Ein pinker, sozialer, leicht verrückter Hühnerverein mit viel Engagement

Hits: 260
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 14.01.2020 14:29 Uhr

MARCHTRENK. Der Name Pink Crazy Sozial Chicken ist zwar etwas eigenwillig, aber das Engagement und die Absicht der Mitglieder, anderen Menschen zu helfen, ist außerordentlich groß. Bei vielen Aktionen wird mitgeholfen.

Gegründet hat sich Pink Crazy Sozial Chicken im März 2019. „Am Anfang war nur die Idee, sozial bedürftige Menschen aus allen Bereichen zu unterstützen“, erklärt die Obfrau Nada Jotanovic. Aus einer Idee kristallisierten sich viele Vorschläge heraus, die auch schnell in die Tat umgesetzt wurden. Osterei-Verteilung im Alters- und Pflegeheim, Kochen für Obdachlose, Unterstützung von Organisationen wie Institut Hartheim, Charity-Aktionen wie ein großes Benefiz-Hallenfußballturnier, Gemüsegarten im Kinderheim St. Isidor und viele weitere Aktionen stehen auf der Haben-Seite. „Arbeiten wir gemeinsam daran, der sozialen Kälte entgegenzuwirken, denn jeden kann das Schicksal treffen. Schnell ist man dadurch unverschuldet am gesellschaftlichen Rand. Hier ist unser Ansatz und hier wollen wir helfen. Gemeinsam sind wir mehr“, sind sich die Vereinsmitglieder sicher.

Der Verein organisiert diese Hilfe über Mitgliedsbeiträge, aber auch durch Sponsoren. Vom Jugendnetzwerk Wels-Land gab es gleich eine Auszeichnung für die vielen Hilfeleistungen, die Pink Crazy Sozial Chicken durchführen. Zwölf Mitglieder hat der Verein. Tendenz steigend. Der Name ist übrigens ganz einfach entstanden. Pink wegen der Lieblingsfarbe, Crazy weil das Normale zu einfach ist, Sozial aufgrund der Art der Tätigkeiten und Chicken, weil es anfangs nur Frauen waren. „Jetzt gibt es aber auch Gockel“, heißt es mit einem Lachen aus dem Vorstand. Kontakt zum Verein gibt es über die Facebook-Seite.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Die Stadt Marchtrenk startet eine große Investitionsoffensive

MARCHTRENK. In der Gemeinderatssitzung vor der Sommerpause läutete das Gremium eine Investitionsoffensive ein. „Gerade in diesen schwierigen Zeiten ist der Zusammenhalt und die finanziell mögliche ...

Im Einzelstart zum Dreikampf: Der Starlim City Triathlon in Wels

WELS. Das Okay seitens der Behörden ist da. Der Starlim City Triathlon kann am Sonntag, 16. August, stattfinden. Der erste Starter wird um punkt 9 Uhr vom Silber Holz Steg in die Traun springen, und ...

Arbeitsplätze: Probleme bei Akademikern und Facharbeitern

WELS. Der Termin für einen runden Tisch zwischen Vertretern der Stadt, Experten der Arbeiterkammer, des Arbeitsmarktservice, der Wirtschaftskammer und der Polytechnischen Schule zum Thema Jobkrise ...

Fahrzeuge beim Christophorus-Sonntag gesegnet

STADL-PAURA. Den Höhepunkt der alljährlichen Christophorus-Aktion, den Christophorus-Sonntag, feierte die Miva (Missionsverkehrsarbeitsgemeinschaft). Dieses Jahr wurde im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes ...

Radfahrer kollidierte an Kreuzung mit PKW

LAMBACH. An einer Kreuzung mit der B144 kam es am Sonntagnachmittag zu einem Unfall mit einem Rennfahrer und einem PKW. 

Polizisten beschimpft: Aggressiver 19-Jähriger flüchtete mehrmals vor Festnahme

WELS. Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei lieferte sich ein aggressiver Nachtschwärmer in der Nacht auf Sonntag. 

2,5 Promille: Mann auf Autobahnauffahrt gestoppt

WEIßKIRCHEN. In Schlangenlinien war ein 29-Jähriger aus Wels-Land in der Nacht auf Sonntag in Weißkirchen in Richtung Marchtrenk unterwegs. 

Automatisch etwas Gutes vom Bauern

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. Würstel, Speck, Marmeladen, Eier, Getränke und vieles mehr aus der eigenen und regionalen Produktion bietet die Familie Forstinger aus Kößlwang jetzt rund ...