Bernhard Winkler veröffentlicht nach Sachbüchern ersten Krimi

Hits: 83
Bernhard Winkler hat seinen ersten Kriminalroman "Süßgift" vorgelegt. Foto: privat
Bernhard Winkler hat seinen ersten Kriminalroman "Süßgift" vorgelegt. Foto: privat
Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 21.07.2021 07:23 Uhr

WELS. Ein gebürtiger Inzersdorfer, der jetzt in der Messestadt lebt, ist nach zwei Sachbüchern unter die Krimiautoren gegangen.

Bernhard Winkler, ein gelernter Journalist und studierter Jurist, hat mit „So nicht!“ (2013) und „Wütend in die neuen Zeiten“ (2017) schon zwei Sachbücher veröffentlicht. Jetzt hat sich der 31-Jährige in ein neues Genre vorwagt. Sein erster Kriminalroman unter dem Titel „Süßgift“ trägt den Untertitel: „Zwischen Postkartenidylle und Mordalarm“.

Diese Postkartenidylle gibt es in einem fiktiven Marillenstädtchen, aber dieses wird mit mehreren mysteriösen Todesfällen konfrontiert. Da müssen die ehrgeizige Jungkommissarin Ricarda und ihr arbeitsscheuer Kollege Gunther ermitteln. Für die beiden beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

Fiktive Geschichte, reale Problematik

„Süßgift ist ein packender Krimi mit Spannung, Drama, Herz und Humor“, verrät der Autor, ein gebürtiger Inzersdorfer der mittlerweile in Wels lebt. Der 208 Seiten starke Roman basiert zwar auf einer fiktiven Geschichte, beleuchtet aber eine reale Problematik: Er wirft einen Blick hinter die Kulissen eines beliebten Urlaubsorts, der von Touristen förmlich überrannt wird. Die einen freut„s, weil die Kassen klingeln, die anderen halten den Trubel nicht mehr aus. Bei solch harten Gegensätzen werden Fronten gebildet, die jede Tourismusdestination vor große Herausforderungen stellen.

„Süßgift“ ist im gut sortieren Buchhandel

und online auf www.suessgift.com erhältlich

(ISBN: 978-3-7543-0914-8,13 Euro).

Kommentar verfassen



Pferdezentrum errichtet neue Stiftsreitschule im Agrarbildungszentrum

LAMBACH/STADL-PAURA. Das Pferdezentrum hat eine eigene Stiftsreitschule samt Pferdehalle im Agrarbildungszentrum (abz) errichtet. 30 Jahre gibt es den Schulversuch Pferdewirtschaft bereits.

Tourismuspreis für Voi Guad Genussfestival

WELS. Leider konnte das Voi Guad Genussfestival bis jetzt nur einmal stattfinden. Doch das innovative Konzept, das regionale Märkte, Direktvermarkter und Gastronomie aus der Tourismusregion in die Welser ...

Fairness im Steinerkirchner Wahlkampf

STEINERKIRCHEN. Mehrmals ist es in der Gemeinde zu Vandalismus gegenüber Plakaten der neu gegründeten Ortsgruppe der Grünen gekommen. Jetzt wurde ein Fairnessabkommen für den Wahlkampf unterzeichnet. ...

Tag der offenen Turbine beim Kraftwerk Traunleiten

WELS/STEINHAUS. Nach eineinhalb Jahren Betriebsdauer ist es an der Zeit das Kraftwerk Traunleiten auch offiziell zu eröffnen. Corona hat den Termin immer wieder verändert. Das ist das einzig Negative ...

Sattledt bekommt durch Neubauten neues Ortsbild

SATTLEDT. Ein Großprojekt verleiht dem Ortszentrum bald ein völlig neues Gesicht. Man ist mitten im Bau für ein neues Amtsgebäude mit Veranstaltungssaal und einem Gebäude für ...

Musikheim am Festwochenende eröffnet

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. Die Trachtenmusikkapelle lud zur Eröffnung des neuen Probeheims. Mit einem Sommernachtskonzert und einem gut besuchten „Tag der offenen Tür“ ging das Festwochenende über ...

Wenn im Wahlkampf der Welser Bürgermeister den deutschen Altkanzler gibt

WELS. Wie man so schön sagt, geht gerade ein Wahlkampf-Spot des Bürgermeisters Rabl viral. Mit malerischer Musik werden Aufnahmen aus Wels gezeigt, wo das Stadtoberhaupt hochselbst mit sensibler Stimme ...

Tischtennis: Neues Team – Neues Glück

WELS. Der Tischtennis Bundesligist hat in der Sommerpause ordentlich umgestellt. Bei den Spielern blieb nur Nationalteam-Akteur Andreas Levenko. Zusätzlich gibt es mit Felbermayr einen neuen Namenssponsor. ...