Eine Vision unserer Zukunft

Hits: 23
Auf Hannaks mittlerer Fotografie kann man einen gespenstischen Kopf und ein Kreuz erkennen. (Foto: privat)
Auf Hannaks mittlerer Fotografie kann man einen gespenstischen Kopf und ein Kreuz erkennen. (Foto: privat)
Mag. Ingrid Oberndorfer Mag. Ingrid Oberndorfer, Tips Redaktion, 14.10.2021 10:23 Uhr

WELS. Die Umwelt ist der Welser Künstlerin Karin Hannak ein ganz besonderes Anliegen. Immer wieder macht sie mit ihren Arbeiten und Aktionen auf die fortschreitende Umweltverschmutzung und -zerstörung aufmerksam.

Zum Tag des globalen Klimastreiks Mitte September passt auch ihr Beitrag zur Welser Kulturmeile an der Dragonerstraße. „Covered Earth“ ist eine Vision, wie es auf unserer Erde in Zukunft ausschauen wird, wenn wir den Plastikverbrauch nicht drastisch reduzieren. „Für diese Fotoserie bedeckte ich den Rasen mit einer Folie, die sich im Wind immer weiter bewegte. Die dadurch ständig neu entstehenden Zufallsimpressionen habe ich mit meiner Kamera eingefangen und war erschrocken über die zum Teil beklemmenden Aufnahmen, die u.a. tote Fische, zerfallende Tiere oder – wie im Zentrum meiner Trilogie – einen gespenstischen Kopf und ein Kreuz zum Vorschein brachten. Wenn das eine Vision für die Zukunft unserer Erde sein soll, dann haben wir alle Hände voll zu tun, denn es ist höchste Zeit: Die Erdenuhr schlägt zurück“, warnt Hannak.

Kommentar verfassen



Autofahrer krachte gegen Obstbaum

PICHL BEI WELS. Ein Auto ist Sonntagnachmittag in Pichl bei Wels aus unbekannter Ursache gegen einen Obstbaum neben der Straße gekracht. Der Lenker wurde bei dem Unfall verletzt.

Das Welser Stadtderby wird zur Beute für die effiziente Hertha

WELS. In der Mauth matchten sich die Herren des WSC Hogo und des FC bei herrlichem Herbstwetter. Der FC ging als Außenseiter in die Partie. Er spielte mutig nach vorne, aber er scheiterte an der mangelnden ...

Kleine Explosion in einer Gartenhütte in Krenglbach sorgte kurzzeitig für Aufsehen

KRENGLBACH. Eine gemeldete Explosion eines Wohnhauses sorgte Freitagabend kurzzeitig für Aufregung in Krenglbach.

Leserbrief: „Hunde vor Senioren in Wels“

WELS. Der Obmann des Seniorenbundes Wels-Mitte, Georg Kransteiner, schreibt an die Tips Redaktion: „Obwohl ich kein Hundebesitzer bin, freue ich mich für die Welser Hunde,  dass Wels am Welttag des ...

Erfolg für Oliver Zinhobl bei „The Voice of Germany“

BACHMANNING/BERLIN. Großartiger Auftritt von Oliver Zinhobl. Der Metal- und Rock-Sänger kann sich über einen weiteren Erfolg bei der Show „The Voice of Germany“ freuen. Zwei Juroren haben sich im ...

Der verlogene Heurige und andere Kalamitäten

THALHEIM. Schauspieler Karl Marcovics und die OÖ Concertschrammeln treten am Mittwoch, 3. November, 19.30 Uhr mit „Der verlogene Heurige und andere Kalamitäten“ im Museum Angerlehner auf.

Erntedankfest im Agrarbildungszentrum

LAMBACH. Schüler und Lehrer des Agrarbildungszentrums (abz) feierten gemeinsam ein Erntedankfest.

Die Wanze - Ein Insektenkrimi

WELS. Der Verein Junges Theater Wels entführt mit „Die Wanze – Ein Insektenkrimi“ am 15., 16. und 17. Oktober im Stadttheater in die verborgene Welt der Krabbler.