Ein pinker, sozialer, leicht verrückter Hühnerverein mit viel Engagement

Hits: 165
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 14.01.2020 14:29 Uhr

MARCHTRENK. Der Name Pink Crazy Sozial Chicken ist zwar etwas eigenwillig, aber das Engagement und die Absicht der Mitglieder, anderen Menschen zu helfen, ist außerordentlich groß. Bei vielen Aktionen wird mitgeholfen.

Gegründet hat sich Pink Crazy Sozial Chicken im März 2019. „Am Anfang war nur die Idee, sozial bedürftige Menschen aus allen Bereichen zu unterstützen“, erklärt die Obfrau Nada Jotanovic. Aus einer Idee kristallisierten sich viele Vorschläge heraus, die auch schnell in die Tat umgesetzt wurden. Osterei-Verteilung im Alters- und Pflegeheim, Kochen für Obdachlose, Unterstützung von Organisationen wie Institut Hartheim, Charity-Aktionen wie ein großes Benefiz-Hallenfußballturnier, Gemüsegarten im Kinderheim St. Isidor und viele weitere Aktionen stehen auf der Haben-Seite. „Arbeiten wir gemeinsam daran, der sozialen Kälte entgegenzuwirken, denn jeden kann das Schicksal treffen. Schnell ist man dadurch unverschuldet am gesellschaftlichen Rand. Hier ist unser Ansatz und hier wollen wir helfen. Gemeinsam sind wir mehr“, sind sich die Vereinsmitglieder sicher.

Der Verein organisiert diese Hilfe über Mitgliedsbeiträge, aber auch durch Sponsoren. Vom Jugendnetzwerk Wels-Land gab es gleich eine Auszeichnung für die vielen Hilfeleistungen, die Pink Crazy Sozial Chicken durchführen. Zwölf Mitglieder hat der Verein. Tendenz steigend. Der Name ist übrigens ganz einfach entstanden. Pink wegen der Lieblingsfarbe, Crazy weil das Normale zu einfach ist, Sozial aufgrund der Art der Tätigkeiten und Chicken, weil es anfangs nur Frauen waren. „Jetzt gibt es aber auch Gockel“, heißt es mit einem Lachen aus dem Vorstand. Kontakt zum Verein gibt es über die Facebook-Seite.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Heereslogistikzentrum Wels sucht Lehrlinge

WELS. Beim Bundesheer gibt es nicht nur Soldaten, Panzer und Waffen sondern auch eine Vielzahl von Zivilbediensteten und Lehrlingen. Beim Heereslogistikzentrum (HlogZ) Wels werden seit 1982 Lehrlinge ...

Stadionfrage: Welser Volkspartei will Gleichbehandlung und fordert Kündigung der Pachtverträge

WELS. Man will sich doch wieder an einen Tisch setzen, um für einen Bundesliga Aufstieg des WSC eine Lösung in der FC Wels Arena in Wimpassing  zusammenzubringen. Doch wird auch an einem ...

Filme machen Appetit auf die Region

WELS-LAND. Zehn Filme, gedreht in Wels-Land, sollen Appetit auf die Region machen. Es geht um traditionelle Gerichte, die Rezepte dazu und die Menschen der Region.

Welser bewegte bei Winter World Masters Games 5.000 Menschen

WELS/INNSBRUCK. Das weltweit größte Wintersport-Festival für über 30-Jährige fand von 10. bis 19. Jänner in Innsbruck statt. Organisiert hat die Winter World Masters Games ...

Zwei Millionen Euro Investition ins Pferdezentrum Stadl-Paura

STADL-PAURA. Zwei Millionen Euro werden in den kommenden Monaten ins Pferdezentrum investiert. Damit rüstet man sich für internationale Wettkämpfe, baut das Angebot im Breitensport ...

Agenda 21 in Thalheim: Über die Vorgehensweise ist man sich nicht ganz grün

THALHEIM. In der Marktgemeinde startet ein Agenda 21-Prozess (siehe Infokasten). VP-Bürgermeister Andreas Stockinger freut sich auf viele gute Ideen. Die Grünen freuen sich ebenfalls, sehen aber ...

Messetrio für Outdoor-Fans in Wels: Fishing Festival, Bogensportmesse und Bike Festival Austria

WELS. Aller guten Dinge sind drei Messen, und zwar unter einem Dach: Fishing Festival, Bogensportmesse und Bike Festival Austria. Von 1. bis 2. Februar werden in der Messe Wels die neuesten Trends und ...

Wer sich einbringt kann die Entwicklung der Marktgemeinde Thalheim wesentlich mitbestimmen!

THALHEIM. Am 13. Februar 2020, ab 19:00 Uhr, wird im Marktgemeindeamt Thalheim ein öffentlicher Informationsabend zum Bürgerbeteiligungsprojekt Agenda 21 stattfinden. Thalheim wird sich in den ...