Nach Sanierung der Eisenbahnbrücke werden auch Kreuzungen gesichert

Hits: 77
Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 24.02.2021 06:49 Uhr

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. Zum Jahresende konnte die Sanierung der Eisenbahnbrücke abgeschlossen werden. Heuer werden noch zwei Eisenbahnkreuzungen mit einer Lichtzeichenanlage gesichert.

Die Vorchdorfer Lokalbahn von Lambach nach Vorchdorf besteht seit fast 120 Jahren. Die aus 1903 stammende Eisenbahnbrücke in Bad Wimsbach wurde nun in rund einem halben Jahr Bauzeit saniert. Es wurde ein neues Brückentragwerk aus einer Stahl-Beton-Verbundkonstruktion mit 25 Tonnen Achslast errichtet.

Neue Lichtzeichenanlagen

Das bringt nicht nur eine Lärmreduktion und mehr Sicherheit, die Strecke kann somit auch von modernen Nahverkehrsfahrzeugen befahren werden. Auch neue Lichtzeichenanlagen erhöhen maßgeblich die Sicherheit. Dadurch kann das sonst notwendige Pfeifsignal an den Eisenbahnkreuzungen entfallen. Das bedeutet für die Anwohner eine Entlastung.

„Zwei Eisenbahnkreuzungen im Gemeindegebiet sind bereits mit einer Lichtzeichenanlage in den letzten beiden Jahren gesichert worden. Zwei weitere folgen noch heuer“, kann Bürgermeister Erwin Stürzlinger berichten. Diese neuen Lichtanlagen befinden sich im Bereich Haidstraße/Gartenstraße und Ehrenfeld.

Auch neue Parkplätze

Verbessert wurde auch die Parkplatzsituation beim Bahnhof. „Nun kann gegenüber der bestehenden Arztpraxis geparkt werden. Nachdem sich in unmittelbarer Nähe die Volksschule sowie das neue Musikheim befinden, freue ich mich sehr, diese vertragliche Zusicherung seitens der Lokalbahn erreicht zu haben“, fügt Stürzlinger hinzu. Die Vorchdorfer Lokalbahn ist im Besitz der Lokalbahn Lambach-Vorchdorf-Eggenberg AG und in Betrieb der Stern&Hafferl VerkehrsgmbH.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Studio-Talk: Fake Medizin

WELS. Journalist Christian Kreil nimmt unter dem Label „Stiftung Gurutest” in der Tageszeitung „Der Standard“ Alternativmedizin und Verschwörungsplaudereien auf die Schaufel.

„Wer Kunst nicht genießen kann, wird irgendwann ungenießbar“

HAUSRUCKVIERTEL/NEUKIRCHEN BEI LAMBACH. Kunst und Kultur, Essen, Kochen, Genießen und Flanieren: Am als AMA Genuss Regions-Betrieb ausgezeichneten Hollengut ist so einiges möglich.

Neue Denkfabrik will in Lambach mitgestalten

LAMBACH. Die Zukunft und den Lebensraum in der Marktgemeinde aktiv mitzugestalten, ist die Idee einer neu gegründeten „Denkfabrik“. Initiator ist Peter Gantze und man ist für alle Ideen offen.

„Beim Schreiben habe ich gelacht, geflucht, geweint und mitgelitten“

KRENGLBACH. „Eisfunken: Gefährliche Melodien“, so lautet der Debütroman der jungen Autorin Magdalena Pauzenberger aus Dorf an der Pram, die seit 2019 berufsbedingt in Krenglbach lebt. Tips hat sie ...

Online-Programm des Bildungshauses Schloss Puchberg

WELS. Aktuelles Online-Programm des Bildungshauses Schloss Puchberg. Anmeldung und Info:www.schlosspuchberg.at

Initiative: Sponsoring für den Welser Judosport

WELS. Es ist für viele Sportvereine eine schwierige Zeit. Nachwuchstrainings fallen aus und auch die finanzielle Lage wird prekärer. Aber es gibt auch äußerst positive Nachrichten. Die Consulting Company ...

Auto von Triebwagen erfasst

STEINHAUS. Glücklicherweise glimpflich endete Dienstagnachmittag, 13. April 2021, eine Kollision zwischen einem Pkw und einem Regionalzug der Almtalbahn in Steinhaus. 

VKB-Baustelle: Falls Ovilava zum Vorschein kommt, gehen die Funde an die Stadt Wels

WELS. Seit einigen Wochen läuft die Baustelle auf dem VKB-Areal auf Hochtouren. Nun hat die Bank mit dem Stadtmuseum eine Kooperation abgeschlossen. Funde gehen an die Stadt. Darauf verständigten sich ...