Der Befreiung des Lagers gedacht

Hits: 52
Gertrude Paltinger, BSc Tips Redaktion Gertrude Paltinger, BSc, 19.05.2022 15:00 Uhr

EDT/GUNSKIRCHEN. Zum 77. Jahrestag der Befreiung des KZ-Nebenlagers Gunskirchen fand luden die Antifa und die Gemeinden zur Gedenkfeier.

Die Gedenkfeier begann beim Denkmal der Republik an der B1, anschließend ging es im Rahmen des „Walk of Solidarity“ zum eigentlichen Ort des Außenlagers. Als Festrednern waren Schriftsteller Robert Schindel, der Präsident der jüdischen Gemeinde Budapest György Frisch, der Überlebende Daniel Chanoch und Robert Eiter (Vorstand Mauthausen Komitee Österreich) zu Gast. Das Programm gestalteten die Mittelschule und die Landesmusikschule Gunskirchen und der Singkreis Edt.

Zur Feier gekommen waren auch Willi Mernyi, Christa Bauer und Helmut Edelmayr vom Mauthausen Komitee Österreich, Gudrun Blohberger (Pädagogische Leiterin der KZ-Gedenkstätte Mauthausen), Samuel Puttinger (Landesvorsitzender des Bundes sozialdemokratischer Freiheitskämpfer) und Werner Retzl (Vorsitzender der Welser Initiative gegen Faschismus)

In den Traunauen zwischen Gunskirchen und Edt befand sich im Frühjahr 1945 eines der größten Außenlager des Konzentrationslagers Mauthausen. Das NS-Regime hatte es seit Dezember 1944 zur Herstellung von Flugzeugteilen aus Holz errichten lassen. Zu dieser Produktion kam es nicht mehr. Vorwiegend ungarisch-jüdische Häftlinge wurden noch wenige Tage vor Kriegsende in Todesmärschen dorthin getrieben. Täglich starben dort 200 Menschen. Am 4. Mai 1945 konnte die US-Armee das Lager befreien. Rund 8.500 ausgemergelte Menschen hatten überlebt. Viele starben noch an den Folgen. Noch heuer errichtet das Mauthausen Komitee am Areal einen Lern- und Gedenkort.

Kommentar verfassen



KITA-App erleichtert Kindergarten-Management für Eltern

BACHMANNING/PENNEWANG/PICHL/STEINHAUS. Abwesenheiten der Kinder melden, alle Veranstaltungen oder den Speiseplan im Blick haben: Was in Kindergärten bisher umständlich mit Zetteln, Aushängen und Anrufen ...

Sozialstammtisch: Noch enger vernetzt

WELS. Auf Einladung der Sozialreferentin Vzbgm. Christa Raggl-Mühlberger (FP) trafen sich mehr als 70 Personen aus den verschiedensten sozialen Einrichtungen und Organisationen aus der Region sowie Behördenvertreter ...

Neues Kompetenzzentrum mit einem Marktfest eröffnet

STEINERKIRCHEN. Fast genau 59 Jahre nach der Eröffnung des alten Amtshauses wurde in der Marktgemeinde das neue Gemeindeamt mit Feuerwehrhaus mit einem Frühschoppen und einem Marktfest eröffnet.

Persönlichkeiten aus Pennewang geehrt

PENNEWANG. Die Eröffnung des Volksschul-Zubaus und des renovierten Friedhofs war der feierliche Rahmen, verdiente Persönlichkeiten für ihr Engagement auszuzeichnen.

Sommerprogramm im Medien Kultur Haus

WELS. Das Medien Kultur Haus bietet heuer im Sommer wieder einige außergewöhnliche Angebote. Neben den Dauerbrenner-Sommerakademiekursen (Schnitzen, Malerei, Keramik) und zwei spannenden Filmprojekten ...

Matheolympiade: Welserin ist Landessiegerin

WELS. Mathe, wer mag das schon? Während viele Schüler den regulären Unterricht schon uninteressant finden, gibt es tatsächlich Menschen, die sich auch in der Freizeit mit Mathematik beschäftigen. ...

Maibaumverlosung für den guten Zweck

MARCHTRENK. Der Maibaum steht zwar nur für gut einen Monat, doch auch nach dem Abtragen erfüllt dieser in der Stadt noch einen guten Zweck.

Großes Abschlusskonzert der Musik-Mittelschule

LAMBACH. „Summertime Moves“ haben die Schüler der Musik-Schwerpunktklassen der Mittelschule auf die Bühne in der Sporthalle gebracht.