Mission Most: ein voller Erfolg

Hits: 177
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 16.02.2020 12:49 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. In Kooperation mit der Moststraße und der Landjugend NÖ stellten TeilnehmerInnen aus dem gesamten Mostviertel neun verschiedene Moste her. Im Zuge der Abschlussveranstaltung wurden diese verkostet und prämiert.

Bereits zum vierten Mal wurde die Mission Most, ein Projekt der LEADER-Region Moststraße in Zusammenarbeit mit der Landjugend NÖ, erfolgreich mit einer Abschlussmostverkostung bei Mostbaron Josef Zeiner beendet. Unter fachkundiger Anleitung erlernten die Teilnehmer in den letzten fünf Monaten die Herstellung des Mostes. Josef Zeiner stellte für die Jugend sein Fachwissen und seine Räumlichkeiten zur Verfügung.

Pressen, lagern, vergären, abfüllen

„Bei ihm konnten die Teilnehmer ihr Obst pressen, lagern, vergären und in Flaschen abfüllen“, erklärt Marie-Therese Stattler von der Landjugend NÖ. Moststraße-Geschäftsführerin Maria Ettlinger brachte ihr Know-how im Bereich Marketing, Produktgestaltung und Verkauf ein. Spezielle Sensorikschulungen wurden von Andreas Ennser, Geschäftsführer des Obstbauverbandes Mostviertel, durchgeführt. Nach monatelanger Arbeit am eigenen Most konnte das fertige Produkt gemeinsam mit Familie und Freunden verkostet werden.

Gold geht nach Windhag

Die besten drei Moste wurden im Anschluss von der NÖ Mostkönigin-Stellvertreterin Tanja Datzberger prämiert. Platz eins belegte dabei der Most von Carina Auer aus Windhag. Den zweiten Platz belegte der Most der Opponitzerin Bianca Steinauer. Der dritte Platz ging an das Haager Duo Lisa Hagmayr und Claudia Stöckler. „Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern für die gute Zusammenarbeit und gratuliere den jungen Botschaftern der Region“, freut sich Maria Ettlinger.

Platzierungen

1. Platz: Carina Auer aus Windhag (kniend, 3. v. r.)

2. Platz: Bianca Steinauer aus Opponitz (kniend, 2. v. r.)

3. Platz: Duo Lisa Hagmayr und Claudia Stöckler aus Haag

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Leserbrief „Corona und Klima“

WAIDHOFEN/YBBS. Zur aktuellen Krise hat uns ein Leserbrief von Raphael Kößl, Mit-Organisator der Waidhofner Klimaproteste, erreicht. 

Alpenverein Waidhofen: Neuwahl und Ehrungen

WAIDHOFEN/YBBS. Am Freitag, 6. März 2020, waren die Mitglieder zur Hauptversammlung in den Saal des Kolpinghauses geladen. Die Erste Vorsitzende Susanne Gamp begrüßte die zahlreich erschienenen ...

Heute 22. März: Weltwassertag – Kostbare Ressource Wasser

NÖ. Viele Regionen Niederösterreichs verzeichneten heuer einen schneearmen Winter. Europaweit betrachtet war der heurige Winter der wärmste seit Beginn der Klimadatenaufzeichnung. Lebhafter ...

Henri.FM – your social radio sorgt für Unterhaltung

NÖ. 48 Stunden lang – von Samstag bis Sonntag (21. bis 22. März) sorgen das Jugendrotkreuz und das Rote Kreuz Niederösterreich auf Henri.FM – your social radio für ...

Maßnahmen bleiben bis 13. April aufrecht

WAIDHOFEN/YBBS. Mit Frühlingsbeginn (20.03.) ist es fix: Die Maßnahmen der Bundesregierung werden verlängert. Sie werden vorerst bis 13. April datiert.

A1 liefert Bewegungsprofile aller Handyuser an die Regierung

NÖ. Ansonsten kennt man solche Nachrichten nur aus China und sie zeigen, dass die Grenze zwischen öffentlichem Interesse und dem Recht auf Privatsphäre schon in den ersten Tagen der Corona-Krise ...

Neue Online-Angebote von „Natur im Garten“: „Bleib zu Hause, bleib im Garten“ mit hilfreichen Webinaren

NÖ.Am 20. März ist Frühlingsbeginn. Jene Zeit, den Garten, die Terrasse oder den Balkon für die kommenden Monate fit zu machen. Und zugleich jene Zeit, in der die Menschen die Lust ...

Leserbrief „Wir bewegen Menschen“

WAIDHOFEN/YBBS. Mittlerweile sollte beim letzten Skeptiker angekommen sein, dass wir die Corona-Pandemie nur gemeinsam in den Griff bekommen können. Dass wir laut Maßnahmenplan unserer Bundesregierung ...