30. Internationaler Tag der Kinderrechte

Hits: 74
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 13.11.2019 10:26 Uhr

URFAHR-UMGEBUNG. Anlässlich des 30. Internationalen Tages der Kinderrechte wird es eine Aktionswoche mit Veranstaltungen in den Eltern-Kind-Zentren (EKiZ) im Bezirk geben.

Am 20. November wurde vor 30 Jahren das „Übereinkommen über die Rechte des Kindes“ – kurz UN-Kinderrechtskonvention – von der UN-Generalversammlung angenommen. Dieser Tag wird daher als „Internationaler Tag der Kinderrechte“ bezeichnet. Unter den Unterzeichnern war damals auch Österreich. Hierzulande waren es in den 1980ern laut einer Aussendung dieser die Kinderfreunde, die als allererste Organisation in Österreich die Kinderrechte zum Thema gemacht haben.

Veranstaltungen im Bezirk

Passend dazu wird das Jubiläum im Bezirk in den Eltern-Kind-Zentren mit besonderen Veranstaltungen gefeiert. Im EKIZ Tipi in Walding gibt es am Freitag, 22. November ab 9 Uhr ein Kinderrechte-Buffet mit Malstationen und Riesen-Kinderrechte-Memory. Im EKIZ Bunter Floh in Ottensheim werden am Samstag, 16. November ab 14.30 Uhr Kinderrechte-Spiele, Lieder und ein Kreativnachmittag angeboten. In Engerwitzdorf wird es am 20. November im EKIZ Wirbelwind ab 18 Uhr einen großen Kinderrechte-Luftballonstart am Ortsplatz von Mittertreffling geben.

„Noch einiges zu tun“

Mit diesem Veranstaltungsangebot im Bezirk wolle man zwar zum einen die Kinderrechte feiern, aber auch weiterhin auf bestehende Baustellen hinweisen. „Wir wollen mit diesen Kinderrechte-Geburtstagsveranstaltungen die Kinderrechte einerseits feiern, andererseits auch aufzeigen, dass es auch in Österreich nach wie vor zu Verletzungen von Kinderrechten kommt“, sagt Martin Kraschowetz, Vorsitzender der Familienakademie Mühlviertel. „Egal ob im Bereich Kinder- und Jugendgesundheit, Fragen der Kinderarmut, bei der Ungleichbehandlung von Kindern mit Migrationshintergrund oder im Bildungsbereich – die Republik Österreich hat hier noch einiges zu tun, um alle Kinderrechte zu erfüllen“, so dieser weiters.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Diakoniewerk gründet Internationales Innovationsnetzwerk in Gallneukirchen

GALLNEUKIRCHEN. Ein achtsamerer Umgang miteinander und ein erfüllendes Arbeitsumfeld – das sind die Ziele des neu gegründeten „Innovation Center Spiritual Care in Organisations“ des Diakoniewerks. ...

Die Region Urfahr West setzt auf Lastenräder

URFAHR-UMGEBUNG. Nach der Einführung eines Carsharing Systems in der Region Urfahr West soll die Flotte nun auch um Leih-Lastenräder erweitert werden.

Maschinenring: Extra viel Pflege für den Garten

URFAHR-UMGEBUNG. Je nach Jahreszeit präsentieren sich Gärten in unterschiedlicher Weise. Damit der Garten ganzjährig ein besonderer Hingucker ist, bedarf es nicht nur einer professionellen ...

Outdoor-Vernissage widmet sich den Arbeitskämpfen in Georgien

GALLNEUKIRCHEN. Gemeinsam mit „weltumspannend arbeiten“ vom ÖGB veranstaltet die SPÖ Gallneukirchen am Dienstag, den 14. Juli eine Vernissage zur Fotoausstellung „Arbeitskämpfe in Georgien.“ ...

Funktionswechsel bei der Jungen Wirtschaft Urfahr-Umgebung

URFAHR-UMGEBUNG. Manuel Fürlinger übergab den Bezirksvorsitz der Jungen Wirtschaft Urfahr-Umgebung an Martin Peter Weixlbaumer

Royal Bäcker Hall: Benefizkonzert zugunsten von SOS Kinderdorf

OBERNEUKIRCHEN/ST. MARTIN IM MÜHLKREIS. Am 5. September findet ein Benefiz Open Air Konzert mit neun Bands zugunsten des SOS Kinderdorfs in St. Martin statt. Für den guten Zweck wird auch eine von einem ...

Überblick über den kommenden Baustellensommer im Bezirk

URFAHR-UMGEBUNG/OÖ. Die Sommermonate werden auch im Bezirk für Bau- und Erhaltungstätigkeiten auf den Straßen genutzt.

Bürgermeisterin nimmt Stellung zu Unterschriftenaktion gegen Projekt

KIRCHSCHLAG BEI LINZ. Ende Juni wurden 456 Unterstützungserklärungen von der Bürgerinitiative „Rettet das Ortsbild von Kirchschlag“ an Bürgermeisterin Gertraud Deim und Vizebürgermeister ...