Die Erfolgsgeschichte der Mobilcard ist mit Emil um ein Kapitel reicher

Hits: 182
Emil mit den Gewinnern und Gemeinde- sowie Mobilcard-Vertretern. (Foto: Mobilcard)
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 05.05.2021 08:27 Uhr

KRENGLBACH/BAD SCHALLERBACH. Das Projekt Mobilcard Krenglbach war das erste e-Carsharing Angebot in Oberösterreich. Emil heißt das neue Fahrzeug und ist in Bad Schallerbach stationiert.

„Bad Schallerbach bietet optimale Rahmenbedingungen für ein e-Carsharing-System. Der Ort ist gut an die Bahn angebunden, sehr kompakt und gut mit dem Fahrrad erschließbar. Vor allem aber ergänzt das e-Carsharing-System den vorhanden Ortsbus Kurti perfekt“, freut sich Norbert Rainer, Obmann der Mobilcard und weiter „Mit Bürgermeister Markus Brandlmayr haben wir auch einen Partner in Bad Schallerbach dem die Mobilitätswende ein ehrliches Anliegen ist, daher war dieser Erweiterungsschritt auch möglich“. Der Beschluss im Gemeinderat war einstimmig. Jetzt brauchte es noch einen Namen für das Auto. 305 Namensvorschläge gab es. Die Mitglieder des Umweltausschusses entschieden sich für den Namen EMIL (steht für Elektro-Mobil). Alle zehn Namenseinreicher waren bei der Taufe anwesend und freuen sich über eine Gratis-Mitgliedschaft bis Jahresende.

 

Infos zur Mitgliedschaft gibt es auf der Homepage der Mobilcard (www.mobilcard.at) und am Gemeindeamt Bad Schallerbach.´Damit können nun auch die Einwohner von Bad Schallerbach um 90 Cent in der Stunde und 18 Cent pro Kilometer umweltfreundlich individuell unterwegs sein. Emil ist neben El-Fitzi, El-Maxi und Ella Elektra das vierte e-Fahrzeug im Bunde. Die drei e-Autos aus Krenglbach sind sieben Jahre unterwegs und haben gemeinsam mehr als fünf Mal mit Ökostrom die Welt umrundet.

Kommentar verfassen



Radsport: Welser Equipe bei den Meisterschaften

WELS. Das Wochenende vor dem Start der Tour de France ist traditionellerweise für die nationalen Rennrad-Meisterschaften reserviert. Das Felbermayr Team fuhr in Österreich ein aktives Rennen. Eine Medaille ...

Person mit Einsatzboot aus der Traun gerettet

STADL-PAURA. In Stadl-Paura ist am Samstagnachmittag ein junger Mann von den Einsatzkräften aus der Traun gerettet worden.

Talentprobe: Zwei Teenager setzen sich beim Welser Tennisturnier souverän durch

WELS. Die ÖTV-Challenge-Series-2021machte Station auf der Anlage des UTC in der Rosenau. Die Spieler zeigten tolles Tennis. Am Ende ging der Sieg an zwei Nachwuchshoffnungen.

Gasexplosion bei Chemiebetrieb

EDT/LAMBACH. In Edt bei Lambach ist es Freitagnachmittag zu einem größeren Einsatz nach einer gemeldeten Gasexplosion bei einem Chemiebetrieb gekommen.

Treibendes Stand-Up-Paddle und Hut lösten Suchaktion in der Traun aus

THALHEIM. Ein in der Traun treibendes Stand-Up-Paddle sowie ein Hut haben Freitagnachmittag eine Suchaktion in der Traun in Thalheim bei Wels ausgelöst.

Edter erfüllt sich mit 77 seinen Traum und veröffentlicht Krimigeschichte

EDT/WELS. Die Geschichte hat sich vor seinem geistigen Auge wie ein Film abgespielt, erzählt er. Mit 77 Jahren hat sich Walter Göbl einen Traum erfüllt und seine Western-/Krimi-Geschichte in einem Roman ...

Stadt Wels begrüßt das Anti-Raserpaket

WELS. Auf Bundesebene hat die FPÖ mit dem Anti-Raserpaket keine Freude. Gemeinsam mit der Volkspartei, mit der man ja auf Stadtebene koaliert, sieht die Sache anders aus.

Covid 19: Assistenzeinsatz wieder beendet

WELS. Fast ein Jahr waren Soldaten des Panzerbataillon 14 im Einsatz bei der Bezirkshauptmannschaft Wels Land. 77 Soldaten wurden abwechselnd hauptsächlich beim Contact Tracing eingesetzt.