Bundesheer im Einsatz bei der Bezirkshauptmannschaft Wels-Land

Hits: 391
LR Wolfgang Klinger, Militärkommandant Generalmajor Dieter Muhr, Bezirkshauptfrau Elisabeth Schwetz mit dem Contact-Tracing Teams des Österreichischen Bundesheers vor der BH Wels-Land. Foto: Land/Gimborn
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 02.12.2020 08:11 Uhr

WELS-LAND. Soldaten werden seit Beginn der Corona-Pandemie in vielen Bereichen eingesetzt.FP-Landesrat Wolfgang Klinger und der Militärkommandant von Oberösterreich Dieter Muhr besuchten die BH Wels Land, um sich vor Ort zu informieren.

 

Im Contact-Tracing werden die Soldaten eingesetzt und auch die Vorbereitungen auf die Massentests der Pädagogen, wo das Bundesheer organisationstechnisch eingesetzt wird, laufen auf Hochtouren.

Es ist hier besonders die Leistung der Grundwehrdiener zu würdigen, welche nach einer kurzen aber soliden Grundausbildung quasi exekutive Aufgaben übernommen haben und die Polizei in vorbildlicher Weise beim Schutz unsere Grenzen und somit bei der Eindämmung der Pandemie unterstützt haben und unterstützen, sowie hervorragende Arbeit bei diversen Bezirksverwaltungsbehörden verrichten. Für junge Österreicher ist das eine große Herausforderung. Ebenso leistet das Kaderpersonal in den Krisenstäben hervorragende Arbeit, die viel Zeit in Anspruch nimmt, aber auch psychisch fordernd ist. Das verdient unseren Respekt„, zieht Landesrat Klinger den Hut vor den Soldaten. Das Jahr 2020 habe gezeigt, dass man gut ausgestattete und ausgebildete Einsatzorganisationen benötigt. Sicherheit kann man nicht zukaufen.

Kommentar verfassen



Stadt Wels begrüßt das Anti-Raserpaket

WELS. Auf Bundesebene hat die FPÖ mit dem Anti-Raserpaket keine Freude. Gemeinsam mit der Volkspartei, mit der man ja auf Stadtebene koaliert, sieht die Sache anders aus.

Covid 19: Assistenzeinsatz wieder beendet

WELS. Fast ein Jahr waren Soldaten des Panzerbataillon 14 im Einsatz bei der Bezirkshauptmannschaft Wels Land. 77 Soldaten wurden abwechselnd hauptsächlich beim Contact Tracing eingesetzt.

„Feuerwehrmatura“ bestanden

BACHMANNING. Vier Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr nahmen beim Bewerb für das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold teil.

Spatenstich für neues Wohnprojekt in Marchtrenk

MARCHTRENK. Es glühten wieder die Spaten in der Stadt. Doch dieses Mal ging es nicht um eine Betriebsansiedelung, sondern um ein Wohnprojekt.

Werkschule startet mit Sommerprogramm

LAMBACH. Drechseln, textiles arbeiten, töpfern, schmieden – in der Werkschule Neumühle in Sand kann man selbst ein Werkstück herstellen. Am 19. Juni startet das Sommerprogramm für Kinder und Erwachsene. ...

Rosenpracht im prämierten Garten der Familie Haslinger

OFFENHAUSEN. Der Garten der Familie Haslinger gehört zu den 50 schönsten im deutschsprachigen Raum. Am Sonntag, 20. Juni, können Besucher das Gartenparadies bestaunen und genießen.

40 Jahre Waschaecht

WELS. Einer der längstdienenden Welser Kulturvereine, die KI Waschaecht, feiert mit einem großen Jubiläumsfestival seine ersten 40 Jahre. Von Freitag, 18. bis Sonntag, 20. Juni hat sich der oberösterreichweit ...

Ein Instrument an der Landesmusikschule erlernen

WELS/WELS-LAND. Die Musikschulen sind eine prägende Säule der Kulturlandschaft Oberösterreichs. Wer ein Instrument, Singen oder Tanzen erlernen möchte, hat jetzt noch Gelegenheit, sich für eine Ausbildung ...