Railjet-Halte in Vöcklabruck und Attnang-Puchheim bleiben auch 2024

Martina Ebner Tips Redaktion Martina Ebner, 24.01.2023 13:17 Uhr

BEZIRK VÖCKLABRUCK. „Für die Weststrecke werden für den Fahrplan 2024 die gleichen Haltemuster der ÖBB Railjet (RJ), RailjetXpress (RJX), und ICEs wie im aktuellen Fahrplan 2023 bei der ÖBB Infrastruktur bestellt. Damit sind die bestehenden ÖBB RJ Halte, unter anderem in Amstetten, St. Valentin, Wels, Vöcklabruck und Attnang-Puchheim, auch im kommenden Jahr gesichert“, stellen die ÖBB klar.

Die Unsicherheit in den vergangenen Tagen war groß, denn erneut stand - nach der Veröffentlichung der Fahrpläne für 2024 auf der Website des Verkehrsministeriums - der Wegfall der Railjet-Halte in Vöcklabruck und Attnang-Puchheim im Raum. Nun gaben die ÖBB aber Entwarnung.

„Die ÖBB sind aktuell in der Vorbereitung für die Fahrpläne 2024. Für die Weststrecke werden für den Fahrplan 2024 die gleichen Haltemuster der ÖBB Railjet (RJ), RailjetXpress (RJX), und ICEs wie im aktuellen Fahrplan 2023 bei der ÖBB Infrastruktur bestellt. Damit sind die bestehenden ÖBB RJ Halte, unter anderem in Amstetten, St. Valentin, Wels, Vöcklabruck und Attnang-Puchheim, auch im kommenden Jahr gesichert. Das heißt, dass der Fahrplan für das Jahr 2024 keine Verschlechterungen im Angebot der ÖBB gegenüber dem Fahrplan 2023 bringt“, heißt es in einem offiziellen Statement der ÖBB-Holding AG, das Klaus Baumgartner, Pressesprecher für Oberösterreich und Salzburg, Tips Vöcklabruck zukommen ließ.

Erst im September des Vorjahres war - mit Erfolg - um den Verbleib des Railjets-Halts für 2023 in Vöcklabruck gekämpft worden. Der für die Netzfahrplanperiode 2023 bestellte Halt des Railjets in der Bezirkshauptstadt war von der ÖBB-Infrastruktur AG zunächst nicht angeboten worden, die Schienen-Control Kommission hatte aber schließlich einen Bescheid erlassen, durch den der Halt des Railjets in Vöcklabruck sichergestellt wurde.

Kommentar verfassen



Warum Papiersackerl eine Herzensangelegenheit sein können

PFAFFING. Eine große Freude machte der ehemalige Zivildiener Matthias Pirklbauer den Bewohner vom Caritas-Standort invita in Pfaffing: Er beauftragte sie mit der Produktion von Papierverpackungen für ...

Heftige Schneefälle beschäftigen die FF Frankenburg

FRANKENBURG. Mit 101 Einsatzkräften stand die Feuerwehr Frankenburg am gestrigen Donnerstag, 2. Februar, im Einsatz. Die heftigen Schneefälle verlangen ihnen einiges ab.

Info-Abend über Möglichkeiten für die Energiewende

VÖCKLABRUCK. Wieviel Strom können wir von unseren Dächern holen? Wie speichern und verteilen wir Überschüsse? Und ist unser Netz überhaupt fit für die Energiewende? All das ist Thema bei der Inforveranstaltung ...

Standesamt Vöcklabruck wickelte im Vorjahr 5.000 Verfahren ab

VÖCKLABRUCK. Das Standesamt hat nicht nur dafür zu sorgen, dass rund um das Ja-Wort von Paaren alles seine bürokratische Richtigkeit hat. Das ist nur ein Teil der Arbeit von Petra Wimmer und ihren drei ...

Starker Schneefall legte B152 Seeleiten Straße lahm

UNTERACH. Die Feuerwehr Unterach wurde gestern, 2. Februar, kurz nach 13.30 Uhr zu einer Lkw-Bergung auf die B152 Seeleiten Straße alarmiert. Die am Ufer des Attersee verlaufende Straße war durch die ...

Bierlaster bleib an der Leitschiene hängen

SEEWALCHEN. Donnerstagnachmittag ist in Seewalchen ein mit Bier beladener Silo-Sattelschlepper ins Rutschen gekommen und dann an der Leitschiene hängengeblieben.

Pfaffinger Gemeindeskitag im Pongau

PFAFFING. Auch im Jahr 2023 wurde von der Gemeinde Pfaffing ein Skitag organisiert. Traumhafte Pistenbedingungen und strahlender Sonnenschein erwartete 96 Kinder und Erwachsene auf den Pisten in Zauchensee ...

Mauthausen Komitee zu Gast beim Bundespräsidenten

VÖCKLABRUCK/WIEN. Bundespräsident Alexander Van der Bellen lud Vertreter des Mauthausen Komitees Vöcklabruck in die Hofburg nach Wien ein.