Pop-Up-Impfstraße in Seewalchen und weitere Impfmöglichkeiten

Hits: 557
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 02.12.2021 10:10 Uhr

SEEWALCHEN. Am kommenden Sonntag, 5. Dezember, wird im Kultursaal (Steindorferstraße 2) wieder eine Impfstraße organisiert, und zwar von 14 bis 18 Uhr. Bei entsprechender Nachfrage soll es in den kommenden Wochen eine Fortsetzung geben.

Nach dem überwältigenden Erfolg der ersten Auflage mit 510 Impfungen, davon 248 Erststiche, hofft die Marktgemeinde auch diesmal, die „Nadel auf den Kopf zu treffen“! Es ist diesmal die erste große Impfstraße, die von einer Marktgemeinde mit Partnern organisiert ist. Alexander Blaicher übernimmt und organisiert mit anderen Arztkollegen die Impfung bis zur Schnittstelle ELGA (Eingabe für den grünen Pass). Die Rosenwindapotheke übernimmt das Personal zum Spritzenaufziehen, die Hilfsmittel beim Impfen sowie die Impfstofflogistik und grafische Aufbereitung. Die Marktgemeinde Seewalchen stellt den Ordnerdienst zur Verfügung, den Kultursaal, die Bewerbung und mehr.

Gelungene Zusammenarbeit

„Sehr bezeichnend für unseren Ort: es werden sich hier die Mitglieder des Gemeindevorstandes der Marktgemeinde Seewalchen am Attersee aktiv an der Arbeit beteiligen. Wenn es um was geht, halten alle super zusammen und ziehen (parteiübergreifend) an einem Strang! Darauf bin ich als Bürgermeister besonders stolz“, freut sich Gerald Egger über die Zusammenarbeit. Das Land OÖ taktet die Impfstraße in den Impfkalendern der Aktion OÖ impft mit ein.

Weitere Impfmöglichkeiten

Impfen lassen kann man sich im Bezirk Vöcklabruck auch in der VARENA Vöcklabruck (Linzer Straße 50). Jeweils von Dienstag bis Freitag, von 8 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr.

In der Säulenhalle des Schlosses Mondsee (Schlosshof 6) ist die Impfstraße den ganzen Dezember (außer 24. und 31. Dezember) jeweils donnerstags (mit dem Impfstoff „Spikevax“ von Moderna) und freitags (mit dem Impfstoff „Comirntay“ von BioNTech/Pfizer) von 8 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr geöffnet. Um Wartezeiten zu vermeiden, ist eine Anmeldung unter www.ooe-impft.at nötig.

Die Impfstraße Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck (Dr.-Wilhelm-Bock-Straße 1) kann man sich ohne Anmeldung impfen lassen. Öffnungstage sind immer montags – freitags, jeweils 13 bis 16 Uhr. An Feiertagen ist nicht geöffnet! Am 8., 24. und 31. Dezember ist die Impfstraße geschlossen.

Kommentar verfassen



Schulprojekt plant Geburtenstation für Tansania

ST. GEORGEN/ATTERGAU. Mit einem besonderen Vorhaben startet das Schul-Hilfs-Projekt der Dr.-Karl-Köttl-Schule in das Jahr 2022. In Absprache mit dem Ministerium für Gesundheit in Tansania ...

Neue Altstoffsammelzentren sind in Planung

VÖCKLABRUCK. Der Bezirksabfallverband (BAV) rechnet heuer mit Einnahmen von 9.521.000 Euro und Ausgaben in der Höhe von 8.557.800 Euro.

Familie flüchtete nach Küchenbrand gerade noch rechtzeitig aus verrauchtem Haus

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Gerade noch rechtzeitig flüchtete am Sonntag eine Familie aus dem Bezirk Vöcklabruck nach einem Küchenbrand aus dem verrauchten Haus ins Freie. 

Starzinger investiert 2,2 Millionen Euro in Photovoltaikanlage mit 15.000 Quadratmeter

FRANKENMARKT. Im Familienbetrieb Starzinger ist derzeit ein Generationswechsel im Gange. Auch eine Wende in Bezug auf die Nachhaltigkeitsagenda wird vorgenommen.

Mit einer Punschhütte wurden Spenden für den guten Zweck gesammelt

OBERNDORF BEI SCHWANENSTADT. Drei Freunde bewirteten zusammen eine Punschhütte, um den Erlös an die Kinderkrebshilfe spenden zu können.

Spende an Sozialmarkt „Der Korb“

VÖCKLABRUCK. Johann Huber, der neue Präsident des Rotary Clubs Vöcklabruck-Attersee, und sein Vorgänger Christian Reisinger besuchten den Sozialmarkt „Der Korb“.

18-Jähriger fuhr Radfahrer an

REGAU. Ein 18-jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck hat Freitagnachmittag auf der Schörflinger Landesstraße mit seinem Auto einen Fahrradfahrer (38) angefahren.

Dank an Edeltraud Leichtfried

VÖCKLABRUCK. Fast 20 Jahre lang unterstützte Edeltraud Leichtfried den Seniorenbund Vöcklabruck bei Büroarbeiten.