Freiwillige Feuerwehr Wels: Vorsorge und Selbsthilfe bei Katastrophen

Hits: 344
Mag. Ingrid Oberndorfer   Anzeige, 16.10.2019 11:21 Uhr

WELS. Unwetterkatastrophen und Großschadenslagen fordern die Blaulicht-, Hilfs- und Einsatzorganisationen, die Lage zu stabilisieren, die Schäden zu beheben und wieder in den Alltag zurückzukehren.

Frauen und Männer der Feuerwehr bereiten sich auf diese Einsätze intensiv vor, um im Fall der Fälle rasch und kompetent zu helfen. Die Anzahl der gleichzeitigen Einsatzstellen überfordert aber sehr oft das System. Prioritäten können nur nach eigenen Erkundungen gesetzt werden. Ein entscheidendes Merkmal zum positiven Verlauf einer eingetretenen Krise oder Katastrophe ist aber die Selbsthilfe.

Mut zur Selbsthilfe

Präventive Maßnahmen vor dem angekündigten Eintritt und abwehrende Maßnahmen können Großteils von jedermann gesetzt werden. Neben der Sensibilisierung sind es nur wenige Fakten, die beachtet werden müssen, um gröbere Schäden zu verhindern, eingetretene Schäden zu stabilisieren und sich selbst zu versorgen. Mut zur Selbsthilfe, ein wesentlicher Beitrag im Bevölkerungsschutz.

Infoabend in Wels

Wie kann man selbst vorsorgen? Wie wird man im Anlassfall über eine drohende Katastrophe verständigt? Wie kann man Gefahren erkennen und vermeiden? Am Dienstag, 19. November findet in der Hauptfeuerwache Wels, 18 Uhr ein kostenloser Info-Abend statt. Die Themenschwerpunkte liegen in der Verdeutlichung der Katastrophenszenarien am Beispiel Blackout, also ein großflächiger mehrtägiger Stromausfall und am Beispiel eines atomaren Zwischenfalls. Alltägliche Abläufe werden selbst bei einem lokalen Stromausfall bereits nach kurzer Zeit zu einer Herausforderung. Aufzuganlagen sind außer Betrieb, Kommunikationseinrichtungen wie Mobilfunk, Internet, TV und Radio sind nur begrenzt verfügbar, die Heizung fällt aus, die Kasse im Supermarkt funktioniert nicht mehr und das allgemeine Gefahrenpotential steigt.

Für die Bevölkerung

Dieser Informationsabend des OÖ Zivilschutzverbandes richtet sich an die Bevölkerung aus dem Großraum Wels und ist zudem eine wertvolle Weiterbildung für Sicherheitsfachkräfte und Mitarbeiter öffentlicher Einrichtungen. Anmeldung erbeten.

News und Sicherheitstipps findet man rund um die Uhr auf der Website der Freiwilligen Feuerwehr Wels (www.feuerwehr-wels.or.at) sowie in den sozialen Mediakanälen facebook.com/ffwels und instagram.com/feuerwehr_wels/

Kostenloser Infoabend am Dienstag 19. November 18 bis 21 Uhr

Hauptfeuerwache Wels

Hamerlingstraße 3-5

Anmeldung: Tel. 0732/652436 oder www.zivilschutz-ooe.at/ausbildungen/zivilschutzakademie

Inhalt:

Verdeutlichung von Katastrophenszenarien

Blackout, Atomarer Zwischenfall

Gefahrenerkennung/-vermeidung

Notruf und Alarmierungssysteme

Gefahrenlehre

Notrufe

Sirenensignale

Benachrichtigungssysteme

Artikel weiterempfehlen:
Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.


Neues Kommunalgebäude in Steinerkirchen

STEINERKIRCHEN AN DER TRAUN. Beschlossen ist die Finanzierung des neuen Kommunalzentrums. Das Gebäude am Standort des jetzigen Gemeindeamtes wird das Gemeindeamt, die Freiwillige Feuerwehr Steinerkirchen, ...

Film- und Musikwirtschaft: Pfaffenzeller neuer Vorsitzender

THALHEIM/LINZ. Jörg Pfaffenzeller ist neuer Vorsitzender Fachvertreter der Film- und Musikwirtschaft der WKOÖ. Der Geschäftsführer von Steam Audio mit Sitz in Thalheim bei Wels folgt Claus Muhr nach. ...

Ein tierischer Einsatz für die Marchtrenker Polizei

MARCHTRENK. Die Meldung lautete: „Herumirrende Entenmutter und drei Küken in einem Garten“. Zwei Polizisten machten sich auf dem Weg und am Ende war alles wieder gut.

„Wichtig ist, den Unternehmern und Privatpersonen rasch zu helfen“

WELS. Die Wirtschaft ist in der Region stark vertreten, das liegt auch am Bankenwesen. Tips hat sich mit Direktor Günter Stadlberger unterhalten. Der Vorstandsvorsitzende der Raiffeisenbank Wels spricht ...

Corona verschärft Jugendarbeitslosigkeit

WELS. Bereits vor der Corona-Krise bekamen im AMS-Bezirk Wels 80 bis 100 Jugendliche pro Jahr keinen Ausbildungsplatz. Jetzt ist die Jugendarbeitslosigkeit auf ein negatives Rekordniveau angestiegen und ...

Günther See ist neuer Bürgermeister von Eberstalzell

EBERSTALZELL. Günther See von der ÖVP ist der neue Bürgermeister der Gemeinde. Er wurde in einer Gemeindratssitzung mit 22 von 25 Stimmen gewählt. SPÖ und FPÖ stellten keinen ...

Programmkino Wels: Kurzfilme unter freiem Himmel

WELS. Nach derzeitigem Stand können Kinos indoor mit 1. Juli wieder öffnen. Die Betonung liegt auf derzeitigem Stand. Das Programmkino bereitet für den Start bereits alles vor. Trotzdem ...

Edter Bürgermeister verabschiedet sich

EDT BEI LAMBACH. Bürgermeister Maximilian Riedlbauer verabschiedet sich mit 31. Mai aus seinem Amt. Der 62-Jährige war elf Jahre Bürgermeister und möchte seine Funktion in jüngere ...