Hygiene und Schutz: Erster Internationaler Tag der Patientensicherheit

Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 09.09.2015 12:12 Uhr

VÖCKALBRUK, GMUNDEN, BAD ISCHL. Der 17. September steht international im Namen eines besonders zentralen Themas im Krankenhausalltag – dem Schutz der Patienten vor ungeplanten Infektionskrankheiten im Zuge ihres Aufenthaltes. Zum ersten Mal begehen Gesundheitseinrichtungen in Österreich, Deutschland und der Schweiz diesen Aktionstag, um gemeinsam das Bewusstsein für die Notwendigkeit höchster hygienischer Standards und Sicherheitschecks zum Wohle der Patienten zu schärfen. Auch die Spitäler des Salzkammergut-­Klinikums nehmen sich von 8 bis 12 Uhr diesem bedeutsamen Thema an. So werden Maßnahmen und eigene Sicherheitsstandards in den Vordergrund gerückt und Informationen darüber, was jede­r Einzelne zur Sicherheit der Patienten oder auch zum eigenen Schutz leisten kann, geboten.

In einem Spital trifft täglich eine Vielzahl an Menschen aufeinander. Das Klinikpersonal begegnet Krankheiten und Gebrechen mit immer komplexeren medizinischen und pflegerischen Abläufen – dennoch kann das Risiko einer unerwünschten Infektionsübertragung nicht gänzlich eliminiert werden. Jede­r Einzelne – ob nun Patient, Spitalsmitarbeiter oder Besucher - kann jedoch sehr viel dafür tun, diese Gefahr so gering wie möglich zu halten.

„Wir möchten diesen neu ins Leben gerufenen Aktionstag in unseren Kliniken nutzen, um der Öffentlichkeit unsere Hygienevorschriften zur Vorbeugung von Krankheiten, unsere hohen Standards in Bezug auf die Patientenidentifikation, die Kommunikation zwischen den handelnden Personen, die Vermeidung von Stürzen oder auch unsere Maßnahmen zu sicheren Abläufen im OP näher zu bringen“, sagen die Hygieneexperten des Klinikums.

Mit Hilfe von Informations-­ und Videomaterial sowie Broschüren und interaktiven Beiträgen werden die Experten an diesem Tag gemeinsam mit interessierten Patienten und Besuchern tiefer in diesen zentralen Themenbereich „Patientensicherheit“ eintauchen. Unter Anleitung einer Hygienefachkraft können Patienten und Besucheren durch den Einsatz einer „Didakto Box“ die häufig viel zu nachlässige eigene Händehygiene unter die Lupe nehmen. „Mithilfe von Schwarzlicht wird sehr schnell sichtbar, welche Teilbereiche der Hände beim alltäglichen Händewaschen oder Desinfizieren ausgespart werden“, sagen die Expertinnen, „richtiges Waschen oder Desinfizieren der Hände ist aber nicht nur in einem Krankenhaus von elementarer Bedeutung, auch im privaten Bereich kann durch ein bewusstes Reinigen der Hände eine Vielzahl von Krankheiten vermieden werden.“

Einen weiteren Schwerpunkt legen die Spitäler des Salzkammergut-­Klinikums auf den von allen gespag-­Spitälern verwendeten WHO OP-­Sicherheitscheck. „Wir möchten der Öffentlichkeit die Möglichkeit geben, sich genauer über die Abläufe und die Sicherheitsvorkehrungen vor, während und nach einer Operation zu informieren“, betonen die Fachkräfte des Klinikums.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schüler aus Seewalchen sind Teil der Jury für den Glauser-Preis

SEEWALCHEN. Vergangenes Jahr waren es Kinder aus Köln, diesmal sind es beinahe 30 lesefreudige Schüler aus Seewalchen, die sich über die Schulbibliotheken ihrer Neuen Mittelschule und der ...

Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der B145 forderte 3 Verletzte

REGAU. Der Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Firmentransporter auf der B145 am 10. Oktober gegen 14.25 Uhr forderte drei Verletzte, darunter zwei Kinder.

„Die Weltweiber“: Benefiz-Kabarett in der Trattberghalle Puchkirchen

PUCHKIRCHEN. Die Kabarett-Truppe „Die Weltweiber“ sorgen am Samstag, 19. Oktober, 20 Uhr, für einen vergnüglichen Abend in der Trattberghalle Puchkirchen.

Vöcklamarkt: mit breiter Brust zum Derby gegen die Jungen Wikinger

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Vöcklamarkt feierte den fünften Sieg in Folge, Kammer kam gegen Schalchen unter die Räder und kassierte acht Gegentreffer. 

Spitz siegt bei den Superbrands Austria Awards 2019

ATTNANG-PUCHHEIM. Das Superbrands Austria Brand Council, bestehend aus Fachexperten und Branchenkenner, hat kürzlich die Superbrand Austria Awards für die herausragendsten Marken 2019 verliehen. ...

Andreas Gruber liest aus „Todesmal“

VÖCKLABRUCK. Im Rahmen von „Österreich liest“ liest Andreas Gruber am Samstag, 19. Oktober, um 11 Uhr, aus neuem Thriller „Todesmal“ beim Krimi Literatur Festival 2019 in der Stadtbibliothek. ...

Equal Pay Day 2019: Frauen im Bezirk Vöcklabruck arbeiten 93 Tage im Jahr ohne Entgelt

VÖCKLABRUCK. Ab dem 5. Oktober 2019 arbeiten Frauen statistisch gesehen bis zum Jahresende gratis. Frauen verdienen in Österreich für die gleiche Arbeit im Schnitt um 20 Prozent weniger ...

35 Katzenbabys brauchen Unterstützung

FRANKENBURG. Der Österreichische Tierschutzverein muss derzeit 48 Katzen versorgen, darunter 35 Jungtiere. Bis die kleinen Samtpfoten bereit für ihre zweite Chance sind, ist der Hunger groß. ...