Camp MondSeeLand: Platz 2 der beliebtesten Campingplätze Österreichs

Hits: 53
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 13.01.2021 07:50 Uhr

TIEFGRABEN. Das führende europäische Informations- und Buchungsportal für Campingurlaube www.camping.info hat die beliebtesten Campingplätze gewählt. Auf Platz zwei in Österreich und Platz vier in Europa landete das Camp MondSeeLand.

Der camping.info Award, der 2021 bereits zum zehnten Mal vergeben wird, zählt zu den begehrtesten Auszeichnungen der europäischen Campingbranche. Grundlage der Auswertung ist die Zufriedenheit der Campingurlauber. In Summe gaben 173.000 Campinggäste 208.000 Bewertungen ab.

Kundenzufriedenheit zählt

„Der camping.info Award ist ein Publikumspreis. Es zählt ausschließlich die Kundenzufriedenheit“, erklärt Maximilian Möhrle, Geschäftsführer von camping.info mit Sitz in Berlin. Die Corona-Pandemie habe dazu geführt, dass sich viel mehr Menschen für Campingurlaube interessieren. Das würden sowohl die Zugriffszahlen auf dem Portal als auch die Zulassungsstatistiken für Reisemobile und Wohnwagen bestätigen, die sich aktuell auf einem Rekordniveau befinden. Eine Auswertung der Nächtigungszahlen der Sommermonate Juli und August zeigte, dass die Nächtigungen auf Österreichs Campingplätzen trotz Pandemie um nur 1,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr zurückgingen.

Social Distancing

Campingexperte Möhrle dazu: „Social Distancing ist für Camper kein Problem, da sie ihr Zuhause auch unterwegs dabei haben. Campinggäste reisen individuell an, verbringen viel Zeit in der freien Natur, schlafen und wohnen in ihren eigenen vier Wänden und verfügen vielfach auch über eigene sanitäre Einrichtungen.“

Seit fünf Jahren in Folge ist Camping Grubhof aus St. Martin bei Lofer der beliebteste Campingplatz Österrreichs. In den letzten vier Jahren lag Camping Grubhof auch im europäischen Ranking ganz vorne. In diesem Jahr erreichte der Salzburger Campingplatz den zweiten Rang. Europaweit ging Platz eins an den Campingpark Kühlungsborn aus Mecklenburg-Vorpommern. 

Über den camping.info Award

camping.info mit Sitz in Berlin ist mit jährlich mehr als 40 Millionen Seitenaufrufen der meistbesuchte und führende Online-Campingführer im deutschsprachigen Raum. Zur Auswahl stehen über 23.000 Campingplätzen aus 44 europäischen Ländern. Mit der Website, App und gedruckten Campingführern unterstützt camping.info Campingurlauber bei der Suche und Planung des perfekten Campingurlaubs.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



PKW-Lenker prallte gegen Baum

REDLEITEN. Mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste am Freitagnachmittag ein 38-Jähriger, der mit seinem PKW auf den winterlichen Fahrbahnverhältnissen von der Straße ...

Von Afrika zu den Schlittenhunden

BEZIRK VÖCKLABRUCK. „Lieber etwas riskieren, als ewig zu bereuen, es nie getan zu haben!“ Unter diesem Motto ist Sandra Zeilinger im Jänner 2020 zu einer Weltreise aufgebrochen.

StadtUp: Gründerwettbewerb mit tollem Start

VÖCKLABRUCK. Seit drei Monaten läuft nun Österreichs innovativste Initiative zur Ansiedlung neuer Betriebe in der Vöcklabrucker Innenstadt.

Verhaftet: Kontrahenten über das Internet bedroht

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Die Polizei nahm einen Mann fest, der seinem Kontrahenten mit Gewaltanwendung zeigen wollte, wer der „Chef im Rudel“ sei. 

Feuerwehr Puchheim: vier Menschen und drei Tiere im Jahr 2020 gerettet

ATTNANG-PUCHHEIM. 72 aktive Mitglieder und 21 Reservisten der Feuerwehr Puchheim rückten zu insgesamt 413 Einsätzen im Jahr 2020 aus. Jedes einzelne Mitglied opfert viel Freizeit und riskiert ...

Entlaufene Pferde zurückgebracht

ST. GEORGEN. Unverletzt blieb ein 30-jähriger Autofahrer, der zwei entlaufenen Pferden ausweichen musste und seinen Wagen in einen Straßengraben gelenkt hatte. Die Polizei konnte die Tiere einfangen. ...

Online-Kurs für Angehörige von Menschen mit Demenz

VÖCKLABRUCK.Die Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige in Vöcklabruck lädt Menschen, die Angehörige mit Demenz begleiten, zu einer zweiteiligen Seminarreihe über ...

Menschen mit Beeinträchtigung geben auf Sozialen Medien Einblick in ihren Corona-Alltag

VÖCKLABRUCK. Menschen mit Behinderung sind eine Gruppe, die in der Gesellschaft wenig gehört und eingebunden wird – auch in der aktuellen Krise. Zeit, das zu ändern: Bewohner und Beschäftigte ...