Rainbows – Kinder nach Trennung oder Verlust gut begleiten

Hits: 212
Gemeinsam kommt man über schwierige Phasen einfach besser hinweg. Foto: Rainbows
Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 20.09.2019 15:49 Uhr

BEZIRK/PINSDORF. Wenn eine Partnerschaft auseinander geht, wenn eine Familie von einem Todesfall betroffen ist, sind die Erwachsenen mit den damit einhergehenden Veränderungen und den eigenen Gefühlen sehr gefordert. Nicht immer können sie ihren Kindern die umfassende Unterstützung geben, die in dieser schwierigen Situation gebraucht wird. Wenn das ganze Leben auf den Kopf gestellt wird, tut professionelle Hilfe gut.  

„Wir unterstützen die betroffenen Kinder mit zwei verschiedenen Angeboten. Die Auswirkungen der Trennung oder Scheidung  werden durch unser präventives, pädagogisches Gruppen-Angebot abgefedert. Die Kinder lernen bei uns spielerisch mit der veränderten Familiensituation besser zurechtzukommen. Der Austausch mit anderen, gleichaltrigen Kindern entlastet. Unter bestimmten Umständen sind auch Einzelstunden möglich“, erklärt Sylvia Spiessberger, Leiterin von Rainbows OÖ.  Auch trauernde Kinder werden bei Rainbows von speziell ausgebildeten MitarbeiterInnen professionell unterstützt.  Kinder trauern anders als Erwachsene. „Sie brauchen altersgemäße Unterstützung und Antworten. Häufig wollen sie niemanden zusätzlich belasten und bleiben damit mit ihrem Kummer allein. Wir sind für sie da und begleiten sie individuell in Einzelstunden durch den Trauerprozess“, schildert Spiessberger das zweite Rainbows-Angebot.

Die Rainbows-Angebote sind für alle Altersstufen ab 5 Jahren geeignet.

Am Standort Pinsdorf werden Ende September wieder Plätze für Trauerbegleitungen frei. Die neuen Rainbows-Herbstgruppen starten zwischen Mitte und Ende Oktober.

Nähere Informationen zu allen Rainbows-Angeboten erhalten Sie kostenlos und unverbindlich in der Rainbows-Landesstelle: Tel. 07612/63056, ooe@rainbows.at, www.rainbows.at

Kommentar verfassen



SPÖ nominiert Günter Asen als Bürgermeisterkandidaten

STRASS. Die SPÖ Straß im Attergau hat Günter Asen als Bürgermeisterkandidaten nominiert. Er tritt im September gegen Neo-Bürgermeister Thomas Mayrhofer an.

Street Food Market in Attersee - neuer Termin

ATTERSEE. Über 200 Köstlichkeiten aus aller Welt werden beim Street Food Market von 10. bis 12. September in Attersee frisch auf die Hand serviert - der Termin wurde wetterbedingt verschoben! 

Engagement für Artenvielfalt: Attnang-Puchheim ist Bienenfreundliche Gemeinde

ATTNANG-PUCHHEIM. Die Stadtgemeinde wurde Anfang Juli offiziell durch Umwelt-Landesrat Stefan Kaineder und Norbert Rainer vom Klimabündnis OÖ als Bienenfreundliche Gemeinde ausgezeichnet. Im ...

Sozialminister Mückstein besucht die Wohnungslosenhilfe Mosaik

VÖCKLABRUCK. Beim Oberösterreich-Tag von Sozialminister Wolfgang Mückstein stand auch eine Besichtigung der Baustelle des künftigen Standorts der Wohnungslosenhilfe Mosaik auf der Tagesordnung. ...

Gesunde Gemeinde unterstützt Kinderschwimmkurse

ATTNANG-PUCHHEIM. Wie viel Spaß es machen kann, Schwimmen zu lernen, das erleben derzeit 40 Kinder im Erlebnisbad Apumare. 

Lenzing von EcoVadis mit Platin-Status für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

LENZING. Nachdem die Lenzing Gruppe von EcoVadis dreimal in Serie mit Gold ausgezeichnet worden war, schaffte der führende Faserhersteller diesmal sogar den Platin-Status im CSR-Rating. Die Auszeichnung ...

Haus für Erdbeben-Opfer gespendet

MONDSEE. Als Ende Jänner 2021 ein Bericht über das Erdbeben rund um die Stadt Petrinja ausgestrahlt wurde, waren Maria und Max Schorn sehr betroffen.

Neue „Pop-up“-Impfstelle im Einkaufszentrum Varena

VÖCKLABRUCK. Das Rote Kreuz und die Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck weiten ihr Angebot aus und impfen ab dem 3. August auch ohne Termin in der Varena Vöcklabruck. An vier Tagen in ...