[a:bua]-Preise verliehen

Hits: 1065
Silke Michels, Leserartikel, 14.11.2017 11:46 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Seit 2016 werden Menschen mit Leuchtkraft für die Stadt und die gesamte Region mit dem [a:bua]-Preis ausgezeichnet. Er wird jährlich in den Kategorien Kultur, Sport, Soziales und Kultur überreicht.  Am diesjährigen [a:bua]-Abend am 9. November wurden auch zwei Anerkennungspreise verliehen. 

„Wir wollen Motivatoren und Vorbilder vor den Vorhang holen und ihnen Wertschätzung entgegenbringen“, sagte WVP-Bürgermeister Werner Krammer. ÖVP-Landtagsabgeordnete Michaela Hinterholzer sprach in Vertretung der ÖVP-Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner: „Jede Gesellschaft lebt von Menschen, die sich einbringen. Möge dieser Preis ein Ansporn sein, sich weiter für diese wunderschöne Stadt einzusetzten.“

Die Ausgezeichneten

Im stimmungsvollen Kristallsaal wurde Theresia Hauenfels mit dem [a:bua]-Kultur, Christoph Pölzgutter mit dem [a:bua]-Sport, die Initiative Frauenzimmer mit dem [a:bua]-Soziales und Verein Wirtschaft 2050 mit dem [a:bua]-Zukunft bedankt. Der Anerkennungspreis Soziales ging an Regina Merkinger, für ihren Einsatz in der Integrationsarbeit Waidhofens. Der Anerkennungspreis Zukunft ging an Christa Rohringer, sie entwickelte eine nachhaltige, umweltfreundliche Alternative zu Plastik- und Alufolie: Beeofix.   

Laudatoren würdigten die Preisträger

Persönlichkeiten und Wegbegleiter lasen die Laudationes für die Preisträger. „Theresia Hauenfels ist eine herausragende Kulturschaffende ihrer Zeit. Kultur und Kulturverständnis Niederösterreichs erblühen durch dein Zutun. Dein Schaffen hinterlässt auch überregional Spuren“, so Jurymitglied Pius Litzlbauer, selbst [a:bua]-Preisträger des Jahres 2016.  „Ich durfte Christoph schon als kleinen Bub begleiten – schon ganz früh viel mir sein großes Talent, sein Ehrgeiz auf, der sich heute in vielen Erfolgen zeigt. Er ist ein Vertreter der Jugend und ein Vorbild für die Jugend“, sagte Sportunionsobmann Wolfgang Schorn. „Im Frauenzimmer steht der Mensch im Mittelpunkt. Hier ist man frei von Berührungsängsten, hat keine Ressentiments. Hier geht es um die Zwischenmenschlichkeit. Darum sich gegenseitig zu unterstützen und füreinander da zu sein“, sprach die Leiterin der Caritas-Sozialstation-Waidhofen West Marianne Steiner. „Den Boden für neues in der Gesellschaft bereiten – lautet das Credo seit Beginn an. Mit dem diesjährigen Wirtschaftspreis soll der Einsatz gewürdigt werden – aber auch hervorgehoben werden, dass es in einer pluralistischen Wertegesellschaft auch kritische Köpfe braucht, die für Veränderung einstehen“, sagte FUSO-Geschäftsführer Thomas Högn.

Heinz Fallmann begleitete musikalisch-experimentell den Abend. Im Anschluss wurde bei einem Empfang mit Mostviertler Raffinessen auf die Preisträger angestoßen.  

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Marianne & Leonard: Words of Love

WAIDHOFEN/YBBS. Der Verein Filmzuckerl zeigt „Marianne & Leonard: Words of Love“ am Mittwoch, 26. Februar 2020, um 20.30 Uhr und am Donnerstag, 27. Februar 2020, um 18.15 Uhr im Original mit ...

Auswärtsspiel „Die Dohnal“

WAIDHOFEN/WEYER. Der Verein Filmzuckerl gibt am Samstag, 7. März 2020, um 20.15 Uhr ein Auswärtsspiel im Bertholdsaal in Weyer. Gezeigt wird der österreichische Dokumentarfilm „Die Dohnal“ ...

Mission Most: ein voller Erfolg

WAIDHOFEN/YBBS. In Kooperation mit der Moststraße und der Landjugend NÖ stellten TeilnehmerInnen aus dem gesamten Mostviertel neun verschiedene Moste her. Im Zuge der Abschlussveranstaltung ...

„NÖ-Firmenchallenge“ 2020 – Aktivste Firma Niederösterreichs gesucht!

NÖ. Egal, ob man gerne geht, läuft oder am liebsten mit dem Fahrrad unterwegs ist, von 2. März bis 31. Mai zählt für alle Berufstätigen wieder jede Minute Bewegung in ...

Abbruchparty im Weißen Rössl – Punk, Noise, Sludge … ein Abend wie damals

WAIDHOFEN/YBBS. Der Kulturverein Förderband startet gänzlich unverhofft mit einem speziellen Schmankerl in das Spieljahr 2020, nämlich einer Abbruchparty am Freitag, 28. Februar, um ...

Himmelblaue Vignette 2020 stammt aus dem Ybbstal

WAIDHOFEN/YBBS. Seit 1. Februar müssen alle Pkw und Motorräder, die auf den österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen unterwegs sind, zur Fahrerlaubnis entweder mit ...

181.800 Euro Förderung für Radweg in Waidhofen/Ybbs

WAIDHOFEN/YBBS. Mit 181.800 Euro unterstützt das Land Niederösterreich den Bau von Radwegen in der Stadt Waidhofen an der Ybbs. Konkret geht es um eine Förderung für Projekte an ...

Faschingsnarren unterwegs: Umzug im großen Miteinander

WAIDHOFEN/YBBS. Nach dem großen Erfolg im Jahr 2016 ist es nun wieder soweit: Waidhofen lässt eine beliebte Tradition wieder aufleben und feiert am Faschingssonntag, 23. Februar, die wohl ...