Trauer am Pater Johannes Kriech

Hits: 398
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 13.11.2019 13:54 Uhr

KRENGLBACH/WELS. P. Johannes Kriech, Mariannhiller Missionar, ist am 11. November im 76. Lebensjahr in Wels verstorben.

Am 29. Juni 1971 wurde er durch Bischof Zauner im Linzer Mariendom zum Priester geweiht. Von 1971 bis zur Pensionierung 2005 arbeitete er als Religionsprofessor an meherern Welser Gymnasien. Gleichzeitig wirkte er über viele Jahre als Erzieher im Internat St. Berthold. Bei Schülern wie Lehrerkollegen erwarb er sich hohe Wertschätzung.  Nach der Pensionierung als Lehrer begann er einen dreizehnjährigen Dienst als Pfarrprovisor in Krenglbach bei Wels, der erst im Oktober 2018 aus gesundheitlichen Gründen seinen Abschluss finden musste. Seitdem lebte Pater Johannes Kriech im Haus St. Raphael der Kreuzschwestern in Bad Schallerbach. Trotz großer gesundheitlicher Herausforderungen seit seiner Jugendzeit ist er daran nicht zerbrochen, sondern zu einem begnadeten Seelsorger und Menschenfreund gereift.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Tierquäler erschoss seinen Hund im Wald

PICHL/WELS. Mit einer Fausfeuerwaffe erschoss ein 60-Jähriger aus Wels-Land am Sonntagnachmittag seinen Hund in einem Waldstück in Pichl bei Wels. 

Hofübergabe bei Lions Marchtrenk/Welser-Heide

WELS/MARCHTRENK. Seine traditionelle Hofübergabe feierte der Lions Club Marchtrenk/Welser Heide dieses Jahr im Rahmen eines gemütlichen und exklusiven Clubabends im Welser Messerestaurant „Im ...

Margit Ziegelbäck ist neue Bezirksbäuerin

STEINHAUS/WELS-LAND. Als Nachfolgerin von Anita Straßmayr (Bad Wimsbach-Neydharting) ist die Steinhauserin Margit Ziegelbäck zur neuen Bezirksbäuerin gewählt worden.

Eine Bus-Chauffeurin die für die Kinder eine Vertrauensperson war

GUNSKIRCHEN/WELS. Vor 25 Jahren war eine Frau hinter dem Steuer eines Linienbusses eine Seltenheit. Regina Hüttmayr war die erste Frau in Wels die für ihre Firma sabtours Bus gefahren ist. Mehr ...

Agraria Wels auf 2022 verschoben

WELS. Die Messe Wels und der Club Landtechnik Austria haben beschlossen, die Agraria Wels von November 2020 auf 23. bis 26. November 2022 zu verschieben.

Goldhaubenfrauen unterstützen OÖ. Tafel

LAMBACH/WELS. Die Frauen der Goldhaubengruppe Lambach möchten die OÖ. Tafel tatkräftig unterstützen und selbst für bedürftige Menschen in der Welser Tafel kochen. Wegen der ...

Thalheim ist seit fünf Jahren Fairtrade-Gemeinde

THALHEIM. Am 25. September 2014 hat der Gemeinderat der Marktgemeinde Thalheim einstimmig eine Resolution verabschiedet, dass die engagierten Aktivitäten des weltweiten fairen Handels (Fairtrade) ...

„Unser Ziel ist es, auch persönliche Entwicklung zu ermöglichen“

MARCHTRENK. „Wir wollen mehr bieten als andere Vereine und durch die gute Ausbildung unserer Trainer hochqualitativen Wettkampfsport und Nachwuchsarbeit auf höchsten Niveau bieten“, sagt Christine ...