Blumenparadies für Bienen

Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 09.10.2019 18:36 Uhr

WAIDHOFEN/SONNTAGBERG. „Global denken, lokal handeln“, betont WVP-Bürgermeister Werner Krammer stets, wenn es um die Themen Klima und Umwelt geht. Die Stadt beteiligt sich nun am Projekt von Reinhard Moshammer, der eine Aktion für Bienen initiierte.

Der Böhlerwerker nimmt Bestellungen für Steinwurfblumen zum Sonderpreis auf und arbeitet bereits mit mehreren Gemeinden zusammen. „Die Blumen eignen sich perfekt zum Pflanzen auf Steinwürfen. Hier können wir ganz einfach auf einer Fläche, die keinem fehlt, zusätzliche Nahrungsquellen für Bienen schaffen“, erklärt Reinhard Moshammer. „Viele Privatpersonen, die selbst keinen Platz zum Pflanzen haben, sponsern die Blumen ihren Gemeinden.“

Stadt verdoppelt jede Bestellung 

Bürgermeister Werner Krammer und Umwelt-Stadtrat Fritz Hintsteiner besuchten gemeinsam mit Stadtgärtner Jan-Michael Fabian den engagierten Bäckermeister und überzeugten sich selbst von seiner Initiative. „Eine großartige Idee, die wir als Stadt sehr gerne unterstützen“, so die Waidhofner unisono. „Was immer von den Waidhofnern bestellt wird, die Stadt verdoppelt die Menge“, ruft Bürgermeister Krammer zum Mitmachen auf. Bis Ende Oktober kann noch bestellt werden.

Pflanzung im Frühjahr „Am Moos“

100 Kisten Polsterblumen hat die Stadt bereits gekauft, gepflanzt werden diese im Frühjahr 2020 am Steinwurf „Am Moos“. „Mit unserem Bienenstock und der Bienenwiese am Krautberg sowie den blühenden Kreisverkehren und den Gemeinschaftsgärten haben wir bereits in der Vergangenheit ein Zeichen gesetzt. Dieses Projekt passt einfach zu unserer Stadt, bringen wir möglichst viele Flächen zum Blühen“, betont Bürgermeister Werner Krammer.

Informationen & Bestellungen direkt bei Reinhard Moshammer

Telefon: 0676/3424104

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mechatronik-Matura im Aufbaulehrgang/Kolleg an der HTL Waidhofen erfolgreich abgeschlossen

WAIDHOFEN/YBBS. Seit Februar 2014 gibt es an der HTL Waidhofen als zusätzliches Ausbildungsangebot den Aufbaulehrgang und das Kolleg für Mechatronik. Im bereits vierten Jahrgang hatten sich ...

Ab heute – 18. Oktober – arbeiten Frauen in Niederösterreich gratis

YBBSTAL. Die Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern in Niederösterreich sind in den letzten Jahren zwar geringer geworden – sie sind aber noch immer groß. Laut aktueller Statistik ...

Kletterunfall in der Bärenmauer

HOLLENSTEIN/YBBS. „ÖBR-Einsatzleiter: ÜBUNG!!! Kletterunfall Bärenmauer, kein telefonischer Kontakt – Bergrettungsgebiet Hollenstein, alarmiert ÖBR Sandgraben Bärenmauer; ...

Drei „Tut gut„-Wanderwege

ALLHARTSBERG. Bereits im Vorjahr wurden die sechs Rundwanderwege in Allhartsberg für die Gemeindebürger und Wanderer errichtet. Nun ernannte die Gesunde Gemeinde NÖ drei der Wanderrouten ...

Tolle Erfolge beim Volleyballnachwuchs des UVC Raiba

WAIDHOFEN/YBBS. Dank des Engagements der Neo-Coaches Silke und Werner Krammer konnte die UVC-U15-Crew am Saisonauftakt-Turnier in Zwettl teilnehmen. 

Volleyball-Herren stürmen in der Landesliga an die Tabellenspitze

WAIDHOFEN/YBBS. Wer hätte das gedacht:  Noch im  Vorjahr hart um den Klassenerhalt kämpfend, befindet sich die neu formiert Herrencrew des UVC Raiba nach zwei Runden mit „Weißer ...

Wirtschaftskammer-Spitzen zu Gast in Waidhofen

WAIDHOFEN/YBBS. Die Förderung von Talenten in der Region, Best-Practice-Beispiele aus dem Wirtschaftsbereich sowie zur Innenstadtbelebung: Das waren die Themen, die eine hochkarätige Runde ...

Frisch aufgekocht am Wochenmarkt

WAIDHOFEN/YBBS. Die Kulinarik-Initiative „So schmeckt Niederösterreich“ hat eine Bauernmarkt-Offensive ins Leben gerufen und am Waidhofner Wochenmarkt ein herbstliches Bauernfrühstück ...