Leitstellenverbund: Wels/Eferding wird Hausruckviertel

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 06.12.2018 14:34 Uhr

WELS/EFERDING. Die Rettungsleitstellen der beiden Bezirke firmieren seit 6. Dezember  8 Uhr morgens unter dem Namen Leitstelle Hausruckviertel. Die Einsätze und Krankentransporte werden von Wels bearbeitet.

Die Umstellung ist ohne Probleme über die Bühne gegangen. Für den Anrufer ist der Unterschied nicht wahrnehmbar. Die Notrufnummern 144 und 141 (Hausärztlicher Notdienst) werden ab sofort nicht nur vom RK-Bezirk Wels, sondern auch vom RK-Bezirk Eferding im zweiten Stock des Rot-Kreuz-Einsatzzentrums Wels angenommen. Ein aus technischer Sicht komplexer Vorgang – für alle Menschen in Not aber nicht wahrnehmbar. Wie auch bisher gilt: bei Notfällen und Krankentransporten 144 wählen – wird ein Arzt außerhalb der Ordinationszeiten benötigt 141.

 

Zwei neue Mitarbeiter der ehemaligen Leitstelle Eferding sind dazu ab sofort zusätzlich am Standort in Wels im Dienst: insgesamt sind dann 10 Vollzeit- und ein Teilzeitmitarbeiter sowie eine Karenzvertretung und 15 Freiwillige in der Rettungsleitstelle Hausruckviertel tätig. Die Rettungsleitstelle Hausruckviertel dient auch als Drehscheibe für alle Rufhilfe-Klienten im Einsatzgebiet und vermittelt die Mitarbeiter des Kriseninterventionsteams. Derzeit stehen in der hochmodernen Leitstelle in Wels vier Arbeitsplätze zur Verfügung. Sie sind unter Tags mit drei bis vier und in der Nacht mit zwei Mitarbeitern besetzt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Buchkirchner Pfarrfest mit Soiree

BUCHKIRCHEN. Das Pfarrfest am Sonntag, 21. Juli wird heuer am Samstag Abend mit einer Soiree eingeläutet. Man darf sich auf gute Musik in netter Runde freuen. 

Tausch nach 47 Jahren: Neuer Trafo für das Umspannwerk Marchtrenk

MARCHTRENK. Die letzten Meter waren die Schwersten. Das Einsetzen des neuen Trafos beim Umspannwerk beim Traunkraftwerk war schlussendlich Millimeterarbeit mit dem rund 72 Tonnen schweren Bauteil.

Das Spiel auf heißem Sand

BAD WIMSBACH/SCHLEISSHEIM. Beachvolleyball hat jetzt Hochsaison und darum stehen an den nächsten Wochenenden gleich zwei Turniere im Bezirk auf dem Programm.

Wichtige Initiative: Duales Studium Intelligente Produktionstechnik

WELS. Hinter dem Begriff Duales Studium versteht man Verbindung zwischen zwei Lernorten. Studieren an der Fachhochschule plus Arbeiten in der Wirtschaft ist bei Bachelorstudium Intelligente Produktionstechnik ...

Fach-Sozialbetreuer Altenarbeit: Ausbildung abgeschlossen

WELS. Es ist vollbracht. Vierzehn Schüler absolvierten die Ausbildung zum Fach-Sozialbetreuer Altenarbeit in der Schule für Sozialbetreuungsberufe im Diakoniewerk in Wels mit ausgezeichnetem ...

Sunnstern - ein Fest für die ganze Familie

PICHL. Lagerfeuerromantik kommt auf, wenn die Frei- willige Feuerwehr Sulzbach zum Fest „Sunnstern“ einlädt. Von Freitag, 19. bis Sonntag, 21. Juli bietet man der ganzen Familie Unterhaltung und ...

Art Brut: Keeping up with Franz Scharinger

THALHEIM. Am Sonntag, 21. Juli, 11 Uhr wird im Museum Angerlehner die neue Salonausstellung „Keeping Up With Franz Scharinger“ eröffnet. Gezeigt wird ein Auszug aus seinen letzten zehn Schaffensjahren ...

Hofübergabe, Lions und Grillen

THALHEIM/WELS. Mit einer anständigen Grillfeier zelebrierte der Lions Club Wels Thalheim die Hofübergabe. Gerhard Bankler. übernahm das Amto von Gerald Leingartner.