Ehrenbürgerschaft für Johannes Rechberger

Hits: 61
raktionsobmann ÖVP Hans-Peter Schlägel, Bezirkshauptmann Paul Gruber, Elisabeth Rechberger, Bürgermeister a.D. Johannes Rechberger, Bürgermeister Manfred Wurzinger, Fraktionsobmann SPÖ Karl Luckeneder, Fraktionsobmann FPÖ Walter Penz und Gemeindevorstand SPÖ Max Kaindlstorfer (Foto: Marina Stöbich)
raktionsobmann ÖVP Hans-Peter Schlägel, Bezirkshauptmann Paul Gruber, Elisabeth Rechberger, Bürgermeister a.D. Johannes Rechberger, Bürgermeister Manfred Wurzinger, Fraktionsobmann SPÖ Karl Luckeneder, Fraktionsobmann FPÖ Walter Penz und Gemeindevorstand SPÖ Max Kaindlstorfer (Foto: Marina Stöbich)
Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 30.07.2021 08:05 Uhr

ST. GOTTHARD. Mit einem einstimmigen Beschluss verlieh der Gemeinderat von St. Gotthard die Ehrenbürgerschaft an Johannes Rechberger, der die Gemeinde fast dreißig Jahre als Bürgermeister leitete.

In der Ehrenbürgerfeier hob Bürgermeister Manfred Wurzinger viele Projekte hervor, die unter Rechberger entstanden und umgesetzt wurden. Bezirkshauptmann Paul Gruber dankte Rechberger für seine Tätigkeit im Vorstand des Sozialhilfeverbandes und anderen überregionalen Funktionen. Bürgermeister Manfred Wurzinger, hob in seiner Laudatio viele der Projekte hervor, die unter Rechbergers Leitung umgesetzt wurden, wie zum Beispiel die Erweiterung des Kindergartens, den Neubau des Musikheimes mit Öffentlicher Bibliothek, die Generalsanierung von Amtshaus und Wohnhaus „Alte Schule“, den Bau der Feuerwehrhäuser Rottenegg und Eschelberg, der Friedhofserweiterung mit Aufbahrungshalle, viele Güterwege, Gemeindestraßen sowie Kanal-, Wasserversorgungs- und Baulandprojekte.

Kommentar verfassen



Kinderbuchpräsentation „Das königliche Abenteuer von Hans Helmon – Wie Hellmonsödt zu seinem Namen kam“

HELLMONSÖDT. Wie der Ort Hellmonsödt zu seinem Namen kam, erfuhren zahlreiche Schulanfänger der Gemeinde sowie deren Eltern und Interessierte bei einer musikalischen Lesung am Freitag, 10.9.2021. ...

Seniorenbund Lichtenberg - Obfrau Veronika Leiner und ihr Team wurden wieder gewählt

LICHTENBERG. Bei der Jahreshauptversammlung des SB Lichtenberg wurde Obfrau Veronika Leiner und ihr Team in geheimer Wahl eindrucksvoll mit 100 Prozent der Delegiertenstimmen wieder gewählt.

Mit Waffe angeschossen

URFAHR-UMGEBUNG. Ein 54-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung seiner Wohnung mit einem Kleinkalibergewehr. Dabei löste sich ein Schuss, worauf das Geschoss seinen linken Oberschenkel durschlug.

Dämmerschoppen mit Fahrzeugsegnung

SCHENKENFELDEN. Vergangenes Wochenende wurde in Schenkenfelden im Rahmen eines Dämmerschoppens auch eine Fahrzeugsegnung im Feuerwehrhaus durchgeführt.

Vortrag: „Schauen Sie noch oder staunen Sie schon?“

GALLNEUKIRCHEN. Am Dienstag, den 12. Oktober um 19 Uhr findet im katholischen Pfarrzentrum Gallneukirchen ein Vortrag zum Thema Achtsamkeit im Barbara Pachl-Eberhart.

Ausgezeichnete Stimmung bei der Altersehrung

Ehre, wem Ehre gebührt

Unterstützung für regionale Vereine

SCHENKENFELDEN. Auch auf die Vereine hatte die Corona-Pandemie Auswirkungen: weil keine Veranstaltungen stattfinden durften, fehlten diesen wichtige Einnahmen.

Bürgerliste spendete 2.000 Euro für Lebenshilfe

SCHENKENFELDEN. Sowohl Parteien als auch Mandatare erhalten für die politische Arbeit Fraktions- und Sitzungsgelder. Die Mitglieder der Bürgerliste Schenkenfelden hatten sich jedoch bereits am Beginn ...