Die Galerie der Stadt Wels sperrt wieder auf: viele Poster zum Start

Hits: 108
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 25.02.2021 09:11 Uhr

WELS. Es kann wieder losgehen, außer irgendeine Mutation macht wieder einen Strich durch die Rechnung. Am Donnerstag, 4. März, eröffnet die Galerie der Stadt Wels im MedienKulturHaus die Pforten. Stephan Brugger ist mit seinen Postern zu Gast.

 

Eine Vernissage wird es nicht geben. Gleich neben der Galerie ist aber das Studio 17 aufgebaut. Also wird sich digital sicher etwas ergeben, die Ausstellung eröffnungsmäßig zu zelebrieren. Auf jeden Fall geht es mit Donnerstag, 4. März, wieder los und ab 5. März auch öffentlich unter Einhaltung aller Covid-Regeln. Stephan Brugger ist der „Poster“. Er ist Ur-Welser, Grafikdesigner, Artdirektor, Schwimmtrainer und Musik-Fan. Ein sehr großer Musik-Fan sogar. Nur auf Konzerte zu gehen, ist ihm zu wenig. Er zelebriert seine Begeisterung und Leidenschaft mit der grafischen Gestaltung von individuellen Plakaten. Das ist besonders. Er gestaltet Poster, ohne dafür einen Auftraggeber zu haben, ohne dass diese als Gebrauchsmedium verwendet werden. Einfach so, aus Leidenschaft, Lust, Spaß, heißt es in der Beschreibung der Ausstellung. Zu jedem seiner bald 200 Poster, die seit 2016 entstanden sind, gibt es eine Geschichte. „Die Ergebnisse sind sehenswert, deswegen werden wir sie auch in der Galerie der Stadt Wels ausstellen und hoffen, dass noch viele dieser Poster folgen werden. Vernissage gibt es ja derzeit keine, aber die Ausstellung ist ab 5. März von Dienstag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr oder nach Vereinbarung (07242 207030)  für unser Publikum zugänglich. Voraussichtliche Ausstellungsdauer bis 30. April“, verspricht die Galerieleitung.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Studio-Talk: Fake Medizin

WELS. Journalist Christian Kreil nimmt unter dem Label „Stiftung Gurutest” in der Tageszeitung „Der Standard“ Alternativmedizin und Verschwörungsplaudereien auf die Schaufel.

„Wer Kunst nicht genießen kann, wird irgendwann ungenießbar“

HAUSRUCKVIERTEL/NEUKIRCHEN BEI LAMBACH. Kunst und Kultur, Essen, Kochen, Genießen und Flanieren: Am als AMA Genuss Regions-Betrieb ausgezeichneten Hollengut ist so einiges möglich.

Neue Denkfabrik will in Lambach mitgestalten

LAMBACH. Die Zukunft und den Lebensraum in der Marktgemeinde aktiv mitzugestalten, ist die Idee einer neu gegründeten „Denkfabrik“. Initiator ist Peter Gantze und man ist für alle Ideen offen.

„Beim Schreiben habe ich gelacht, geflucht, geweint und mitgelitten“

KRENGLBACH. „Eisfunken: Gefährliche Melodien“, so lautet der Debütroman der jungen Autorin Magdalena Pauzenberger aus Dorf an der Pram, die seit 2019 berufsbedingt in Krenglbach lebt. Tips hat sie ...

Online-Programm des Bildungshauses Schloss Puchberg

WELS. Aktuelles Online-Programm des Bildungshauses Schloss Puchberg. Anmeldung und Info:www.schlosspuchberg.at

Initiative: Sponsoring für den Welser Judosport

WELS. Es ist für viele Sportvereine eine schwierige Zeit. Nachwuchstrainings fallen aus und auch die finanzielle Lage wird prekärer. Aber es gibt auch äußerst positive Nachrichten. Die Consulting Company ...

Auto von Triebwagen erfasst

STEINHAUS. Glücklicherweise glimpflich endete Dienstagnachmittag, 13. April 2021, eine Kollision zwischen einem Pkw und einem Regionalzug der Almtalbahn in Steinhaus. 

VKB-Baustelle: Falls Ovilava zum Vorschein kommt, gehen die Funde an die Stadt Wels

WELS. Seit einigen Wochen läuft die Baustelle auf dem VKB-Areal auf Hochtouren. Nun hat die Bank mit dem Stadtmuseum eine Kooperation abgeschlossen. Funde gehen an die Stadt. Darauf verständigten sich ...