Nachbarn löschten Wohnungsbrand und verhinderten so Schlimmeres

Hits: 121
Bettina Krauskopf Bettina Krauskopf, Tips Redaktion, 08.12.2019 09:55 Uhr

VÖCKLABRUCK. In der Wohnung einer 79-Jährigen brach am 8. Dezember gegen 0.50 Uhr ein Brand aus; bei den Löschversuchen zog sich die Pensionistin eine schwere Beinverletzung zu. Drei Nachbarn konnten das Feuer schließlich löschen und so Schlimmeres verhindern.

Die 79-Jährige hatte in ihrer Wohnung in einem Mehrparteienhaus auf dem Wohnzimmertisch einige Kerzen angezündet, die den Wohnzimmersessel in Brand setzten. Beim Versuch, die Flammen mit Wasser zu löschen, rutschte die Pensionistin aus und verletzte sich schwer am Bein. Sie konnte noch ins Stiegenhaus flüchten und rief dort um Hilfe.

3 Nachbarn halfen sofort

Drei Nachbarn - zwei Syrer und ein Staatenloser im Alter von 22, 23 und 25 Jahren - kamen der Frau zu Hilfe. Mit mehreren Kübeln Wasser gelang es ihnen, den Brand zu löschen. Weiters suchten sie die mittlerweile völlig verrauchte Wohnung nach der Katze ab, fanden sie jedoch nicht. Erst die Feuerwehr konnte das verschreckte, aber unverletzte Tier bergen.

Wohnung durch Feuer unbewohnbar

Die drei Helfer, die sich eine Rauchgasvergiftung zuzogen, sowie die schwerverletzte 79-Jährige wurden anschließend in das LKH Vöcklabruck gebracht. Die Wohnung der Pensionistin ist unbewohnbar, die Schadenshöhe derzeit noch nicht bekannt. Durch die rasche Hilfe der Nachbarn konnten ein Ausbreiten der Flammen und ein mögliches Übergreifen auf andere Wohnungen verhindert werden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Winterabverkauf bis zu minus 70 Prozent

ST. GEORGEN/A. Coccodrillo, der Hersteller von Baby- und Kinderbekleidung, überzeugt durch lustige Prints und eine hohe Qualität seiner Produkte. Und beim Winterabverkauf gibt es die nun ...

Kriminalität auf niedrigem Level und Großteil der Straftaten geklärt

BEZIRK VÖCKLABRUCK. „Objektiv sind wir sehr sicher, bei der Bevölkerung muss das nur im subjektiven Gefühl auch ankommen“, so Herman Krenn, stellvertretender Kommandant der Bezirkspolizei ...

Betreutes Reisen startet in die Saison 2020

REGAU. Urlaub machen trotz gesundheitlicher Einschränkungen mit Sicherheitsnetz im Gepäck – dieses Service bietet das Oberösterreichische Rote Kreuz seit mehr als 20 Jahren an. ...

Bürgermeister Karl Staudinger lud zum Neujahrsempfang

SCHWANENSTADT. Eine entspannte Stimmung und beste Unterhaltung kennzeichneten den diesjährigen Neujahrsempfang von Bürgermeister Karl Staudinger im Stadtsaal. 

55 Prozent Fehlwürfe im Restmüll

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Der Abfallwirtschaftsbeitrag musste leicht angehoben werden. Grund dafür sind die Einbrüche bei den Erlösen für Altpapier und Metall.

Vandalen verwüsteten öffentliche Toilette in der Kreutzbergerstraße

MONDSEE. In der Franz-Kreutzbergerstraße in Mondsee wurde am 18. Jänner zwischen 20 und 22.45 Uhr die Herrentoilette einer öffentlichen Toilettenanlage von bislang unbekannten Tätern ...

Kurzfilme zum menschlichen „Augenblick“

LENZING. Die Lichtspiele Lenzing zeigen am Donnerstag, 23. Jänner, um 20 Uhr die Kurzfilme „Augenblicke 2020“ der Katholischen Kirche mit ihren Medienzentralen und dem Katholischen Filmwerk.

Schere, Stein, paar Bier – für den guten Zweck

ZELL AM PETTENFIRST/VÖCKLABRUCK. Die Stammtischrunde „Schere, Stein, paar Bier“ aus Zell am Pettenfirst hat den Erlös ihres vorweihnachtlichen Punschstandes an die Arbeitsgruppe Vöcklabruck ...