Literatur küsst Leerstand wach: Gründerin belebt Hohen Markt

Hits: 36
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 18.01.2020 08:08 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Die bereits erfolgreiche Literaturvermittlerin Petra Forster wird mit ihrer Geschäftsidee „Die LeseWerkstadt Waidhofen a/d Ybbs“ einen Leerstand in der Fußgängerzone der Stadt Waidhofen an der Ybbs mit Kreativität, Fachwissen und Lyrik wieder mit Leben füllen.

„Gründung findet Stadt“ ist ein Kooperationsprojekt der Eisenstraße Niederösterreich mit den regionalen Zentren Wieselburg, Purgstall, Scheibbs und Waidhofen an der Ybbs. Ziel der Gründerinitiative ist es, gemeinsam mit riz up, der Gründeragentur des Landes Niederösterreich, sowie der Wirtschaftskammer Niederösterreich die Leerstände in den Ortszentren zu minimieren und die Gründerquote zu heben.

Literaturvermittlerin in Kindergärten und Schulen

Die motivierte Gründerin ist bereits seit drei Jahren erfolgreich als Literaturvermittlerin in Kindergärten und Schulen unterwegs. Ihre Werkstatt hatte sie bis jetzt in Weyer, sie möchte diese nun nach Waidhofen an der  Ybbs verlegen. „Die Werkstatt, in der ich an Papierbühnen und Schattentheater arbeite, soll auch als Treffpunkt der Literatur dienen. An bestimmten Tagen ist die Werkstatt geöffnet und kann von den Kleinen und Großen als Ort zum Geschichte lauschen beziehungsweise vorlesen besucht werden“, so die Gründerin. Weitere Veranstaltungsideen sind in der Entwicklungsphase.

Sechs von 20 Gründer bereits gefunden 

Die Eisenstraße Niederösterreich ist Projektträger des LEADER-Projekts „Gründung findet Stadt – Eine Initiative der Eisenstraße NÖ“. Ziel ist es, bis November 2020 insgesamt 20 Gründerinnen und Gründer in den vier Gemeinden zu unterstützen. Die ersten sechs „Tickets“ gingen an Michael Lindner (Wieselburg), Irene Hinterhofer (Scheibbs), Ingrid Hödl (Scheibbs), Elisabeth Bayerl (Wieselburg), Junei Azzr (Scheibbs) – und nun an Petra Forster (Waidhofen). Als direkte Ansprechpartnerin steht Projektmanagerin Bettina Rehwald, BA vom Team der Eisenstraße Niederösterreich zur Verfügung (Telefon 0664/266 00 14, E-Mail projekt@eisenstrasse.info). Bewerbungen sind jederzeit auf www.gruendungfindetstadt.at möglich.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Triathloncamp der Sportunion Waidhofen in Losenstein

WAIDHOFEN/YBBS. Die Nachwuchstriathlongruppe der Sportunion fand sich auch heuer wieder ein, um für den anstehenden Saisonbeginn mit einem Intensivtraining zu starten. Die 15 Youngsters ...

Waidhofens Lernnetzwerk wächst weiter

WAIDHOFEN/YBBS. Im BRG Waidhofen entstand in der ersten Hälfte dieses Schuljahres eine neue, engagierte Gruppe von acht Helfern des Lernnetzwerkes. Direktor Christian Sitz und Schulsprecherin ...

Diabetes – Wissen schützt: kostenloser Vortrag

WAIDHOFEN/YBBS. Im kostenlosen Vortrag der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) am Dienstag, 25. Februar 2020, um 18.30 Uhr im Schloss Rothschild in Waidhofen/Ybbs erfährt man, welche ...

Letzte Gemeinderatssitzung in alter Konstellation

SONNTAGBERG. Gestern traf sich der Gemeinderat der Marktgemeinde Sonntagberg ein letztes Mal im Kräfteverhältnis vor den Gemeinderatswahlen Ende Jänner, um Beschlüsse zu fassen, die ...

Fünfter Sieg in Folge für UVC Raiba Herren

WAIDHOFEN/YBBS. Mehr als gelohnt hat sich für die aufstrebende UVC Herrentruppe die lange Fahrt zum Tabellenzweiten der 1. Landesliga Zwettl.

Crosslauf St.Pölten: Podiumplätze für die Sportunion-Leichtathleten

WAIDHOFEN/YBBS. Am Sonntag, 16. Februar, fand nach dreiwöchiger Pause der dritte Lauf zum Vier-Städte-Crosslaufcup in St. Pölten statt. Bei fast frühlingshaftem Wetter waren ...

Marianne & Leonard: Words of Love

WAIDHOFEN/YBBS. Der Verein Filmzuckerl zeigt „Marianne & Leonard: Words of Love“ am Mittwoch, 26. Februar 2020, um 20.30 Uhr und am Donnerstag, 27. Februar 2020, um 18.15 Uhr im Original mit ...

Auswärtsspiel „Die Dohnal“

WAIDHOFEN/WEYER. Der Verein Filmzuckerl gibt am Samstag, 7. März 2020, um 20.15 Uhr ein Auswärtsspiel im Bertholdsaal in Weyer. Gezeigt wird der österreichische Dokumentarfilm „Die Dohnal“ ...