Fünf Verletzte: Geisterfahrerin verursachte schweren Unfall auf A8

Hits: 268
Foto: laumat.at/Matthias Lauber
Onlineredaktion Tips Onlineredaktion Tips, Tips Redaktion, 15.05.2021 09:51 Uhr

KRENGLBACH. Eine Geisterfahrt einer 33-Jährigen auf der Innkreisautobahn endete in der Nacht auf Samstag bei Krenglbach mit einem schweren Verkehrsunfall und fünf Verletzten. Die Frau hatte 1,68 Promille Alkohol im Blut.

Die 33-Jährige war seit kurz nach 23 Uhr mehrere Kilometer in die falsche Richtung unterwegs. Auch Anhalteversuche der Asfinag konnten sie nicht stoppen. Nach fünf Kilometer kam es zu einer seitlichen Kollision mit dem PKW, gelenkt von einem 23-Jährigen aus dem Bezirk Ried im Innkreis. Durch diese Kollision drehte sich der PKW des 23-Jährigen mehrmals um die eigene Achse, das linke hintere Rad wurde herausgerissen und über die Fahrbahn geschleudert.

Weitere Fahrzeuge in Unfall verwickelt

Ein 49-jähriger Kroate konnte dem herumwirbelnden Reifen nicht mehr ausweichen, wodurch die Motorhaube und Windschutzscheibe seines PKW erheblich beschädigt wurden. Eine 17-jährige Lenkerin, die hinter dem 49-Jährigen fuhr, wich noch nach rechts aus, eine leichte seitliche Kollision konnte jedoch nicht mehr verhindert werden.

Großeinsatz der Einsatzkräfte

Fünf Personen, darunter auch die Geisterfahrerin, wurden bei dem Unfall verletzt. Drei der Verletzten mussten ins Klinikum Wels eingeliefert werden. Vier Feuerwehren, drei Rettungsfahrzeuge, zwei Notarzteinsatzfahrzeuge, die Autobahnpolizei, die Afinag sowie ein Abschleppunternehmen standen im Einsatz.

Die Innkreisautobahn war in Fahrtrichtung Knoten Voralpenkreuz zwischen Pichl bei Wels und dem Knoten Wels rund eineinhalb Stunden nur erschwert passierbar.

Kommentar verfassen



Aufmerksamer Nachbar bemerkte angebranntes Essen

WELS. Feuerwehr, Rettungsdienst und die Polizei standen Sonntagnachmittag in Wels-Vogelweide im Einsatz, nachdem in einer Wohnung Kochgut angebrannt ist. Anwesend war in der betroffenen Wohnung niemand. ...

Auto steckte in schmalem Trampelpfad fest

WELS. Ein PKW ist am Samstag auf einem schmalen Fußweg hinter der Sportanlage Mauth in Wels-Neustadt stecken geblieben. Die Feuerwehr stand mehrere Stunden bei der Bergung im Einsatz.

Unfall an Kreuzung: Lenker hatte ein Promille

WELS. Mit seinem achtjährigen Sohn an Bord und einem Promille Alkohol im Blut verunfallte am Samstagnachmittag ein 40-Jähriger aus Wels an einer Kreuzung. 

Morscher Baum in Schleißheim auf Straße gestürzt

SCHLEISSHEIM. Ein morscher Baum ist in der Nacht auf Samstag in Schleißheim auf die Traunuferstraße gestürzt. Die Feuerwehr stand im Einsatz.

Zwei Männer bei Rauferei in Marchtrenk verletzt

MARCHTRENK. Unschöne Szenen haben in der Nacht auf Samstag die Sperrstunde um 24.00 Uhr in Marchtrenk begleitet. Die Polizei wurde zu einer Massenschlägerei mit rund 50 Personen gerufen.

Drei Täter ausgeforscht: Ermittlungen gehen weiter

WELS. Nach den Vorfällen am vergangenen Wochenende in der Innenstadt gibt es weitere Ermittlungserfolge. Die Veröffentlichung von Bildern aus der Überwachungskamera in der Bistro Box in der Hafergasse ...

Neuer Vorstand bei den Ladies Circle 13

WELS. Unter dem Motto „Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg“ wird dieses Jahr Leonie Josseck die Geschicke des sozialen Vereins Ladies ...

Junge Talente für Leistung belohnt

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. An vier junge Blasmusikerinnen wurde ein Leistungsabzeichen offiziell überreicht. Die Trachtenmusikkapelle hat die Verleihung für 2020 nun nachgeholt.