30. Internationaler Tag der Kinderrechte

Hits: 46
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 13.11.2019 10:26 Uhr

URFAHR-UMGEBUNG. Anlässlich des 30. Internationalen Tages der Kinderrechte wird es eine Aktionswoche mit Veranstaltungen in den Eltern-Kind-Zentren (EKiZ) im Bezirk geben.

Am 20. November wurde vor 30 Jahren das „Übereinkommen über die Rechte des Kindes“ – kurz UN-Kinderrechtskonvention – von der UN-Generalversammlung angenommen. Dieser Tag wird daher als „Internationaler Tag der Kinderrechte“ bezeichnet. Unter den Unterzeichnern war damals auch Österreich. Hierzulande waren es in den 1980ern laut einer Aussendung dieser die Kinderfreunde, die als allererste Organisation in Österreich die Kinderrechte zum Thema gemacht haben.

Veranstaltungen im Bezirk

Passend dazu wird das Jubiläum im Bezirk in den Eltern-Kind-Zentren mit besonderen Veranstaltungen gefeiert. Im EKIZ Tipi in Walding gibt es am Freitag, 22. November ab 9 Uhr ein Kinderrechte-Buffet mit Malstationen und Riesen-Kinderrechte-Memory. Im EKIZ Bunter Floh in Ottensheim werden am Samstag, 16. November ab 14.30 Uhr Kinderrechte-Spiele, Lieder und ein Kreativnachmittag angeboten. In Engerwitzdorf wird es am 20. November im EKIZ Wirbelwind ab 18 Uhr einen großen Kinderrechte-Luftballonstart am Ortsplatz von Mittertreffling geben.

„Noch einiges zu tun“

Mit diesem Veranstaltungsangebot im Bezirk wolle man zwar zum einen die Kinderrechte feiern, aber auch weiterhin auf bestehende Baustellen hinweisen. „Wir wollen mit diesen Kinderrechte-Geburtstagsveranstaltungen die Kinderrechte einerseits feiern, andererseits auch aufzeigen, dass es auch in Österreich nach wie vor zu Verletzungen von Kinderrechten kommt“, sagt Martin Kraschowetz, Vorsitzender der Familienakademie Mühlviertel. „Egal ob im Bereich Kinder- und Jugendgesundheit, Fragen der Kinderarmut, bei der Ungleichbehandlung von Kindern mit Migrationshintergrund oder im Bildungsbereich – die Republik Österreich hat hier noch einiges zu tun, um alle Kinderrechte zu erfüllen“, so dieser weiters.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Erfolg für GUUTE-Lehrlingsshow

BEZIRK. Sie waren grandios, authentisch, echt und ehrlich„, klatschen Bezirksstellenobmann Reinhard Stadler und Bezirksstellenleiter Franz Tauber den Akteuren der diesjährigen GUUTE Lehrlingsshows ...

Betriebe bekamen Besuch vom Nikolaus

GALLNEUKIRCHEN/URFAHR-UMGEBUNG. Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Reinhard Stadler, Bürgermeisterin Gisela Gabauer und Wirtschaftsbund-Bezirksgeschäftsführer Johannes Kapl besuchten am Nikolaustag ...

Zu Besuch in der Landesbibliothek

LICHTENBERG/LINZ. Der diesjährige Winterausflug des Büchereiteams aus Lichtenberg führte die ehrenamtlichen Mitarbeiter in die Landesbibliothek Linz. 

Kater vermisst:Wer hat Yoda gesehen?

ST.ULRICH/WAXENBERG. Seit dem 16. November wird Kater Yoda von seiner Familie schmerzlich vermisst. Der Kater soll zuletzt in Waxenberg gesehen worden sein. 

„Open Day“: Interessante Einblicke in das BORG Bad Leonfelden

BAD LEONFELDEN. Vergangenen Freitag lud das BORG Bad Leonfelden die Besucher zum Tag der offenen Tür. Dabei wurde das vielfältige Programm der Schule präsentiert. 

Seniorentaxi in Oberneukirchen ab 2020

OBERNEUKIRCHEN. Sicher in ein Lokal und auch Sicher wieder nach Hause – das stand vor mittlerweile fünf Jahren bei der Einführung des Jugendtaxis in Oberneukirchen-Waxenberg-Traberg im ...

Ulrike Rabmer-Koller zieht positive Bilanz

ALTENBERG/BRÜSSEL. Die Generalversammlung von SMEunited, dem europäischen KMU-Verband, hat mit Alban Maggiar einen neuen Präsidenten ab Jänner 2020 gewählt. Die derzeitige Präsidentin ...

Stimmungsvoller Adventnachmittag in Haibach

HAIBACH. Am Sonntag, den 15. Dezember schließt der stimmungsvolle Nachmittag der Brauchtumsgruppe Haibach den Reigen der zahlreichen Advent- und Weihnachtsveranstlatungen in der Region Sterngartl/Gusental. ...