Ökostromproduzent KWG und Bio-Imkerei STI.Bee: eine süße Partnerschaft

Hits: 111
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 02.07.2020 12:00 Uhr

SCHWANENSTADT. KWG liefert 100 Prozent Ökostrom für die Bio-Imkerei STI.Bee. Auch ein High-Tech-Pilotprojekt im Bereich der Sensorik für Bienenstöcke wird gemeinsam entwickelt.

Der Einsatz von Strom in den unterschiedlichsten Phasen der modernen Honigverarbeitung ist nicht wegzudenken. Das Schleudern des Honigs, die Wachsschmelzanlage oder das exakte Temperieren der Räume zur Honigabfüllung sind nur einige von vielen Prozessen, wo der Griff zur Steckdose viel Arbeit abnimmt, um ein hochqualitatives Endprodukt zu erhalten. „Der Einsatz von Ökostrom in meiner Bio-Imkerei ist nicht nur eine Frage der Optik. Sauberer Strom ist ein wesentliches ökologisches Bindeglied von der Honigwabe bis ins abgefüllte Verkaufsglas. Bei KWG bekomme ich diesen Strom sozusagen ums Eck, und das nachhaltig und CO2-neutral produziert.“ zeigt sich Bio-Imker Michael Stiefmüller zufrieden.

Regionalität ein Anliegen

Für KWG ist nicht nur das Umweltbewusstsein, sondern auch die Regionalität ein besonderes Anliegen. „Wir sind als Genossenschaft schon 100 Jahre in der Region tätig und hier tief verwurzelt. Deshalb arbeiten wir an Ideen und Projekten, welche die Region, unsere Partner und uns fit für die Zukunft machen.“ erklärt KWG Geschäftsführer Peter J. Zehetner stolz. „Aktuell testen wir die LoraWan-Technologie. Damit können Informationen von Sensoren kostengünstig über weite Distanzen kabellos übertragen werden. Zum Beispiel bei der Überwachung unserer Trafostationen und bei Vibrationssensoren für Turbinen in den Wasserkraftwerken, um die Wartung zu verbessern. Auch ein Einsatz in der Landwirtschaft für die Messung der Bodenfeuchtigkeit wird geprüft.“

Hightech im Bienenstock

Die LoraWan-Technologie werden KWG und STI.Bee für ein Pilotprojekt zur Digitalisierung der Bienenstöcke nutzen. Es ist geplant, dass die Bienenstöcke automatisch gewogen werden, um zu erkennen, wie sich die Bienenvölker entwickeln, ohne in den Stöcken händisch nachsehen zu müssen. Damit kann eine Störung im Bienenvolk vermieden werden. Auch die Temperaturmessung und die Geräuschanalyse im Inneren sollen die Arbeit künftig erleichtern und gleichzeitig Analysedaten für die Bienenforschung bringen.

Bio-Honig für KWG Mitarbeiter und Kunden

Der Bio-Honig von STI.Bee kann vor Ort in Oberndorf und ab sofort auch im KWG Kundencenter in Schwanenstadt gekauft werden. „Ich freue mich besonders, dass wir ein ausgezeichnetes, süßes, regionales Produkt, das mit unserem Strom verarbeitet wird, bei uns im Kundencenter anbieten“, erzählt Zehetner. Mitarbeiter und Kunden dürfen sich aber auch auf kleine Honig-Geschenke freuen: so wird der Bio-Honig unter anderem beim KWG Familienfest verteilt und in die KWG Energietüte zum Schulstart gefüllt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Stanek von Schule in Holzbauweise begeistert

SCHWANENSTADT. Seit 30 Jänner 2020 ist Wolfgang Stanek Präsident des OÖ Landtags. In der ersten Schulwoche nach den Sommerferien hat der Landtagspräsident die Sport-Mittelschule ...

Sozialistische Jugend mit über 7.000 Unterschriften für den freien Seezugang

ATTERSEE/MONDSEE/LINZ. „Der Großteil der österreichischen Seeufer ist im Privatbesitz, während die große Mehrheit im Sommer keinen Platz zum Baden hat“, kritisierten Sozialistische ...

Vöcklabrucker Gemeinderat lehnte Umwidmung für Merkur-Markt ab

VÖCKLABRUCK. Das Widmungsverfahren für den Merkur-Markt wird nicht fortgesetzt. Aufgrund der negativen Stellungnahme des Landes beschloss das der Gemeinderat einstimmig.

Hate Crime ist Schwerpunkt in der Polizeischulung

VÖCKLABRUCK. Hate Crime, zu deutsch Hasskriminalität, und gewaltfreie Kommunikation sind zwei gesellschaftlich nicht nur interessante, sondern auch aktuelle Themen. Ersteres wird derzeit ...

SC Schwanenstadt befördert Interimstrainer zum Chefcoach

SCHWANENSTADT. Nach einem durchwachsenen Saisonstart holte Landesligist Schwanenstadt in den letzten drei Partien insgesamt sieben Punkte. Vier davon wurden unter Interimstrainer Hristo Markov ergattert. ...

Energieversorger KWG errichtet 100 Photovoltaikanlagen mit Bürgerbeteiligung

SCHWANENSTADT. Erneuerbare Energien fördern und ausbauen, Regionalität leben und nachhaltig Handeln sind der Antrieb beim regionalen Ökostromerzeuger KWG. Mit dem Programm 100 Jahre ...

Tourismusregion Attersee-Attergau bietet beim Genuss Herbst neue Spezialität – den Bier4er

ST. GEORGEN/A./ATTERSEE. Der erste Genuss Herbst in der Attersee-Attergau-Region steht ganz im Zeichen von Hopfen, Wild und Kastanien. Viele Gastronomiebetriebe verwandeln in der Herbstzeit regionale ...

Segelboot vom Grund des Attersees geborgen

WEYREGG. Die Österreichischen Bundesforste führen derzeit österreichweit Seereinigungsaktionen an ihren Gewässern durch. Im Zuge dessen wurde auch ein Segelboot vom Grund des Attersees ...