BRG Schloss Wagrain „acts for Integration“

Hits: 395
Wolfgang Macherhammer Tips Redaktion Wolfgang Macherhammer, 09.04.2021 13:10 Uhr

VÖCKLABRUCK. Aufgrund der Corona-Krise wurde das Fest der Fallas in Valencia in die zweite Jahreshälfte verschoben. So stand der März - zumindest für die Partnerschule des BRG Schloss Wagrain ganz im Zeichen des völkerverbindenden Erasmus+-Projektes „Ethos of Europe – Acting for Integration“.  

Ein Treffen der Schulen wie früher konnte aufgrund der Pandemie nach früheren Zusammenkünften in Portugal und Litauen nicht mehr stattfinden. Damit sich nun die Schule IES Benicalap in Valencia noch vorstellen und ihren Beitrag zur Idee von „Acting for Integration“ leisten konnte, wurde ein Treffen über die Plattform „Webex“ geplant. In einer ersten Videokonferenz führten Schüler virtuell durch den Schulhof, die Aula und die Bibliothek. Dann erstellte jedes Land in Kleingruppen assoziative Bilder zu Liedern aus den verschiedenen Regionen der Welt. Jede Schule arbeitete auf eine eigene kreative Weise zu den einzelnen Liedern. Manche malten Acrylbilder, andere zeichneten ihre Ideen auf Papier. Zwischen den einzelnen Musikbeiträgen trafen sich wieder alle Teilnehmer in der Videokonferenz, um ihre Werke vorzustellen und ihre Einschätzungen zu teilen, aus welchen Ecken der Welt die einzelnen Lieder wohl stammen könnten. Eine kleine gemeinsame spanische Tapas-Jause konnte nur sehr begrenzt über den Verlust der direkten Begegnung hinwegtrösten.

Integration in Staaten analysiert

Dennoch fanden sich die Schüler des BRG Schloss Wagrain auch an den beiden folgenden Nachmittagen hochmotiviert zu den Videokonferenzen ein – diesmal von zu Hause aus. In international durchmischten Workshops verglichen sie Daten zu Integration in den verschiedenen Teilnehmerstaaten und wurden sich mittels kreativer Arbeitsaufträge in Kleingruppen der eigenen Vorurteile bewusst. Sie präsentierten ihre Ergebnisse selbstbewusst und professionell auf Englisch der Großgruppe und lernten in den Kleingruppen zumindest einige KollegInnen aus den anderen Ländern – fast – persönlich kennen.

Es bleiben ausdrucksstarke Bilder, die im April in der Aula der Schule bewundert werden können, schöne Erinnerungen an gemeinsames Tun in dem Bewusstsein, dass einige der teilnehmenden Länder noch viel härter von der Krise getroffen wurden, die Hoffnung auf leichtere Zeiten, persönliche Treffen „all over Europe“ unter anderen Vorzeichen und der Stolz, ein Zeichen gesetzt zu haben.

Kommentar verfassen



Lokalmatador siegte bei Sickinger Rundlauf

SCHÖRFLING/A. Großartige Stimmung, ein buntes Starterfeld und das herrliche Ambiente des Schörflinger Marktplatzes begeisterten die vielen Starter und Zuschauer beim 20. Sickinger Jubiläumsrundlauf, ...

Lenzing Asphalt Tigers on Tour

LENZING. Einen großartigen Erfolg feierten zwei Mitglieder des Radsportvereins Lenzing Asphalt Tigers.

Bundespräsident Alexander van der Bellen besuchte Atterseer Kirtag

ATTERSEE. Der diesjährige Kirtag in Attersee wird lange in Erinnerung bleiben. Denn am 15. August durfte sich die Gemeinde über prominente Gäste freuen. Auf Einladung von Bürgermeister Rudi Hemetsberger ...

Motor-Yacht-Club mit erfolgreichem Charity-Dämmerschoppen

SCHÖRFLING/A. Zum zweiten Mal lud der Motor-Yacht-Club Salzkammergut (MYCS) zu einem Dämmerschoppen für den guten Zweck. Die Anlage in Kammer mit beschaulichem Hafen und gutem Restaurant neben der Schiffsanlegestelle ...

Fußballgeschichte erleben

SCHWANENSDTADT. Fußball einst und jetzt – die Geschichte des Sportclubs Schwanenstadt 08 wird unter dem Titel „Fußball seit 1946“ präsentiert.

Füssel mit Literaturpreis geehrt

ST. GEORGEN/A. Beim diesjährigen AKUT-Literaturpreis wurde der Schriftsteller Dietmar Füssel aus St. Georgen im Attergau ausgezeichnet.

SPÖ-Doppelanfrage zu Ausstattung und Pflege der öffentlichen Badeplätze

ATTERSEE. In der Ferienzeit wird über Probleme bei der nötigen Infrastruktur bei öffentlichen Badeplätzen berichtet. Das nimmt SPÖ-Tourismussprecherin Doris Margreiter zum Anlass, die beiden zuständigen ...

Hegering feierte Messe in Manning

MANNING. Nach zweijähriger Pandemie bedingter Pause wurde die Hegeringmesse der Jagden Atzbach, Manning, Niederthalheim, Ottnang, Rutzenham, Wolfsegg sowie der Eigenjagd Schloss Wolfsegg und Forstverwaltung ...