Sozialistische Jugend OÖ: Vöcklabruckerin ist stellvertretende Vorsitzende

Hits: 98
Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 18.11.2019 17:02 Uhr

VÖCKLABRUCK/LINZ. Bei der 64. Landeskonferenz der Sozialistischen Jugend Oberösterreich im Central in Linz wurde die 25-jährige Nina Andree, die aus der SJ Linz-Land kommt, mit 97,5 Prozent wieder zur Landesvorsitzenden gewählt. Eva Reiter, die die SJ Vöcklabruck leitet, wurde stellvertretende Landesvorsitzende.  

Der 24-Jährige aus dem Bezirk Freistadt stammende Thomas Pilgerstorfer, der auch den Bezirksvorsitz der SJ innehat, wurde ebenfalls mit 97,5 % in seinem Amt als Landessekretär bestätigt. Neben Vorsitz und Sekretariat wurde von den rund hundert Delegierten auch ein neuer 18-köpfiger Vorstand gewählt. Der Bezirk Perg ist im neuen Vorstand mit zwei Mitgliedern stark vertreten. Aus Wolfsegg wurde der 18-jährige Markus Schiermayr, der die HTL Vöcklabruck besucht, gewählt. Eva Reiter, die die SJ Vöcklabruck leitet, wurde zur stellvertretenden Landesvorsitzenden gewählt. Die 18-jährige kommt aus Attnang-Puchheim, ist bereits Frauensprecherin der SJ OÖ und engagiert sich derzeit in einem freiwilligen Sozialem Jahr. 

Die Landeskonferenz stand unter dem Motto „Climate Justice!“. „Die Lösung der Klimakrise ist die wohl wichtigste Aufgabe unserer Zeit und auch eine Frage der sozialen Gerechtigkeit. Es müssen jene internationalen Konzerne und Superreiche, die für den Großteil der Umweltschäden weltweit verantwortlich sind, endlich zur Verantwortung gezogen werden. Wir brauchen ein Wirtschaftssystem, in dem unsere Umwelt und unsere Zukunft mehr Wert sind als die Gewinne von einigen wenigen,“ gibt sich Andree motiviert. Eva Reiter ergänzt: „Um die Welt zu verändern braucht es junge, kritische Menschen, die sich gemeinsam für ihre Interessen einsetzen. Das ist nicht nur bei der Klimafrage so. Es gibt genug Dinge, für die es sich zu kämpfen lohnt: Wohnraum, den sich junge Menschen wirklich leisten können, die kostenlose MeisterInnenprüfung im Betrieb, der offene Hochschulzugang, eine längst überfällige Arbeitszeitverkürzung, statt einem 12-Stunden-Tag oder generell der Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Nahe an den Punkten

ATTNANG-PUCHHEIM. Einen weiteren Schritt in die Nähe seiner ersten Punkte machte Österreichs einziger WM-Starter in der Motorrad-WM Maximilian Kofler beim Grand Prix in Andalusien

Lokpark Ampflwang: Zahlreiche Attraktionen für die ganze Familie

AMPFLWANG. Am 15. und 16. August von 10 bis 16 Uhr gibt es im Lokpark Ampflwang, dem oberösterreichischen Eisenbahn- und Bergbau-Museum, zahlreiche zusätzliche Angebote und Attraktionen ...

Verkehrssicherheit in Gampern wird mit Erfolg weiter erhöht

GAMPERN. Die Maßnahmen in die Verkehrssicherheit zeigen Wirkung. Die Gemeinde ist durch die stark befahrene Bundesstraße 1 (B1) in zwei Teile getrennt. In der Ortschaft Baumgarting wird demnächst ...

Werkstatt geriet in Brand

FRANKENBURG. In der Ortschaft Arbing stand eine Werkstatt in Flammen. Die Feuerwehren Frankenburg und Redleiten wurden zum Einsatzort gerufen.

Online-Betrügereien und wie man sich davor schützt

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Onlineshopping ist sehr beliebt. Unüberschaubar viele Angebote mit tollen Preisen locken und man braucht dafür noch nicht einmal außer Haus zu gehen. „Gerade ...

Urlaubswelt vereinbart Partnerschaft mit Businessjet-Betreiber GlobeAir

SCHÖRFLING. Das Reisebüro urlaubswelt.com aus Schörfling hat eine Zusammenarbeit mit dem Linzer Flugunternehmen und Businessjet-Betreiber GlobeAir vereinbart. Ab sofort können ...

Freie Erzählungen nach wahren Ereignissen in der Irrseeregion

Zell AM MOOS. Nach mehr als 35 Sach- und Fachbüchern hat der Publizist und freie Autor Norbert Blaichinger (62) nun einen Erzählband unter dem Titel „Hetzjagd“ geschrieben.

Vier Verletzte nach Verkehrsunfall

PUCHKIRCHEN. Mit 1,08 Promille Alkohol im Blut verlor ein Probeführerscheinlenker die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Unfall auf der regennassen Trattberg Landesstraße forderte vier Verletzte. ...