Probeführerscheinbesitzer raste durch Ortsgebiete

Hits: 91
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 12.11.2019 09:59 Uhr

VÖCKLAMARKT. Ein 18-jähriger Probeführerscheinbesitzer musste von der Polizei wegen mehrerer Übertretungen angehalten werden. Er wurde angezeigt. 

Der 18-Jährige fuhr mitten in der Nacht mit seinem Pkw auf der L1068 Redleitener Landesstraße in Richtung Fornach. Dabei beschleunigte er den Pkw im Bereich des Bahnhofes Vöcklamarkt auf 85 km/h. Nach einer Kurve beschleunigte er den Pkw im Ortsgebiet von Vöcklamarkt auf 125 km/h, wobei er die im Ortsgebiet erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h um 75 km/h überschritt.

 

Raser im Nebel

Mit dieser Geschwindigkeit ging es auf der Freilandstraße kurz weiter, ehe er das Ortsgebiet Mörasing mit einer Geschwindigkeit von 105 km/h passierte und dabei die im Ortsgebiet erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h um 55 km/h überschritt.

Aufgrund Nebel und der dadurch schlechten Sicht und der rasanten Fahrweise entging dem Lenker offensichtlich, dass er bereits von einer Polizei-Zivilstreife verfolgt wurde. Der junge Mann wurde angehalten und wegen mehrerer Übertretungen bei der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck angezeigt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Flohmarkt mit rund 15.000 Büchern

ST. GEORGEN. In der Lernwelt Rubenshof findet auch heuer der größte Bücherflohmarkt Oberösterreichs statt. Der Flohmarkt startet gleich am ersten Ferienwochenende, am Samstag, 11. ...

Neuer Chef für Agrarförderungen kommt aus dem Mondseeland

ST. LORENZ. Mit 1. Juli hat Landeshauptmann Thomas Stelzer den Titel „Hofrat“ an Wolfgang Löberbauer verliehen und den St. Lorenzer zum Leiter der Agrar- und Regionalförderung in der Abteilung ...

Rennen starten wieder

ATTNANG-PUCHHEIM. In Portugal finden dieser Tage die ersten internationalen Motorradstraßenrennen nach der durch Covid-19 erzwungenen Rennpause statt. Mit dabei ist der 15-jährige Andreas Kofler, ...

Kloster St. Anna soll als Haus für Jung und Alt wieder in den Mittelpunkt rücken

TIMELKAM. Pfarrer Franz Kniewasser besuchte seine ehemalige Wirkungsstätte, das Kloster St. Anna in Oberthalheim.

Maschinenring: Extra viel Pflege für den Garten

VÖCKLABRUCK. Je nach Jahreszeit präsentieren sich Gärten in unterschiedlicher Weise. Damit der Garten ganzjährig ein besonderer Hingucker ist, bedarf es nicht nur einer professionellen ...

Hütthaler: Ein Arbeitgeber mit Weitblick

SCHWANENSTADT. Seit über 120 Jahren steht das Familienunternehmen Hütthaler für exzellente Fleisch-, Wurst- und Schinkenspezialitäten aus Österreich. Die Hauptzutaten dieses Erfolgsrezepts ...

MTS GmbH: Neue KFZ-Werkstätte in Schwanenstadt

SCHWANENSTADT. Seit 15. März findet man die KFZ-Werkstätte MTS GmbH in der Gürtlerstraße 4. Durch den Umzug von Attnang nach Schwanenstadt, wurde es möglich, Reparaturen und Services ...

Design für eine gesunde Wirbelsäule bei Joka

SCHWANENSTADT. Form follows function – der unumstößliche Grundsatz jedes guten Designs hat eine noch größere Bedeutung, wenn es um Produkte geht, die unsere Gesundheit und damit ...