Schüler suchten den Widerstand in Spanien

Hits: 190
Mag. Ingrid Oberndorfer Mag. Ingrid Oberndorfer, Tips Redaktion, 22.01.2020 15:20 Uhr

WELS. Im Rahmen eines von der EU geförderten zweijährigen Erasmus+ Projekts beschäftigen sich Schüler aus Österreich, Spanien und Frankreich mit dem Thema „Spanische Republikaner in Mauthausen“.

Im Dezember trafen sich 80 Jugendliche im spanischen Xàtiva, um vor Ort intensiv zu arbeiten. Österreich war dabei mit 20 Jugendlichen der siebten Klassen sowie vier Lehrkräften des WRG/ORG der Franziskanerinnen Wels vertreten. Gemeinsam besuchte die internationale Gruppe zahlreiche Ausstellungen und Gedenkstätten in Xàtiva und Valencia, darunter den Friedhof von Paterna, wo zwischen 1939 und 1950 mehr als 2.200 Gegner des Franco-Regimes erschossen und in Massengräbern beerdigt worden waren.

Zeitzeugen-Gespräche

Ein Runder Tisch mit Angehörigen von nach Mauthausen deportierten Spaniern gab Einblicke in erschütternde persönliche Schicksale. In länderübergreifenden Workshops diskutierten die Jugendlichen über Intoleranz und Menschenrechtsverletzungen im heutigen Europa. Bei der Abschlussveranstaltung präsentierten die jungen Leute die Ergebnisse ihrer Unterrichtsarbeit einem breiteren Publikum. Die Schüler des WRG/ORG der Franziskanerinnen referierten in englischer Sprache über österreichische Widerstandskämpfer im spanischen Bürgerkrieg, spanische Gefangene im KZ Mauthausen und über das „System Mauthausen“. Neben der intensiven Projekt­arbeit kamen die sozialen Kontakte nicht zu kurz. Die Jugendlichen unterhielten sich angeregt auf Englisch, Spanisch und Französisch und der Abschied war für manche tränenreich.

Nächstes Treffen in Wels

Das WRG/ORG der Franziskanerinnen Wels freut sich bereits auf das nächste Projekttreffen, das von 7. bis 12. Mai in Wels stattfinden wird.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kinderbetreuung in Buchkirchen wird an einem Standort vereint

BUCHKIRCHEN. Der Beschluss über den Neu- und Zubau des Kindergartens und Hort war einstimmig. Es werden rund 2,4 Millionen Euro in das Projekt investiert.

Leseolympaide: VS 2 Wels im Finale

WELS. Elf Lesegruppen aus Volksschulen in der Stadt stellten sich der Herausforderung der Raiffeisen-Leseolympiade. Die Freude am Lesen und die Motivation waren hoch, denn für die Siegergruppe winkt ...

Bauernbund-Obmann verabschiedet

SIBPACHZELL. Leopold Keferböck hat sein Amt als Bauernbund-Obmann nach 18 Jahren an den 29-jährigen Johannes König-Felleitner übergeben.

„Alles Santner“ beim Wiener Opernball

WIEN/WELS/SIPBACHZELL. Eine rauschende Ballnacht in Wien! Zum zweiten Mal waren Maria und Christoph Santner von der gleichnamigen Welser Tanzschule für mehrere der wichtigsten Programmteile ...

Seelsorge-Treffen mit viel Kirchenmusik

WELS. Im Bildungshaus Schloss Puchberg trafen sich rund 250 Seelsorgeteam-Verantwortliche der Diözese Linz. Das Jahrestreffen stand ganz im Zeichen der Kirchenmusik.

Volljährigkeit gefeiert

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. Die Gemeinde lud die 2001 geborenen jungen Erwachsenen zu einer Jungbürgerfeier ein.

Best-of der Kernölamazonen in Wels

WELS. Die Highlights aus allen aktuellen Programmen der Kernölamazonen werden am Freitag, 28. Februar, zu einer unterhaltsamen Best-of-Show in den Minoriten kombiniert. 

Österreich-Premiere: Neue Methode für Tausch der Herzklappen-Prothese

WELS. Wenn eine Herzklappen-Prothese lange im Einsatz ist, dann ist eine erneute Operation umumgänglich. Wenn dann der Patient noch zusätzlich im gesetzteren Alter ist, steigt das Risiko. Eine ...