Stadtgemeinde Vöcklabruck jetzt Teil des oberösterreichischen Agenda 21-Netzwerkes

Hits: 43
Bürgermeisterin Elisabeth Kölblinger mit Klima-Landesrat Stefan Kaineder in Vöcklabruck Foto: Land OÖ/Werner Dedl
Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 15.05.2021 09:30 Uhr

VÖCKLABRUCK. Das große Agenda 21-Netzwerk hat mit der Stadtgemeinde Vöcklabruck Zuwachs bekommen und umfasst jetzt schon 62 Gemeinden und Regionen. Beteiligung ist eine wesentliche Qualität von Agenda 21-Prozessen. So haben beispielsweise an der Innenstadt-Agenda in Vöcklabruck bis zu 300 Menschen in Projektwerkstätten mitgearbeitet.  

Alle Agenda 21-Gemeinden wollen nicht nur Visionen und Ideen, sondern auch konkrete Themen und Projekte umsetzen. Ziel ist es, lokale Antworten auf globale Nachhaltigkeitsprogramme zu geben und die Stärkung des Zusammenhalts zu forcieren. Die stärkste Wirkung und die innovativsten Projekte erzielen jene Agenda 21-Gemeinden, die über längere Zeiträume konsequent dran bleiben. „Ich freue mich sehr, dass Vöcklabruck nun auch Teil des Agenda 21-Netzwerkes ist und bedanke mich bei Bürgermeisterin Elisabeth Kölblinger und allen Beteiligten für ihr Engagement und die gute Zusammenarbeit“, so Landesrat Stefan Kaineder.

Über Agenda 21

Agenda 21 forciert Entwicklungen, die von Eigeninitiative und Beteiligung, Mut zu einer positiven Zukunftsgestaltung und einer Generationenperspektive im Sinne der Nachhaltigkeit getragen sind. Die Grundlagen bilden die weltweite Agenda 21 von 1992 und das seit 2015 von 193 Staaten der Welt beschlossene Nachfolgeprogramm Agenda 2030 mit seinen 17 Nachhaltigkeitszielen (SDGs). Das Agenda 21-Netzwerk in Oberösterreich besteht aus 62 Gemeinden und Regionen und vier Regionalmanagern.

Kommentar verfassen



Fünf neu ausgebildete Bibliothekare für den Bezirk

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Im Bildungshaus Schloss Puchberg wurden gemeinsam mit Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander und Bischofsvikar Johann Hintermaier die Bibliothekare gefeiert, ...

Feuerwehren nach massivem Hagelschlag im Großeinsatz

MONDSEE. Am Dienstagabend wurde der Großraum Mondsee von einem starken Hagelunwetter heimgesucht. Zahlreiche beschädigte Dächer sowie - durch ein zweites Gewitter kurz vor Mitternacht ...

Zum zweiten Mal: Verlust der Storchenbrut

FRANKENMARKT. Zum zweiten Mal in Folge gab es einen Brutversuch eines Storchenpaares – leider wieder vergeblich.

Hagelunwetter zog Spur der Verwüstung

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Ein heftiges Unwetter am Dienstagabend hat Acker-, Gemüse- und Obstkulturen zerstört sowie Schäden an zahlreichen Autos angerichtet. „Innerhalb von 24 Stunden ...

Sauerteig-Ansatz verkauft: Spenden für neue Notschlafstelle gesammelt

VÖCKLABRUCK/LENZING. Der ÖGB Vöcklabruck unterstützt das Sozialzentrum bei der Errichtung der neuen Notschlafstelle.

Tempest- und D-One-Klasse segelten bei brütender Hitze am Attersee

ATTERSEE. 32 Tempest-Segler aus Österreich und Deutschland und 9 D-One-Segler aus Österreich, Tschechien, Polen und Ungarn zeigten am Wochenende bei Temperaturen über 30 Grad ihre Geduld. ...

Puchheimer Kirtag am 27. Juni

ATTNANG-PUCHHEIM. Der Puchheimer Kirtag mit seiner mehr als 100-jährigen Tradition findet heuer – wenn auch in etwas anderer Form – wieder statt, und zwar am Sonntag, 27. Juni, von ...

Bundesforste starten mit neu gestaltetem Naturbadeplatz in Weyregg in die Sommersaison

WEYREGG/A. Die Erweiterung und Neugestaltung des Badeareals „Huthausaufsatz“ in Weyregg mit großzügiger Liegewiese, neuem Kiosk und modernen Sanitäranlagen und ist abgeschlossen, der ...