Mosers Hoamatroas

Hits: 322
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 23.10.2019 08:01 Uhr

HELPFAU-UTTENDORF. Im Rahmen einer Präsentation in Uttendorf stellt Martin Moser sein Werk „Heimatroas: Zu Fuß durch Oberösterreich“ vor.

Die Uttendorfer Pfarrbibliothek veranstaltet eine Buchpräsentation mit Martin Moser. Der stellt dabei sein Buch „Hoamatroas: Zu Fuß durch Oberösterreich“ vor. Auf 1.350 Kilometern erwanderte der gebürtige Oberösterreicher und Weitwanderer Moser im vergangenen Jahr sein Heimatbundesland und kam dabei in 56 Tagen durch 150 Gemeinden und alle Bezirke Oberösterreichs. Was er dabei erlebte, waren Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft und er lernte ein ganz neues Oberösterreich kennen. Auf seiner Wanderung sammelte Moser außerdem insgesamt 5.000 Euro an Spenden für die oberösterreichische Kinderkrebshilfe.

 

Freitag, 25. Oktober 2019

Pfarrheim, Helpfau-Uttendorf

20 Uhr / Eintritt 6 Euro

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mit Motorrad unter Drogeneinfluss durch Braunau gerast

BRAUNAU. Ein 20-jähriger Probeführerscheinbesitzer raste mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit an einer Zivilstreife vorbei. Ein Drogenschnelltest bei dem jungen Mann verlief anschließend ...

Naturschauspiel: Moorführungen starten wieder

EGGELSBERG. Aufgrund des Coronavirus konnte Natur- und Landschaftsführerin Maria Wimmer in den letzten Monaten keine Besucher durchs Ibmer Moor führen. Nun können die Führungen unter ...

Uttendorfer Rapper „Socn“ spricht über seine aktuellen Musikprojekte

HELPFAU-UTTENDORF/OÖ. Die Braunauerin Rebecca Wurzer wirkt im neuen Musikvideo des Uttendorfer Rappers „Socn“ mit, den sich bereits seit 13 Jahren kennt. Vorab hat sie den jungen Rapper aus dem ...

HTL-Mechatroniker holten Platz drei

BRAUNAU. Vier Schüler der HTL Braunau konnten mit ihrem Businessplan bei einem landesweiten Wettbewerb punkten.

Wildcats-Footballer weiter in der Schwebe

KIRCHDORF. Die American Footballer der Kirchdorf Wildcats stehen vor einer ungewissen Saison 2020. Aufgrund der Corona-Krise steht derzeit noch nicht fest, ob der Ligabetrieb in der 1. und 2. Deutschen ...

„Kulturelle Einrichtungen müssen auch eine Zukunft haben“

BRAUNAU. Im Allgemeinen als nicht systemrelevant geltend, wurden auch Kultureinrichtungen Opfer der Coronakrise. Tips sprach mit Alois Mandl, Geschäftsführer von Kultur im Gugg Braunau, über ...

Jugendzentren nach der Wiedereröffnung

BRAUNAU/MAUERKIRCHEN. Nach der coronabedingten Schließung haben die Jugendzentren in Braunau und Mauerkirchen seit 18. Mai wieder geöffnet.

Schüler kehrten zurück ins Klassenzimmer

BRAUNAU. Die NMS Braunau-Stadt hat – wie alle anderen Sekundarstufen – am 18. Mai den Unterricht wieder aufgenommen.