Mit Solhub zum Energy Globe: Fronius holt sich Gesamtsieg

Hits: 190
Fronius Projekt Solhub als Gesamtsieger. (Foto: Fronius)
Fronius Projekt Solhub als Gesamtsieger. (Foto: Fronius)
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 29.07.2021 13:23 Uhr

WELS/SATTLEDT. Der Energy Globe ist quasi eine Leistungsschau für innovative und großartige Umweltprojekte. 60 Einreichungen gab es für den Oberösterreich-Award. Lebensmittler Hofer gewann die Kategorie Feuer. Für Fronius gab es nicht den Sieg in der Kategorie Feuer, sondern auch den Gesamtsieg.

Wasserstoff und Speicherung von Solarstrom sind beides wichtige Zukunftsthemen. Das Fronius Projekt Solhub beschäftigt sich mit lokaler Produktion, Betankung und Speicherung von grünem Wasserstoff. Es bietet kommerziellen Anwendern eine nachhaltige, schlüsselfertige Gesamtlösung zur lokalen Produktion von grünem Wasserstoff aus Sonnenenergie. Mittels Elektrolyse wird aus erneuerbarem Strom und Wasser grüner Wasserstoff erzeugt. Dieser wird gespeichert und kann sowohl zur Betankung von Wasserstoff-Fahrzeugen als auch zur späteren Rückverstromung mittels Brennstoffzelle genutzt werden. Dadurch erfolgt die innovative Kopplung der Sektoren Strom, Mobilität und Wärme. Jede Systemlösung wird dabei nach dem individuellen Bedarf des Kunden geplant und errichtet. Fronius führt sämtliche Planungs- und Projektierungsarbeiten durch, die es ermöglichen ein schlüsselfertiges Gesamtsystem anzubieten und zu errichten. Seit rund 20 Jahren forscht und entwickelt Fronius bereits zum Thema Wasserstoff und wurde so zum Experten im Umgang mit grünem Wasserstoff aus Sonnenenergie.

Kategorie Erde

 Lebensmittel-Konzern Hofer setzt sich in der Kategorie Erde mit der Hofer Verpackungsmission durch. Im Rahmen dieser prüft Hofer laufend, wie viel Verpackung notwendig ist beziehungsweise  wie diese bestmöglich reduziert oder nachhaltiger gestaltet werden kann, ohne dabei den Produktschutz aus den Augen zu verlieren. Zur Stärkung der Kreislaufwirtschaft stellt der Konzern auf recyclingfähige Verpackungen um und fördert den Einsatz von Recyclingmaterial.

Die Verpackungsmission hat sich für die kommenden Jahre ambitionierte Schwerpunkte gesetzt: Vermeidung von Verpackungen und Reduktion des Materialeinsatzes; Nutzung von wiederverwendbaren Transportverpackungen und Tragetaschen; Optimierung der Recyclingfähigkeit und Stärkung der Kreislaufwirtschaft durch den Einsatz von Recyclingmaterial in Kunststoffverpackungen.

 

Alle Informationen zu den Nominierten und Projekte gibt es unter www.energyglobe.at

 

Kommentar verfassen



Fairness im Steinerkirchner Wahlkampf

STEINERKIRCHEN. Mehrmals ist es in der Gemeinde zu Vandalismus gegenüber Plakaten der neu gegründeten Ortsgruppe der Grünen gekommen. Jetzt wurde ein Fairnessabkommen für den Wahlkampf unterzeichnet. ...

Tag der offenen Turbine beim Kraftwerk Traunleiten

WELS/STEINHAUS. Nach eineinhalb Jahren Betriebsdauer ist es an der Zeit das Kraftwerk Traunleiten auch offiziell zu eröffnen. Corona hat den Termin immer wieder verändert. Das ist das einzig Negative ...

Sattledt bekommt durch Neubauten neues Ortsbild

SATTLEDT. Ein Großprojekt verleiht dem Ortszentrum bald ein völlig neues Gesicht. Man ist mitten im Bau für ein neues Amtsgebäude mit Veranstaltungssaal und einem Gebäude für ...

Musikheim am Festwochenende eröffnet

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. Die Trachtenmusikkapelle lud zur Eröffnung des neuen Probeheims. Mit einem Sommernachtskonzert und einem gut besuchten „Tag der offenen Tür“ ging das Festwochenende über ...

Wenn im Wahlkampf der Welser Bürgermeister den deutschen Altkanzler gibt

WELS. Wie man so schön sagt, geht gerade ein Wahlkampf-Spot des Bürgermeisters Rabl viral. Mit malerischer Musik werden Aufnahmen aus Wels gezeigt, wo das Stadtoberhaupt hochselbst mit sensibler Stimme ...

Tischtennis: Neues Team – Neues Glück

WELS. Der Tischtennis Bundesligist hat in der Sommerpause ordentlich umgestellt. Bei den Spielern blieb nur Nationalteam-Akteur Andreas Levenko. Zusätzlich gibt es mit Felbermayr einen neuen Namenssponsor. ...

Luftdruckmunitionsdosen: Sinnvolle neue Funktion

MARCHTRENK. Der berühmt berüchtigte Tschikstummel landet viel zu oft in der Natur. Beim Schützenverein hat man eine Lösung gefunden. Leere Luftdruckmunitionsdosen werden zu Taschenaschenbechern umfunktioniert. ...

Ein Eis vom Landesrat

KRENGLBACH. Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner brachte vor Kurzem der Wienerberger-Belegschaft ein erfrischendes Eis vorbei.