Kiwanis: Spende für schwerkranke Madeleine

Hits: 195
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 09.10.2020 08:38 Uhr

ATTNANG-PUCHHEIM. Zwar musste das Mai Cocopelli erneut verschoben, die Attnanger Kiwanis spendeten aber trotzdem 5.000 Euro für ein schwerkrankes Mädchen.

Das vom Kiwanis Club Attnang-Puchheim Phönix veranstaltete Charitykonzert sollte ursprünglich am im März über die Bühne gehen. Aufgrund des damaligen Lockdowns musste die Veranstaltung in letzter Minute auf Herbst verschoben werden.

Seltene neurologische Erkrankung

Der Erlös aus dem Kartenverkauf sollte für die vierjährige Madeleine aus Thomasroith gespendet werden. Das Mädchen leidet an zwei extrem seltenen neurologischen Erkrankungen. Durch einen Enzymmangel kommt es zu schweren Schädigungen des Gehirns und der Nerven. Der Verlust all ihrer bisher erlernten Fähigkeiten, wie Gehen, Sitzen, Essen und Sprechen, sind die Folge.

Damit sich Madeleine weiterhin mit ihrem Umfeld verständigen, insbesondere Bedürfnisse und Gefühle wie Hunger, Durst, Schmerzen und ähnliches ausdrücken kann, musste ein augengesteuerter Kommunikationscomputer angeschafft werden. Die Frauen des Kiwanis Clubs Attnang-Puchheim Phönix haben beschlossen, den mit hohen Therapie- und Pflegekosten belasteten Eltern bei der Finanzierung dieses Gerätes unter die Arme zu greifen und spendeten trotz der Konzertverschiebung die versprochenen 5.000 Euro für Madeleine.

Auf Spenden angewiesen

„Ein großes Dankeschön an all unsere Unterstützer, die uns dies ermöglicht haben“ so Präsidentin Barbara Rumplmayr. Das Cocopelli-Konzert ist nun im Frühjahr 2021 geplant. Da auch der beliebte Flohmarkt des Kiwanis Clubs im heurigen Jahr abgesagt werden musste, wäre das Konzert eine wichtige Einnahmequelle gewesen. „Wir sind auf Spenden angewiesen, um auch im kommenden Clubjahr in gewohnter Weise schnell und unbürokratisch im Bezirk helfen zu können“, erklärt Rumplmayr.

Infos zum neuen Konzerttermin und Spendenmöglichkeit unter http://attnang.kiwanis.at

 

Kommentar verfassen



Timelkamer Firma spendet Laptop für Volksschule

TIMELKAM. Die Volksschule erhielt einen neuen Laptop, der vom Geschäftsführer der Firma igsd gesponsert wurde.

Grüne wollen Zahlen sehen und richten Anfrage zum Wohnungsleerstand in OÖ.

ATTERSEE. Eine Anfrage der Grünen an die Landesregierung über die Zahl der leerstehenden Wohnungen soll fundierte Entscheidungsgrundlagen liefern. Gefordert werden jedenfalls bereits vorab Maßnahmen ...

Männer Bundesliga: Union Tigers Vöcklabruck machen kurzen Prozess

VÖCKLABRUCK. In der Faustball-Bundesliga hatte Männer-Leader Vöcklabruck keine Probleme. Die Union Tigers behaupteten mit zwei klaren Siegen die Führung.

Schüler der MS Neukirchen/V. zeigen soziales Engagement

NEUKIRCHEN/V. Die Schüler der Mittelschule (MS) Neukirchen haben durch verschiedene Projekte Geld beziehungsweise Sachspenden für soziale Projekte gesammelt. 

Neues Altstoffsammelzentrum bedeutet Aus für drei Sammelstellen

VÖCKLABRUCK. Mit der Eröffnung des Altstoffsammelzentrums in der Ida Pfeiffer-Straße in Vornbuch wurde das viel zu klein gewordene Sammelzentrum in der Keplerstraße geschlossen.

Radio Franziskusschulen - 24 Stunden live on Air für den guten Zweck

VÖCKLABRUCK. Spannende Gäste, Wunschsongs, Weihnachtsgeschichten zu jeder vollen Stunde und 24 Stunden zugunsten „Schüler helfen Schülern“ – das ist das Radio Franziskusschulen Christmas Miracle. ...

Brand endet glimpflich

AURACH. Ein brennender Kochtopf auf einem Herd sorgte für einen Einsatz der Feuerwehr in Aurach am Hongar. Verletzt wurde niemand.

Margareta Riener feierte 100. Geburtstag

VÖCKLABRUCK. Zum 100. Geburtstag gratulierte Bürgermeister Peter Schobesberger der ältesten Bewohnerin des städtischen Seniorenheimes. Margareta Riener kommt ursprünglich aus Wien, wo sie als Kindergartenpädagogin ...