Braco und sein gebender Blick am 2. Oktober in Marchtrenk

Hits: 718
Laura Voggeneder   Anzeige, 24.09.2019 17:00 Uhr

MARCHTRENK. Über Braco wird oft gesagt, er sei ein „gewöhnlicher Mann mit einer außergewöhnlichen Gabe“. Er habe, wie einige Wissenschaftler und Ärzte sagen, eine besondere Gabe, das Leben von Menschen zu verbessern - durch seinen stillen Blick. Braco reist weltweit auf Einladung zu großen Kongressen und Events. Am 2. Oktober kommt er in den Kulturraum Trenk's nach Marchtrenk.

„Das Interessante an Braco ist, dass er Veränderungen in den Menschen bewirken kann. (...) Wir fragen uns immer, ob es da etwas gibt, was die Wissenschaft bisher noch nicht entdeckt hat, eine Art Energie, welche die Menschen erreichen kann“, sagt Arzt Vladimir Gruden.

Seit mehr als 20 Jahren teilt er seine Gabe in den USA, Australien, Russland, Japan, Israel und Europa in Stille, ohne Lehren oder eine Philosophie zu verkünden. Wenn Braco auf der Bühne steht und seinen Blick gibt, ohne etwas zu sagen, fühlen Besucher eine Wärme, Frieden oder eine vitalisierende Kraft.

Die Kraft der Stille

Einige berichten, dass sich dadurch ihre Lebensprobleme und auch körperliche Beschwerden gelöst haben und eine positive Balance in ihr Leben eingetreten ist. Ein Dokumentarfilm über Bracos Arbeit mit dem Titel „The Power of Silence“ (Kraft der Stille), in dem auch der berühmte Autor Paulo Coelho zu sehen ist, wurde Ende 2016 in Hollywood und New York uraufgeführt. Neben anderen kam auch Naomi Campell zur Premiere und war begeistert.

Braco verspricht keine Heilung. Er erklärt und lehrt nicht und führt keine Diagnosen oder Behandlungen durch. Er bietet lediglich die Möglichkeit, dass das, was er mit den Menschen teilt, auf irgendeine persönliche Weise helfen kann.

Braco wurde bei einer Gemeinschaftsveranstaltung der Vereinten Nationen in New York Friedensbotschafter genannt und erhielt den Friedenspreis Peace Pole, eine Auszeichnung, die zuvor dem Dalai Lama und Mutter Teresa verliehen wurde.

Hinweis: Die Veranstaltung steht in keiner Verbindung zu einer bestimmten Religion oder Philosophie. Sie ist kein Ersatz für medizinische Hilfe oder Therapie und für Besucher ab 18 Jahren und Schwangere bis einschließlich drittem Monat bestimmt.

Braco in Marchtrenk

Mittwoch, 2. Oktober

Kulturraum Trenk´s, Kulturplatz 1

Beginn jeweils um 15, 16 und 17 Uhr

Eintritt: 10 Euro

Tickets sind vor Ort erhältlich oder online unter www.braco.me

Kontakt: Tel. 0049/152 2860 1844

YouTube: Braco official channel

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Voller Brass Sound in der Welser Stadthalle

WELS. Die Brass Band Oberösterreich gastiert auf Einladung des Blasmusikverbandes in der Stadthalle. Die Besucher können vollen Brass Sound unter Einhaltung der Covid19-Bestimmungen genießen. ...

Erfolgreicher Start für die Jeunesse

WELS. In der Landesmusikschule fanden die ersten Konzerte der Jeunesse Saison statt. Auf dem Programm standen die spannenden Abenteuer rund um Loris Liederbaum und dem Ensemble kBumm.

Österreichs größte und vielfältigste Berufsmesse erstmals digital

WELS. Die Messe Jugend & Beruf, seit vielen Jahren Österreichs größte und vielfältigste Berufsinformationsmesse, wird heuer erstmals zur „DIGI-Messe Jugend & Beruf“.

Oberösterreichs größter Kürbis

BUCHKIRCHEN. Aus der Gemeinde kommt der diesjährige größte Kürbis Oberösterreichs. 

Welserin bei The Voice of Germany

WELS. Nach „The Voice Österreich“ 2018 und „Das Supertalent“ 2019 versucht die stimmgewaltige Welserin Katiuska McLean jetzt ihr Glück bei der Castingshow „The Voice of Germany“. ...

Günter Rübig erhält das Silberne Ehrenzeichen des Landes OÖ

LINZ/WELS. Der Welser Unternehmer Günter Rübig bekam jetzt das Silberne Ehrenzeichen des Landes Oberösterreich verliehen. Laut Landeshauptmann Thomas Stelzer sollen damit sein Engagement und Willen, ...

Aktion: Stricken mit Herz

WELS. Die Aktion „Stricken im öffentlichen Raum gegen soziale Kälte“ findet in diesem Jahr unter dem Motto „Stricken mit Herz“ statt. Jeden Mittwoch bis zum 25. November treffen sich ...

Bäuerinnen machen Appetit auf regionale Qualität

WELS. Anlässlich des Welternährungstages am 16. Oktober verwöhnten die Bäuerinnen aus den Bezirken Wels und Wels Land die Wochenmarktbesucher mit gesunden Cookies.