Walla, Walla! Der Welser Schelmenrat hat eine neue Kanzlerin

Hits: 1005
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 08.10.2019 14:53 Uhr

WELS. Der Fasching in der Messestadt ist ein zartes Pflänzchen, das immer mehr zu Blühen beginnt. Nach zwei Jahren Kanzlerschaft legt Peter Kowatsch das Amt beim Schelmenrat in neue Hände. Anna Wippl heißt die neue Obfrau.

„Walla, Walla“ heißt der Faschings-Kampfruf in der Stadt. Gründungsobmann Peter Kowatsch blickt auf zwei sehr schöne, erfolgreiche und intensive Jahre als Kanzler des Schelmenrates zurück und übergibt das Amt an Anna Wippl, die bei der Generalversammlung einstimmig zur neuen Kanzlerin und Obfau gewählt wurde, mit den Worten: „Gemeinsam ist es uns gelungen den Fasching in Wels wieder zu beleben und ich übergebe die Amtsgeschäfte mit einem sehr guten Gefühl an Anna. Wir sind gut aufgestellt und Anna wird unseren Faschingsverein gemeinsam mit dem neu gewählten Vorstand und allen Mitgliedern weiter voranbringen und etablieren. Wels ist wieder Fasching! Walla, Walla!“

Am Samstag, 9. November, startet der Schelmenrat die närrische Zeit mit dem Rathaussturm und auch für die dritte Faschingsrevue unter dem Motto „Manege frei!“ am Faschingssamstag, 22. Februar um 20.02 Uhr in den Minoriten laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gebührenverordnung: Welser SPÖ und FPÖ im Clinch wegen der Nachmittagsbetreuung

WELS. Der Wahlkampf wirft seine Schatten voraus. In einem sind sich die SPÖ und die FPÖ einig. Der Ausbau der Nachmittagsbetreuung ist wichtig. Doch dann sind die Gemeinsamkeiten vorbei.

Treul möchte Abbaugebiet erweitern, Bürgerinitiative sieht Arten gefährdet

STADL-PAURA/GUNSKIRCHEN. Die Firma Treul sieht in der Erweiterung ihres Schotterabbaugebietes einen Versorgungsauftrag mit regionalen, mineralischen Rohstoffen und will das Areal nach dem Abbau wieder ...

Totalsperre der A9 nach Lkw-Unfall

SATTLEDT. Ein schwerer Verkehrsunfall hat Donnerstagvormittag, 15. April 2021, auf der Pyhrnautobahn bei Sattledt einen Schwer- und einen Leichtverletzten gefordert.

Insgesamt 2.846 Einsätze für die Feuerwehren im Bezirk Wels-Land

WELS-LAND. Von den Einsatzzahlen her war 2020 ein durchschnittliches Jahr. Aber Corona stellte alles auf den Kopf und so kamen für die Feuerwehren auch viele logistische Aufgaben dazu.

Sich typisieren lassen und der kleinen Leonie helfen

MARCHTRENK/HOLZHAUSEN. Die dreijährige Leonie aus Holzhausen ist ein aufgewecktes, fröhliches Mädchen. Aber sie hat es gerade sehr schwer im Leben, vor einigen Monaten wurde Leukämie diagnostiziert. ...

Der Mars im Rampenlicht

WELS. „Wer lebt denn auf dem Mars?“ – diese brennende Frage beantwortet am Donnerstag, 15. April 18.30 Uhr ausführlich der bekannte und sympathische Astrophysiker Gernot Grömer. 

Neue Wirtschaftsbund-Obfrau in Weißkirchen

WEISSKIRCHEN. Mit Anita Binder hat der Wirtschaftsbund (WB) eine neue Obfrau, unter Einhaltung der Corona-Schutzbestimmungen fand die Jahreshauptversammlung statt.

Judo-EM: Auf Medaillen- und Olympia Jagd

WELS/LISSABON. Bei der Judo Europameisterschaft in Lissabon vertreten zwei Multikraft Kämpfer Österreichs Farben. Shamil Borchashvili will unbedingt eine Medaille holen und damit die Olympia Quali so ...