich daher schriftlich auf, ehestmöglich eine zufriedenstellende Lösung für ein einheitliches Parksystem zu finden.„

Kommentar verfassen



Aggressive Nachtschwärmer in Gallneukirchen

GALLNEUKIRCHEN. Wegen einer angeblichen Massenschlägerei wurde die Polizei in der Nacht auf Sonntag in den Uferweg in Gallneukirchen alarmiert. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf teils ...

Die Gemeinde Alberndorf kennenlernen

ALBERNDORF. Bürgermeister Martin Tanzer lädt zugezogene Alberndorfer ein, gemeinsam die neue Heimatgemeinde zu entdecken.

Frontalzusammenstoß in Bad Leonfelden: Vier Verletzte

BAD LEONFELDEN. Ein 56-Jähriger, ohne Führerschein aber dafür alkoholisiert, verursachte am Samstagabend einen Verkehrsunfall auf der Böhmerwaldstraße in Bad Leonfelden, ...

Für das Klima unterwegs

URFAHR-UMGEBUNG. Für die kommenden Gemeinderats- und Landtagswahlen wurde vom Verein Klima-Allianz OÖ in allen 438 oö Gemeinden eine Befragung zum Thema „Klimaneutralität 2040“ durchgeführt.

Mauern, hämmern, baggern: Kinder erkundeten die Welt des Baus

ALTENBERG. Bauluft schnuppern durften 30 Kinder zwischen 6 und 14 Jahren beim Rabmer Kinderbautag im Zuge der Altenberger Ferienspiele.

Geburtstagsfeier der Seniorenplattform

FELDKIRCHEN. Bei der jährlichen Gemeinschafts-Geburtstagsfeier der Seniorenplattform Ortsgruppe Feldkirchen im Garten-Pavillion von Martin Hintringer feierten zehn Jubilare feierten ihren 70er, 75er, ...

Ehrenbürgerschaft für Johannes Rechberger

ST. GOTTHARD. Mit einem einstimmigen Beschluss verlieh der Gemeinderat von St. Gotthard die Ehrenbürgerschaft an Johannes Rechberger, der die Gemeinde fast dreißig Jahre als Bürgermeister leitete.

Buchpräsentation: „Wofür ich stehe“

GALLNEUKIRCHEN. Am Dienstag, den 3. August findet um 19 Uhr die Präsentation des Buches „Sepp Wall-Strasser – Wofür ich stehe“ in der Gusenhalle statt.