Wildbret – ideal für die zeitgemäße Küche

Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 21.11.2018 12:21 Uhr

OBERÖSTERREICH. Neben der steigenden Nachfrage nach Wildbret verzeichnet der Oberösterreichische Landesjagdverband auch vermehrt Anfragen zu Wild-Kochkursen.  

Dazu Christopher Böck, Geschäftsführer des OÖ Landesjagdverbandes: 2Das Zubereiten von Wild hat sich in den letzten Jahren im Vergleich zu früher sehr gewandelt. Die heutige Wildküche ist modern und spricht auch viele junge Menschen an. Allerdings fehlen manchmal die Grundkenntnisse, die sich diese Menschen in den Kursen oder aus unseren Broschüren aneignen können.„

Einblicke in das Leben der Jäger

Anna Seyr, selbst aktive Jägerin und leidenschaftliche Wildbret-Köchin, hält beispielsweise regelmäßig Kochkurse ab und weiß um die vielfältigen Möglichkeiten der modernen Wildküche, die mit der klassischen Zubereitung von Wild nur mehr wenig gemeinsam hat: “Wildbret ist ideal für die zeitgemäße Küche: Mit wenig Aufwand viel Geschmack. Kurzgebraten, geschmort oder roh als Tartar oder Carpaccio schmeckt das zarte Wild hervorragend und ist überdies eine gesunde Abwechslung.„ Auf der Website www.fragen-zur-jagd.at sowie im Blog “Aus dem Jagdleben„ bietet der OÖ Landesjagdverband übrigens interessante und einmalige Einblicke in die Welt der Jäger.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



210 Musical-Fans aus Lichtenberg zu Gast bei „Chicago“

LINZ/LICHTENBERG. Eine Delegation von 210 Musical-Fans aus Lichtenberg nutzten die Chance, die Vorpremiere des Musicals „Chicago“ im Linzer Musiktheaters zu sehen. 

Ausflugstipp: Lebkuchen-Kreativ-Werkstatt

BAD LEONFELDEN. Am 22. Juli bietet die Lebzelterei Kastner in Bad Leonfelden einen besonderen Nachmittag für kleine Naschkatzen an.

20 Jahre Lebenswelt

SCHENKENFELDEN. 1999 wurde die Lebenswelt in Schenkenfelden eröffnet. Vergangene Woche feierte sie bereits ihr 20-jähriges Jubiläum.

1.821 Altenpfleger appellierten an Landeshauptmann Thomas Stelzer

OÖ/bezirk. Mit einem offenen Brief wandten sich 1.821 Mitarbeiter verschiedener Einrichtungen – darunter auch jene des Diakoniewerks – an Landeshauptmann Thomas Stelzer, um auf den dringenden ...

100. Musi-Stammtisch

HELLMONSÖDT. Seit 2010 findet in Hellmonsödt regelmäßig der „Musi-Stammtisch“ statt. Anfang Juli wurde die 100. Veranstaltung dieser Art gefeiert.

Drogenfund: 20-Jähriger wehrte sich gegen Sicherstellung des Handys

FELDKIRCHEN AN DER DONAU. Nachdem ein Drogenfund in einer Wohnung in Feldkirchen an der Donau gemeldet wurde, wehrte sich einer der Verdächtigen gegenüber den Beamten als diese die Handys der ...

Hilfe in stürmischen Zeiten

URFAHR-UMGEBUNG. Nach einer Geburt, wenn ein Elternteil erkrankt ist oder aus persönlichen Gründen einfach alles zu viel wird, dann kann das Familienleben ins Wanken geraten.

Die Kreativität ist gefragt

FELDKIRCHEN. Im Ausbildungsschwerpunkt Eco-Design absolvierten fünf Schülerinnen an der Fachschule Bergheim eine Ausbildung zur Dekorateurin.