Austrian Interior Design Award für neue Möbel-Marke Aist

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 13.05.2019 15:00 Uhr

WARTBERG/LINZ. Mit ihrem Designbett namens „Heiter bis wolkig“ haben die gebürtige Wartbergerin Carmen Deisinger (31) und ihr Ehemann Timo Nau (39) den Austrian Interior Design Award 2019 in der Kategorie Produktdesign/Schlafen gewonnen.

Insgesamt hatte es 272 Einreichungen in 16 Kategorien gegeben. Die beiden Designer (Nau ist auch Tischler) haben gerade erst den Marktauftritt mit ihrer Möbelmarke Aist gewagt. „Seit einer Woche ist www.aist-moebel.at online und schon haben wir den Award gewonnen“, freut sich Timo Nau, der ebenso wie seine Frau tiefe Verbundenheit mit dem Aisttal empfindet.

Traditionelles Handwerk innovativ belebt

„Wir setzen auf traditionelles Handwerk und beleben es mit innovativen Elementen. Daraus entsteht ein modernes Möbel mit natürlicher Ausstrahlung“, sagen die beiden über ihr Arbeit. Seine Möbelentwürfe realisiert das in Linz ansässige Designer-Duo übrigens mit Hilfe der Tischlerei Attwenger aus Kirchham.

Weitere Info: www.aist-moebel.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Tennis-Aufstiegsspiel: Finale knapp verloren

PREGARTEN. Nach dem Landesmeistertitel und den Vorrundensiegen um den Bundesligaaufstieg fand auf der Pregartner Tennisanlage das Finale um den Bundesligaaufstieg statt. 

David Bergsmann ist neuer Bürgermeister: „Die Zusammenarbeit ist mir wichtig“

HAGENBERG. David Bergsmann wurde mit 16:9 Stimmen im Gemeinderat zum neuen Bürgermeister von Hagenberg gewählt. 

Rudi Anschober zu dem Mord in Leopoldschlag: „Ich bin traurig und wütend„

LEOPOLDSCHLAG. „Ich bin traurig und wütend“, sagt Integrations-Landesrat Rudi Anschober über den Mord in Leopoldschlag. Er fordert schnellere Verfahren der Asylanträge in zweiter ...

22-jährige Gutauerin macht sich mit veganen Süßigkeiten selbstständig

GUTAU. Auf der Suche nach veganen Süßigkeiten hat Lisa-Maria Strohmayer begonnen, selbst Süßwaren herzustellen. Vor zwei Wochen hat sich die 22-jährige Gutauerin mit „Lisa“s ...

Mord in Leopoldschlag: Täter war davor dreimal auffällig

LEOPOLDSCHLAG. Die Polizei gab bei einer Pressekonferenz bekannt, dass die Tat für sie geklärt ist. Gegen den Täter gab es bereits zuvor zwei Anzeigen. 

Schließung Asylheim Wullowitz: Stelzer und Haimbuchner begrüßen Entscheidung

LEOPOLDSCHLAG: Als „richtigen Schritt und notwendige Konsequenz“ bezeichnet Landeshauptmann  Thomas Stelzer die angekündigte Schließung des Flüchtlingswohnheims in Wullowitz durch ...

Flüchtlingsheim Wullowitz wird geschlossen

LEOPOLDSCHLAG. Auch das Rote Kreuz gab ein Statement zum Flüchtlingswohnheim Wullowitz ab. 

Martin Remplbauer erneut schnellster Feuerwehrmann Österreichs

HAGENBERG. Bei der Firefighter Combat Challenge Austria in der Tabafabrik Linz kämpften mehr als 170 Teilnehmer aus ganz Europa um den Titel des schnellsten Feuerwehrmanns. Martin Remplbauer von der ...