Mostbaron-Klausur: Habemus Primum

Hits: 34
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 12.01.2020 11:56 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Im Rahmen ihrer diesjährigen Klausur, trafen sich die Mostbarone in der niederösterreichischen Weinregion Carnuntum. Gemeinsam wurde das vergangene Jahr analysiert und das kommende Jahr geplant. Das vergangene Jahr unter der Leitung des Primus Manfred Zeilinger verlief positiv.

Einen einflussreichen Meilenstein stellte dabei die Kampagne des Sommers 2019 dar, infolgedessen positive Auswirkungen auf die Wahrnehmung der Mostbarone in den Sozialen Medien zu verzeichnen sind.

Most trifft Wein

Neben den grundlegenden Analysen und Planungen stand die Vernetzung mit innovativen Winzern am Programm. Dabei fand ein Austausch mit der jungen Winzerin Michaela Riedmüller und dem langjährigen Präsidenten des Vereins Rubin Carnuntum Robert Payr statt.

Scheiblauer: Primus 2020

Wie bei jeder Klausur wurden die Angelegenheiten des Vereins der Mostbarone diskutiert. Dazu gehört neben anderen wichtigen Sachverhalten die Wahl des neuen Primus. Johannes Scheiblauer, Hotelier und Mostbaron, wurde zum Primus des Jahres 2020 gewählt. Scheiblauer führt gemeinsam mit seiner Familie das Relaxresort Kothmühle in Neuhofen sowie das Schloss an der Eisenstraße in Waidhofen/Ybbs.

Habemus Primum

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge übergab Manfred Zeilinger die Primus-Kette, sodass zum Abschluss der Klausur schlussendlich „Habemus Primum – Wir haben einen Primus“ verkündet werden konnte. Mit dem Motto der Mostbarone startete der neue Primus Johannes Scheiblauer in seine Amtsperiode: „Hoch lebe die Mostkultur!“ Der Mostbaron freut sich über das Ergebnis der Wahl und blickt motiviert in ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr. Ein erster Höhepunkt wird die Most-Wallfahrt am 31. März 2020 in Neuhofen sein.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Askö-Radbasar

WAIDHOFEN/YBBS. Die Askö-Radsportgruppe vermittelt am 27. und 28. März 2020 in der Eishalle den Kauf und Verkauf von gut erhaltenen, gebrauchten Fahrrädern.

Vergabe zahlreicher Subventionen für 2020

WAIDHOFEN/YBBS. Bei der vergangenen Gemeinderatssitzung der Stadt Waidhofen am Montag, 24. Februar, wurden in erster Linie Förderungen und Subventionen beschlossen. 

Leserbrief von Klimaproteste-Mitorganisator Raphael Kößl

WAIDHOFEN/YBBS. Im April vergangenen Jahres ging man in Waidhofen das erste Mal für eine ernsthafte und wirksame Klimapolitik auf die Straße. Elf Klimaproteste und ein Jahr später wird ...

Förderbandball: „Rackwheels & Flowers – alle anders – alle gleich“

WAIDHOFEN/YBBS. Bisher haben die Förderbandler niemals mit Alltäglichem geglänzt - auch diesmal bleiben sie ihrem Grundsatz treu und locken bei ihrem ersten Förderbandball am Samstag, ...

Faschingsnarren unterwegs – Umzug im großen Miteinander

WAIDHOFEN/YBBS. Nach langem Warten war es heuer wieder soweit: Der Waidhofner Faschingsumzug erfreute am vergangenen Sonntag Schaulustige ebenso wie Mitwirkende und stand dem Riesenerfolg aus dem ...

Initiative Get the Most: „Zurück zu den Wurzeln“

EISENSTRASSE. Jüngere Bewohner ländlicher Gegenden zieht es immer häufiger in größere Städte – das spüren auch die Bezirke Amstetten, Melk, Scheibbs und Waidhofen/Ybbs. ...

Fastengäste schätzen Maria Seesal – und schnelles Internet: Das fünfte Plus im fünften Jahr

YBBSITZ. Das 2015 eröffnete Fasten- und Pilgerhaus in Maria Seesal erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit: Zum fünften Mal in Folge erzielten die beiden Betreiberinnen Ulrike ...

Freiheit im Kopf – Frischer Wind in der Kommunikation

WAIDHOFEN/YBBS. Dem Verein spür.sinn – Abenteuer Lernen & Naturverbindung ist es in Kooperation mit dem Team der Gesunden Gemeinde abermals gelungen, die bekannte Philosophin, Buchautorin ...