Benefiz-Flohmarkt-Spende übergeben

Hits: 60
v.l.: Hermann Krenn, Leiter der Volkshilfe Vöcklabruck, Buchhändler Michael Neudorfer und Christine Schön von der Caritas SozialhilfeFoto: privat
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 20.10.2020 12:00 Uhr

VÖCKLKABRUCK. Zwei gut gefüllte Sparschweine übergab der Vöcklabrucker Buchhändler Michael Neudorfer an Christine Schön von der Caritas Sozialhilfe und an Hermann Krenn, den Leiter der Volkshilfe Vöcklabruck. In jedem der „Tiere“ steckten 1550 Euro, der Reinerlös eines Benefiz-Flohmarkts, den die Buchhandlung im Sommer zugunsten Corona-geschädigter Familien abgehalten hatte.

„Wir wollten damit ein Zeichen der Solidarität setzen. Leider sind viele Menschen nicht so glimpflich durch die Pandemie-Krise gekommen wie wir“, sagt Neudorfer, dessen Geschäft sich dank vieler treuer und auch neuer Kunden ohne größere Umsatzverluste über Wasser halten konnte. Dass dies gelungen ist, sei ein großes Glück, das man gerne mit jenen teilen möchte, die dieses Glück nicht hatten.

Rasche und unbürokratische Hilfe

Die beiden Hilfsorganisationen, denen Neudorfer die Spende überreichte, zeigten sich über diese Aktion hocherfreut: „Durch die Pandemie sind viele Menschen in Not geraten, die es bis dahin nicht für möglich gehalten hätten, dass sie einmal Sozialhilfe brauchen. Die können wir mit diesem Geld unterstützen“, sagt Caritas-Mitarbeiterin Christine Schön. Und auch Landtagsabgeordneter Hermann Krenn von der Volkshilfe stimmt zu: „Das ist eine grandiose Aktion, die es uns ermöglicht rasch und unbürokratisch dort zu helfen, wo es dringend nötig ist. Dafür haben wir unser Armutskonto eingerichtet.“

Beide wünschen sich, dass Neudorfers Beispiel Nachahmer findet. Der wiederum verweist auf die Großzügigkeit seiner Kundschaft: „Wir haben nur die Bücher zur Verfügung gestellt. Zu Geld gemacht haben sie unsere Kunden, denen die Aktion so gut gefallen hat, dass sie sehr bereitwillig gespendet haben.“

Kommentar verfassen



Urlauberin 50 Meter abgestürzt

STEINBACH. Schwere Verletzungen erlitt eine 50-jährige Deutsche, die am Mahdlgupf 50 Meter in die Tiefe stürzte. Der Rettungshubschrauber brachte sie in das Unfallkrankenhaus Salzburg. 

Gemeinden ziehen bei Kinderbetreuung an einem Strang

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Eine zukunftsweisende Kooperation von acht Gemeinden der Region Schwanenstadt schafft mit einem Leuchtturmprojekt neue Qualität in der Kinderbetreuung.

„Eine ins Lebn“ - kräftiges Lebenszeichen der Marktmusik Timelkam

TIMELKAM. Unter dem Motto „Eine ins Lebn“ präsentierte sich die Marktmusik Timelkam ihren Zusehern am Vorplatz der St. Anna Kirche und setzte somit nach fast zweijähriger Konzertpause ...

Energieversorger KWG startet Pilotprojekt zur 4-Tage-Woche

SCHWANENSTADT. Bereits seit längerer Zeit gibt es beim Ökostromerzeuger KWG Überlegungen zur Einführung einer 4-Tage-Woche. Nun hat das Unternehmen ein Pilotprojekt zur Umsetzung ...

Alpine Brands bündelt die Markenkompetenz

ATTNANG-PUCHHEIM. Jetzt wurde ein umfangreiches Projekt beim 800 Mitarbeiter starken Lebensmittelproduzenten Spitz abgeschlossen.

Schwerer Motorradunfall auf der A1

REGAU. Bei einer Kollision mit einem Lkw auf der Westautobahn erlitt ein 32-jähriger Motorradfahrer schwere Verletzungen.

SPÖ nominiert Günter Asen als Bürgermeisterkandidaten

STRASS. Die SPÖ Straß im Attergau hat Günter Asen als Bürgermeisterkandidaten nominiert. Er tritt im September gegen Neo-Bürgermeister Thomas Mayrhofer an.

Street Food Market in Attersee - neuer Termin

ATTERSEE. Über 200 Köstlichkeiten aus aller Welt werden beim Street Food Market von 10. bis 12. September in Attersee frisch auf die Hand serviert - der Termin wurde wetterbedingt verschoben!