Mehrweg-Geschirr für Vöcklabrucker Gastronomiebetriebe

Hits: 760
v.l.: Bürgermeisterin Elisabeth Kölblinger, Isabelle Weigand (Skoonu), Stadtmanagerin Ulli Meinhart, Eva de Michele und Stadträtin Sonja Pickhardt-KröpfelFoto: Ebner
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 11.04.2021 13:08 Uhr

VÖCKLABRUCK. Ab Mitte April 2021 gibt es - bis auf Weiteres außerhalb von Wien nur in Vöcklabruck – Skoonu, ein Mehrwegsystem für Take-Away und Lieferservice der Vöcklabrucker Gastronomiebetriebe.

Skoonu ist nicht nur ein innovatives Geschirr-Leihsystem, es verursacht für den Gast auch keinerlei Kosten, also kein Pfand und keine Leihgebühr. Es funktioniert mittels App-Registrierung auf https://skoonu.com/SmartphoneApp. „Die Idee gefällt mir überaus gut, auf Einweg-Geschirr zu verzichten und somit sehr viel Müll zu vermeiden. Ich bin sicher, dass die Vöcklabrucker das neue Angebot gerne annehmen werden, und ich bin stolz darauf, dass unser Vöcklabruck hier Vorreiter ist“, so Bürgermeisterin Elisabeth Kölblinger.

Retournieren oder wieder befüllen

Das neuartige Geschirr ist vorerst in vier verschiedenen Größen - von 400 ml bis 1800 ml Fassungsvermögen - erhältlich. Es besteht aus Edelstahl, ist tropfsicher, dicht und vor allem lebensmittelecht. Nach Benutzung kann es bei allen teilnehmenden Betrieben retourniert oder gleich wieder befüllt werden.

Pionier-Betriebe

Folgende Vöcklabrucker Betriebe sind von Anfang an dabei und leisten damit wichtige Pionierarbeit auf dem Weg von Einwegmüll zu Zero Waste: De Michele - Verace Pizza Napoletana, Stadtcafé Vöcklabruck, Cafe Licht&I - Genusswerk, Broooklyn, Hotel Lindner, Weltladen Vöcklabruck, Neudorfer„s SchmeckEck, Cleopatra Lounge – Traditionell arabisches Essen, Flow Motion Juicebar, Lichti 2.0 und Pro mente. Eva De Michele von der Pizzeria De Michele: “Wir sind als Gastronomiebetrieb immer auf der Suche nach innovativen Lösungen, um einerseits nachhaltiger wirtschaften und gleichzeitig unseren Kunden das beste Geschmackserlebnis anbieten zu können. Mit Skoonu haben wir für unsere Take Away Gerichte nun die perfekte Mehrweglösung. Zero Waste, hält länger warm und komplett dicht!„

Förderung der Leader-Region Vöckla-Ager

Eine Förderung durch die Leader Region Vöckla-Ager ermöglicht es dem Stadtmarketing Vöcklabruck, interessierte Gastro-Partner bei der Einführung von Skoonu in ihrem Betrieb zu unterstützen. Stadtmanagerin Vöcklabruck Ulli Meinhart: “Ich freue mich, dass Vöcklabruck nach Wien die erste Stadt in Österreich ist, die eine einheitliche und für den Kunden kostenlose Mehrweg-Lösung anbieten wird. Zero Waste statt Einwegmüll: Die Vöcklabrucker Gastronomie zeigt Pioniergeist, dem viele andere Städte und Regionen hoffentlich bald folgen!„

Abfall vermeiden

“Jeder Österreicher verursacht im Jahr (im Durchschnitt gerechnet) 35 Kilo Plastikmüll. Abfall zu vermeiden ist daher das Gebot der Stunde: deshalb ist Skoonu so genial – wir bringen die Verpackung in einen Kreislauf, indem wir sie wieder und wieder benutzen und gleich gar kein Müll entsteht„, ergänzt Umweltstadträtin Sonja Pickhardt-Kröpfel.

Infos zu Skoonu in Vöcklabruck:

www.voecklabruck.info/skoonu

Kommentar verfassen



Vöcklakäserei stellt Klimaschutz in den Mittelpunkt

PÖNDORF. Die Vöcklakäserei will die CO2-Emissionen um mehr als 210 Tonnen pro Jahr reduzieren. Das Projekt wird von der „Umweltförderung im Inland“ unterstützt.

Neustart: Kultur, Gastronomie und Hotellerie haben die Öffnung herbeigesehnt

VÖCKLABRUCK. Nach Monaten des Lockdowns freut man sich in der Kultur, der Gastronomie und der Hotellerie, dass mit dem 19. Mai wieder aufgesperrt werden durfte. 

Ein Boden für die Ewigkeit

MONDSEE. „Welcher Boden ist die bestmögliche Lösung für unser Projekt?“ - Egal ob beim Neubau oder im Zuge von Renovierungsarbeiten stößt man meistens auf diese Frage. ...

Rotes Kreuz und youX bieten nun Lernbegleitung für Jugendliche an

VÖCKLABRUCK. Das Rote Kreuz schließt in Kooperation mit dem Jugendzentrum youX eine Lücke für Schüler, die im Zuge der Pandemie mit neuen Herausforderungen zu kämpfen ...

Betriebe erhalten kostenlose Schnelltests

VÖCKLABRUCK. Wenn ab 19. Mai endlich wieder Gastronomie, Hotellerie und viele Betriebe wie Fitness-Studios oder körpernahe Dienstleister öffnen können, dann müssen ihre Besucher ...

Gemeinderat Redlham beschließt Energiekonzept 2025

REDLHAM. Ein nachhaltiges Energiekonzept, das in den nächsten vier Jahren umgesetzt werden soll, hat der Gemeinde­rat von Redlham beschlossen.  Dieses Konzept wurde in vielen Vor­gesprächen ...

Drei leicht Verletzte nach Fahrzeugüberschlag auf der Westautobahn

REGAU. Glimpflich endete Sonntagnachmittag ein Autoüberschlag auf der Westautobahn bei Regau. Drei Personen erlitten leichte Verletzungen, die Autobahn war für etwa 45 Minuten erschwert ...

Kabarett: „G‘hörig durchgeknallt“

ATTNANG-PUCHHEIM. „G“hörig durchgeknallt – Liebe machen im 21. Jahrhundert„ heißt das Programm, mit dem Barbara Balldini am Freitag, 28. Mai, um 20 Uhr im Kinosaal gastiert.