Neuer WKO-Bezirksstellenobmann: Preishuber ist Nachfolger von Winzig

Hits: 500
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 15.10.2019 09:46 Uhr

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Genau 5.703 Tage, mehr als 15 Jahre lang war Angelika Winzig als Obfrau der WKO Vöcklabruck für die Unternehmer unterwegs. Durch ihre Berufung ins Europäische Parlament hat sie sich entschlossen, die Bezirksstelle Vöcklabruck an Stephan Preishuber zu übergeben.

„Sie ist eine echte Vordenkerin und lässt nicht locker, bis ihre Ideen auch umgesetzt werden können“, streut Josef Renner, Leiter der WKO Vöcklabruck, Winzig Rosen. Als Beispiele nennt er unter anderem die Initiative Nahversorgung und die Kooperation von Gastronomie und Landwirschaft „regional ist genial“. Winzig selbst weiß „Vöcklabruck und Oberösterreich in guten Händen“.

Ihr Nachfolger ist Stephan Preishuber (44) aus Pöndorf. Er ist oberösterreichischer Landesinnungsmeister der Elektrotechniker bzw. auch stellvertretender Bundesinnungsmeister der Wirtschaftskammer Österreich. Preishuber startete im Jahr 2000 als Einzelunternehmer. 2005 erfolgte die Umgründung in die Preishuber GmbH. Unternehmensschwerpunkte sind heute Steuerungstechnik und Elektrotechnik. Das Leistungsangebot erstreckt sich von Automatisierungstechnik und Robotik über Modernisierung und Neuerrichtung von elektrischen Anlagen bis hin zum Energiemanagement. In der Preishuber GmbH sind derzeit 25 Mitarbeiter beschäftigt.

Der Pöndorfer will den Ausbau der Infrastruktur forcieren, unter anderem den Ausbau der Attersee Landesstraße zwischen Unterach und Mondsee. Auch der Glasfaser-Breitbandausbau liegt ihm am Herzen. „Wir haben im Bezirk tolle Betriebe“, so Preishuber, für sie gelte es, sich fit für die Zukunft zu machen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Atzbach ist zweitstärkste Wehr des FF-Abschnitts Schwanenstadt

ATZBACH. Bei der Vollversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Atzbach konnte Kommandant Alfred Speigner zahlreiche Ehrengäste und auch seine Feuerwehrkameraden im Pfarrsaal begrüßen.

„Lösung für friedliche Koexistenz“

VÖCKLABRUCK. Als ereignisreich, aber auch gut bezeichnet Bürgermeister Herbert Brunsteiner (VP) das abgelaufene Jahr 2019. So konnte das Stadtmarketing als Postpartner im Stadtzentrum gewonnen ...

Alkolenker wurde zum Geisterfahrer

INNERSCHWAND. Mit 1,9 Promille im Blut fuhr ein Autolenker als Geisterfahrer auf der A1. Die Polizei konnte ihn schließlich stoppen. Der Führerschein war ihm bereits vor einem Monat in Deutschland ...

Malerhügel Attersee als Fall beim Bürgeranwalt

ATTERSEE. Die Sendung „Bürgeranwalt“ am Samstag, 25. Jänner, um 18 Uhr (ORF 2) befasst sich mit den neuen Baumöglichkeiten am sogenannten Malerhügel in Attersee. 

FPÖ sieht im Erstaufnahmezentrum Thalham ein untragbares Sicherheitsrisiko für die Region

ST. GEORGEN/A.„Das Erstaufnahmezentrum Thalham ist ein untragbares Sicherheitsrisiko für die Region. Bürger sind regelmäßig mit Randalen und Eigentumsdelikten konfrontiert. Hier ...

Kronlachner vertreibt T-Shirt Unikate mit sozialem Mehrwert

VÖCKLABRUCK. Kronlachner The Concept nahm das Maltalent von Larissa Schmid zum Anlass für eine eigene Modekollektion. Die Kooperation brachte bisher 3.202 Euro ein, die als Spende an die Lebenshilfe-Werkstätte ...

Ski Crosser Christoph Danksagmüller überzeugte bei Youth Olympic Games

MONDSEE. Christoph Danksagmüller (17) aus Mondsee hat mit Platz zehn im Ski Cross bei den Youth Olympic Games in Lausanne ein Top Resultat im stark besetzten Starterfeld erzielt. 

Lenker eines Kleintransporters bei Unfall schwer verletzt

NEUKIRCHEN. Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden die Feuerwehren Frankenburg, Neukirchen und Ackersberg gerufen. Der Lenker eines Kleintransportes war von der Straße abgekommen und gegen ...