1.500 Euro für die Ukraine-Hilfe

Hits: 38
Gertrude Paltinger, BSc Tips Redaktion Gertrude Paltinger, BSc, 18.05.2022 18:00 Uhr

WELS. Die stolze Summe von 1.500 Euro konnten die Verantwortlichen der Schubertiade an die Volkshilfe OÖ für die Ukraine-Nothilfe übergeben. Das Geld wurde beim Benefizkonzert in den Minoriten eingenommen.

„Auch wir wollten unseren Beitrag leisten und den Menschen in der Ukraine helfen“, erklärt Michael Nowak, der seit mehreren Jahren mit seiner Frau Judith Graf-Nowak und einem Team für die Veranstaltungsreihe Schubertiade Wels verantwortlich zeichnet. Kurzerhand wurde das geplante Konzert mit dem Chor NowaCanto Ende April in den Minoriten zu einem Benefizkonzert. Mitgewirkt hat dabei auch eine ukrainisch-stämmige Sängerin.

Der Reinerlös von 1.500 Euro ging nun an die Initiative „Nothilfe Ukraine“ der Volkshilfe OÖ und wurde an Vorstandsmitglied Johann Reindl-Schwaighofer übergeben. „Durch die Übergabe an die Volkshilfe wird garantiert, dass auch jeder Cent dort ankommt, wo er hingehört. Mittlerweile fährt der 30. Lkw der Volkshilfe in die Ukraine“, kann Volkshilfe-Pressesprecher Andreas Schmolmüller berichten.

Kommentar verfassen



Drei Sattelschlepper mit Hilfsgütern beladen

KRENGLBACH. An drei Tagen konnten bei der Osteuropa-Sammlung von Karin Cirtek drei Sattelschlepper mit Hilfsgütern beladen und verschickt werden. Täglich haben 20 Freiwillige mitgeholfen.

Staatspreis erhalten

KRENGLBACH. Eine Krenglbacher Idee hat eine große Würdigung erfahren. mobilcard holte sich den Staatspreis Mobilität.

Weiter sinkende Arbeitslosenzahlen

WELS. Der Regionalleiter des AMS, Othmar Kraml, ist erfreut: „24,2 Prozent beträgt der Rückgang bei der Arbeitslosigkeit Ende Juni in Wels Stadt und Land im Vergleich zum Vorjahr, da liegen wir sogar ...

Hippmanns Sommernachtsball im Volksgarten begeisterte

WELS. Der Wettergott meinte es gut und so konnte der diesjährige Sommernachtsball der Tanzschule Hippmann bei herrlich lauen Temperaturen nicht nur in der Stadthalle, sondern vor allem im Welser Volksgarten ...

Der Präsident und ein Happy Birthday an „Wös“

WELS. Es begann mit einem langem Welser Jedermann und endete mit der Bundeshymne. Dazwischen war Musik, Tanz und launige Reden über den 800 Geburtstag der Stadt. Bundespräsident Alexander van der Bellen ...

Stadtplatz lädt zu Sandspielen

WELS. Auch wenn der eine oder andere Regentropfen den Auftakt des Wels City Beach etwas eintrübte, war die Stimmung gut. Mit dem Finale der Firmen Sport Liga Beachvolleyballliga startete der Eventreigen. ...

Betrunkener fuhr in Edt bei Lambach in den Gegenverkehr

EDT BEI LAMBACH. Ein betrunkener 25-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land ist am Sonntag gegen 12:35 Uhr in der Ortschaft Breitenberg in Edt bei Lambach in den Gegenverkehr gefahren.

Weiteres Regenbogenbankerl für die Stadt

WELS. Die Grüne Jugend hat es getan und auch Josef Rauchenzauner ließ sich nicht beirren. Er baute ein Regenbogenbankerl und schenkte es den Sozialdemokraten.