Cobra-Einsatz nach Drohung gegenüber Lkw-Fahrer

Hits: 82
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 13.10.2021 11:26 Uhr

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Nachdem er einen Lkw-Fahrer bedroht und die Kennzeichentafel des Lastwagens geknickt hatte, deutete ein 30-Jähriger auch noch gegenüber der verständigten Polizei eine Drohung an. Die Beamten nahmen gemeinsam mit dem Einsatzkommando Cobra den Mann fest. Er wurde in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

Der 30-Jährige drohte einem 60-jährigen Lkw-Lenker, beide aus dem Bezirk Vöcklabruck, indem er mit seiner Hand waagrecht von einer zur anderen Seite seines Halses strich und damit andeutete, ihm die Kehle durchzuschneiden. Der Lastwagenfahrer, der diese Drohung von seiner Fahrerkabine aus wahrnahm, stellte seinen Lkw ab. Daraufhin begab sich der 30-Jährige zum Lkw, demontierte die vordere Kennzeichentafel und knickte diese zweimal um. Er war die Tafel über den Lkw und begab sich in sein Haus zurück.

Festnahme und Hausdurchsuchung

Als kurz darauf die verständigten Polizisten eintrafen und Nachschau im Garten des 30-Jährigen hielten, drohte dieser vom Küchenfenster aus, indem er mit einem messerähnlichen Gegenstand in seiner Hand drohend deutete. Nachdem das Objekt von außen gesichert wurde, warf der Hausbesitzer ein Glasbehältnis in Richtung der Beamten. Verletzt wurde aber niemand. Von der Staatsanwaltschaft Wels wurde schließlich eine gerichtlich bewilligte Festnahme- und Durchsuchungsanordnung erwirkt.

Zusammenhang mit anderen Straftaten

Diese konnte unter Beiziehung des Einsatzkommandos Cobra umgesetzt werden. Der 30-Jährige wurde festgenommen. Bei der Hausdurchsuchung konnten ein Wahlplakat, Spraydosen sowie Suchtmittel und ein Audiogerät sichergestellt werden, welche eindeutig anderen Straftaten zuzuordnen sind. Der Beschuldigte wurde in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

Kommentar verfassen



Stiwa spendet Betrag an Sozialeinrichtung

ATTNANG-PUCHHEIM/VÖCKLABRUCK. Die Stiwa Group spendete 3.500 Euro für die Aktion „Ein Bett für den Winter“ der Sozialeinrichtung „Mosaik“.

ÖGB Vöcklabruck zeigt Wege aus der Gewaltspirale

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Für Gewalt gegen Frauen darf es null Toleranz geben, das gilt auch für das Arbeitsleben. Der ÖGB Vöcklabruck will betroffene Frauen ermutigen, das Schweigen ...

Ente steckt auf gefrorenem Teich fest

ATTNANG-PUCHHEIM. Ein Spaziergänger bemerkte eine Laufente, die in der Puchheimer Au auf einem Teich feststeckte. Beherzt verständigte der Tierfreund die Einsatzkräfte.

Hund stürzt über steile Böschung

DESSELBRUNN/GMUNDEN/LAAKIRCHEN. Die FF Windern musste zu einer Tierrettung in der Traunleiten beim Traunfall ausrücken. Die Besitzer des Hundes warteten am Einsatzort bereits auf die Kameraden. Ihr Hund ...

Freiwillige für handwerkliche Arbeit in Wohnheim gesucht

AMPFLWANG. Die Volkshilfe sucht für den Einsatz im Wohnverbund Ampflwang Freiwillige. Diese sollen die dort lebenden Menschen mit Beeinträchtigung mit kleineren handwerklichen Arbeiten unterstützen. ...

Betrunkene Mutter von Polizei angehalten: Sohn (6) saß im Auto

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Die Polizei hat in der Nacht auf Mittwoch im Bezirk Vöcklabruck eine Frau (31) angehalten, die alkoholisiert mit dem Auto unterwegs war. Ihr Sohn (6) saß ebenfalls im ...

Für Groß und Klein: Sehnsuchtsweg zur Krippe

VÖCKLABRUCK. An sechs verschiedenen Stationen im Freien werden ab Donnerstag, 9. Dezember, auf Schautafeln Impulse zum Thema „Sehnsuchtsweg zur Krippe“ angeboten.

Leserbrief: Was bei Corona nicht geht

VÖCKLABRUCK. Frederik Schmidsberger, Obmann des Mauthausen Komitees Vöcklabruck, hat der Tips Redaktion einen Leserbrief zukommen lassen.