Freiwillige Feuerwehr Wels: Vorsorge und Selbsthilfe bei Katastrophen

Hits: 294
Mag. Ingrid Oberndorfer   Anzeige, 16.10.2019 11:21 Uhr

WELS. Unwetterkatastrophen und Großschadenslagen fordern die Blaulicht-, Hilfs- und Einsatzorganisationen, die Lage zu stabilisieren, die Schäden zu beheben und wieder in den Alltag zurückzukehren.

Frauen und Männer der Feuerwehr bereiten sich auf diese Einsätze intensiv vor, um im Fall der Fälle rasch und kompetent zu helfen. Die Anzahl der gleichzeitigen Einsatzstellen überfordert aber sehr oft das System. Prioritäten können nur nach eigenen Erkundungen gesetzt werden. Ein entscheidendes Merkmal zum positiven Verlauf einer eingetretenen Krise oder Katastrophe ist aber die Selbsthilfe.

Mut zur Selbsthilfe

Präventive Maßnahmen vor dem angekündigten Eintritt und abwehrende Maßnahmen können Großteils von jedermann gesetzt werden. Neben der Sensibilisierung sind es nur wenige Fakten, die beachtet werden müssen, um gröbere Schäden zu verhindern, eingetretene Schäden zu stabilisieren und sich selbst zu versorgen. Mut zur Selbsthilfe, ein wesentlicher Beitrag im Bevölkerungsschutz.

Infoabend in Wels

Wie kann man selbst vorsorgen? Wie wird man im Anlassfall über eine drohende Katastrophe verständigt? Wie kann man Gefahren erkennen und vermeiden? Am Dienstag, 19. November findet in der Hauptfeuerwache Wels, 18 Uhr ein kostenloser Info-Abend statt. Die Themenschwerpunkte liegen in der Verdeutlichung der Katastrophenszenarien am Beispiel Blackout, also ein großflächiger mehrtägiger Stromausfall und am Beispiel eines atomaren Zwischenfalls. Alltägliche Abläufe werden selbst bei einem lokalen Stromausfall bereits nach kurzer Zeit zu einer Herausforderung. Aufzuganlagen sind außer Betrieb, Kommunikationseinrichtungen wie Mobilfunk, Internet, TV und Radio sind nur begrenzt verfügbar, die Heizung fällt aus, die Kasse im Supermarkt funktioniert nicht mehr und das allgemeine Gefahrenpotential steigt.

Für die Bevölkerung

Dieser Informationsabend des OÖ Zivilschutzverbandes richtet sich an die Bevölkerung aus dem Großraum Wels und ist zudem eine wertvolle Weiterbildung für Sicherheitsfachkräfte und Mitarbeiter öffentlicher Einrichtungen. Anmeldung erbeten.

News und Sicherheitstipps findet man rund um die Uhr auf der Website der Freiwilligen Feuerwehr Wels (www.feuerwehr-wels.or.at) sowie in den sozialen Mediakanälen facebook.com/ffwels und instagram.com/feuerwehr_wels/

Kostenloser Infoabend am Dienstag 19. November 18 bis 21 Uhr

Hauptfeuerwache Wels

Hamerlingstraße 3-5

Anmeldung: Tel. 0732/652436 oder www.zivilschutz-ooe.at/ausbildungen/zivilschutzakademie

Inhalt:

Verdeutlichung von Katastrophenszenarien

Blackout, Atomarer Zwischenfall

Gefahrenerkennung/-vermeidung

Notruf und Alarmierungssysteme

Gefahrenlehre

Notrufe

Sirenensignale

Benachrichtigungssysteme

Artikel weiterempfehlen:
Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.


Almtalbahn fährt klimafreundlich mit Strom

WELS/SATTLEDT/GRÜNAU. Die Almtalbahn erfährt eine enorme Aufwertung, sie wird elektrifiziert. Der Cityjet Eco ist dabei der neue Star auf der immer beliebter werdenden Bahnstrecke – ein ...

Malau: Holzhausen gemeindet Marchtrenk ein

MARCHTRENK. Mit der Ortstafel „Holzhausen-Ortstafel Marchtrenk“ ist es jetzt offiziell. Die Marchtrenker Faschingsgilde hat die Macht übernommen. Oder besser gesagt das neue Prinzenpaar Prinzessin ...

Youki: Dekadenz im Medien Kultur Haus

WELS. Eine laute, bunte Plattform für junge Filmemacher, eine Probierwiese für Kreative und solche, die es noch werden wollen, das ist die Youki – und zwar schon seit 21 Jahren!

Aktion: Gegen Gewalt an Frauen

WELS. Die Kampagne „Orange The World“ wird von UN Women jährlich während der „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ umgesetzt. Zwischen dem 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt ...

Basketball: Den Meister zermürbt

WELS. Die Raiffeisen Flyers mussten gegen Kapfenberg Davor Lamesic krankheitsbedingt vorgeben. Eine herbe Schwächung, denn der Kapitän war das Um und Auf im Spiel der Welser. Doch der scheinbar ...

Anschluss Wels Wirtschaftspark ist jetzt am Autobahn-Netz

WELS. Der Spatenstich für den Autobahnanschluss Wirtschaftspark erfolgte nach Baubeginn. Die Eröffnung hingegen einen Tag vor der Verkehrsfreigabe. Seit dem Samstag, 16. November, hat die Stadt ...

Gold für Christian Marschner

WELS. Unter großem Publikumsinteresse wurde die Ausstellung „Vier Tage danach“ des Künstlers Drago Julius Prelog in der Galerie Marschner eröffnet.

Gymnasiasten holen Sozialpreis

LAMBACH. Das Projekt der 3a des Stiftsgymnasiums mit dem Titel „Advent und Krankensalbung“ wurde für den Mutter-Teresa-Sozialpreis ausgewählt.