191 neu ausgebildete Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden im Bezirk Vöcklabruck

Hits: 87
Grundlehrgang 2020
BFK/August Thalhammer, , 23.10.2020 22:21 Uhr

Um den Ausbildungsbetrieb auch 2020 möglichst in der gewohnten Zeitschiene abhalten zu können, hat sich das Bezirks-Feuerwehrkommando Vöcklabruck entschieden, die Grundlehrgänge mit den Ausbildern des Bezirkes auf Abschnittsebene mit geändertem Stundenplan abzuhalten. 

Der Hauptverantwortlicher des Bezirkes für das Ausbildungswesen, Hauptamtswalter Werner Kronlachner, hat mit seinen Ausbildnern ein Ausbildungskonzept erarbeitet um die Grundlehrgänge in den einzelnen Abschnitten durchführen zu können. Aufgrund der aktuellen „Corona-Situationen“ wurden diese unter verschärften Sicherheitsmaßnahmen durchgeführt.

So konnten in den 5 Abschnitten nach der 3-A Regel „Abstand – Aufenthalt – Abschirmung“ der Feuerwehr die 5 Grundlehrgänge von insgesamt 191 Kameradinnen und Kameraden trotz der Corona-Krise 2020 durchgeführt und abgeschlossen werden. Die neu ausgebildeten haben nun die Voraussetzungen für weitere Ausbildungslehrgänge im Bezirk und an der OÖ. Landesfeuerwehrschule in Linz. Alle 191 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erreichten einen positiven Lehrgangsabschluss.

Zitat von Bezirksfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Wolfgang Hufnagl: Die Absolvierung des Grundlehrgang dient als Fundament für ein breites Feuerwehrwissen und ist die Basis für weitere Bildungsmodule bis hin zur Kommandantenausbildung.

Ein kameradschaftlicher Dank gilt auch den Ausbildern welche ihr Fachwissen an die neuen Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner weitergaben. Das Bezirksfeuerwehrkommando Vöcklabruck wünscht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die Zukunft alles Gute.

Kommentar verfassen



Oldtimer-Sonntage am Stadtplatz Vöcklabruck

VÖCKLABRUCK. An den ersten beiden Sonntagen im August bestimmen wieder die Oldtimer das Geschehen am Vöcklabrucker Stadtplatz: Nach der corona-bedingten Pause im Vorjahr können heuer wieder ...

Urlauberin 50 Meter abgestürzt

STEINBACH. Schwere Verletzungen erlitt eine 50-jährige Deutsche, die am Mahdlgupf 50 Meter in die Tiefe stürzte. Der Rettungshubschrauber brachte sie in das Unfallkrankenhaus Salzburg. 

Gemeinden ziehen bei Kinderbetreuung an einem Strang

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Eine zukunftsweisende Kooperation von acht Gemeinden der Region Schwanenstadt schafft mit einem Leuchtturmprojekt neue Qualität in der Kinderbetreuung.

„Eine ins Lebn“ - kräftiges Lebenszeichen der Marktmusik Timelkam

TIMELKAM. Unter dem Motto „Eine ins Lebn“ präsentierte sich die Marktmusik Timelkam ihren Zusehern am Vorplatz der St. Anna Kirche und setzte somit nach fast zweijähriger Konzertpause ...

Energieversorger KWG startet Pilotprojekt zur 4-Tage-Woche

SCHWANENSTADT. Bereits seit längerer Zeit gibt es beim Ökostromerzeuger KWG Überlegungen zur Einführung einer 4-Tage-Woche. Nun hat das Unternehmen ein Pilotprojekt zur Umsetzung ...

Alpine Brands bündelt die Markenkompetenz

ATTNANG-PUCHHEIM. Jetzt wurde ein umfangreiches Projekt beim 800 Mitarbeiter starken Lebensmittelproduzenten Spitz abgeschlossen.

Schwerer Motorradunfall auf der A1

REGAU. Bei einer Kollision mit einem Lkw auf der Westautobahn erlitt ein 32-jähriger Motorradfahrer schwere Verletzungen.

SPÖ nominiert Günter Asen als Bürgermeisterkandidaten

STRASS. Die SPÖ Straß im Attergau hat Günter Asen als Bürgermeisterkandidaten nominiert. Er tritt im September gegen Neo-Bürgermeister Thomas Mayrhofer an.